Marathon mit low carb

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Marathon mit low carb

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 30.04.2014

wenn die Ketose läuft braucht man keine KHs im Wettkampf: http://www.strunz.com/news.php?newsid=2037 http://www.strunz.com/news.php?newsid=2073

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 29.04.2014

Nix haha! Es gibt einen Beitrag von Dr. Strunz, in dem er selbst erklärt, warum für den Wettkampf Kohlehydrate notwendig und empfehlenswert sind. Dort schreibt er in etwa: im Training ohne und im Wettkampf mit. Gemeint sind hiermit langandeuernde WK wie Triathlon Langdistanz oder Marathon. LG

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marianne R.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 23.07.2002
Veröffentlicht am: 29.04.2014

Hallo Werner, trotzdem Glückwunsch. Soweit ich weiß, empfiehlt Strunz für Wettkampfzwecke Kohlehydrate. Doris, dein Beitrag ist total daneben.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 28.04.2014

Herzlichen Glückwunsch!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Werner M.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 03.01.2004
Veröffentlicht am: 27.04.2014

Ich bin 63 Jahre, habe mit 50 mit Marathon begonnen und bin immer gemütlich so um die 5 Stunden unterwegs. Meistens laufe ich in den USA oder Kanada, da dort, wennich bei einem grossen Marathon z.B. 4:55 laufe, noch 10.000 Läufer hinter mir sind. Laufe ich bei mir daheim (ich bin Ösi) in Salzburg, linz o.ä. sinds noch 15. Seit 2 Jahren ernähre ich mich low carb, fühle mich sauwohl dabei, und meine Laufzeiten werden besser (das Alter natürlich eingerechnet). Gestern wars wieder soweit: Der Country Music Marathon in Nashville, Tennessee. Ich dachte mir, da ich super trainiert habe, top fit bin, gewichtsmässig auch am unteren Level bin, probier ich es mal ohne Carbo Loading, das ich sonst immer ca. 1-2 Tage vor dem Lauf gemacht habe. Aber Hallo !! Ich bin bei km 25 trotz Power Gels eingegangen wie ein krankes Tier, hab mich nicht mehr erfangen und bin den Rest durch die schöne Stadt Nashville spaziert und nach fünfeinhalb Stunden durchs Ziel gewankt. 29 Grad und wolkenloser Himmel kamen noch erschwerend hinzu. Ich will damit sagen: bitte Vorsicht beim Marathon ohne KH. Ich bin ein grosser Verfechter von Low Carb, es funktioniert im Alltag, im Training und ich fühl mich wie gesagt sauwohl. Aber (zumindest in meiner Leistungsklasse und meinem Alter) beim Marathon bitte nicht !!!! So, und jetzt mach ich einen kurzen Erholungslauf, weil orthopädisch und muskulär fehlt mir nichts, da ich ja das Rennen spazieren müssen habe...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen