Meditieren

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Meditieren

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Sven M.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 25.02.2009
Veröffentlicht am: 25.02.2009

Mich hat Dr. Ulrich Strunz immerhin zum Meditieren motiviert. Ich habe aber nur selten einen Zustand erlangt. Es gelang mir am im Januar 2008. Der folgende Text ist ein Auszug aus meinem Tagebuch: Braunschweig, den 14. Januar 2008: Heute kam ich beim Meditieren in einen entspannten Zustand. Zuvor konnte ich im Fitnessstudio Stress abbauen. Besonders auf dem Crosstrainer aber auch beim Muskeltraining. Zum Schluss schwitze ich noch in einer Sauna im Wellnessbereich. Während der Meditation wiederholte ich mein Mantra. Nebenbei hörte ich meine Lach – CD über Kopfhörer. Nach etwa 20 Minuten kam ich in eine Art Schlaf hinein. Ich blieb aber bei vollem Bewusstsein. Leider wurde ich auf Grund des fertigen Mittagessens unterbrochen. Nach Abbruch des Zustandes war ich entspannt und gelassen. Aber meißtens Murmelte ich ohen in diesen schönen Zustand zu kommen. Es frustierte mich, gerade weil Dr. Ulrich Strunz schrieb man kämme immer nach 20 Minuten in Trance. Aber in echt bedarf es viel Übung. Dies las ich auch in einem Buch über Flow. Aber Meditiere lohnt sich bestätigte auch Prof. Prof. Dr. Manfred Spitzer (der führende Gehirnforscher Deutschlands). Weil ich so selten in den Zustand kam hörte ich wieder auf zu mediteren. Dann las ich aber eine Buchempfehlung in der Geo Zeitschrift. Ich kaufte mit das Buch "Gesund durch Meditation" von Jon Kabat Zinn. Jon Kabat Zinn hat bereits in den 70er die Achtsamkeitsmediation Patienten in seiner Streßkliklinik gelehrt. Alle Patienten konnten mit dieser Entspannungstechnik ihren Streß reduzieren. Inzwischen wird die Achtsamkeitsmeditation in hunderten amerikanischen Kliniken gelehrt. Ziel der Achtsamkeitsmeditation ist es nicht in einen Zustand zu gelangen, sondern ganz im Hier und Jetzt zu leben. Während der Meditation wird der Athem und die Gedanken beobachtet. Am einfachsten lässt sich die Meditation mit Hilfe meines Trainers lernen! Kurse gibt es in vielen Städten: http://www.mbsr-netz.de/ausbilder.php?plz=3 Die Achtsamkeitsmeditation ist sehr gut geignet um seine Konzentration zu steigern und der Streß zu reduzieren.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 20.07.2007

Hallo Daniel, mir geht es genauso und mir gehen die gleichen Fragen durch den Kopf, weil ich die Beschreibung dazu zu ungenau finde. Allerdings habe ich im Gegensatz zu dir noch NIE Erfolg dabei gehabt. Überhaupt klappen bei mir sämtliche Entspannungssachen nicht. Ich glaube mein Stresspegel ist einfach noch zu hoch (510 nmol/l nüchtern am Morgen bei der letzten Messung). Wie hast du es denn gemacht, als es bei dir geklappt hat? Gruß Moni

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel L.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 08.05.2007
Veröffentlicht am: 17.07.2007

Ich habe mir letztes Jahr das Buch "das Mentalprogramm gekauft! Einiges konnte ich erfolgreich umsetzen, nur die Tiefschlafübung bekomme ich nicht richtig hin. Drei mal hat es gut geklappt, und ich habe wirklich nichts mehr von meinem Körper gespürt und mich gut erholt gefühlt. Leider war das bisher die Ausnahme.Unzählige Versuche brachten keine Wirkung/nichts. Deswegen meine Frage: Was mache ich falsch (im Buch heißt es, das schafft jeder)? Wer kann mir mit seiner Erfahrung weiterhelfen und mir genau beschreiben, wie es funktioniert? Wie oft murmel ich in einer Minute Iamon? Mit offenem Mund, laut sagen oder nur gedanklich etc.? Bin dankbar für jeden guten Tipp, damit ich es endlich regelmäßig hinbekomme zu meditieren und dieses unglaubliche Gefühl zu spüren, und mich dadurch zu erholen. MFG Daniel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen