Mehr Meer Salz!!!

9 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Stefan W.
Beiträge: 221
Angemeldet am : 11.06.2013
Veröffentlicht am : 11.08.2018
 

Wahrscheinlich ein Segen, dass das Pansalz weg ist. NaCl bringt die Vorteile. Das Kalium Salz dagegen nicht...

 

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 487
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 10.08.2018
 

Wo ist das Pansalz aus dem Shop hin? 

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 1059
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 10.08.2018
 

Wer das Thema abrunden möchte...entweder per Interview von Mike Mutzel:

https://www.youtube.com/watch?v=eTr3S2Bqlow&index=42&list=PL0ovt_TbvVmYvrI48Tzs1vhe4o2eUn8qU&t=0s

Oder direkt mit dem Buch von diesem Doc: The Salt Fix.

Kurz: Viel mehr Salz konsumieren :-) ...wie so oft sind die Vorgaben vollkommen verfehlt. Aber korrekt, auch dieser Doc kauft ein Salz von einem vor langer Zeit ausgetrockneten See/Meer.

VG,

Robert

 

Veröffentlicht von : Stefan W.
Beiträge: 221
Angemeldet am : 11.06.2013
Veröffentlicht am : 10.08.2018
 

Ja natuerlich - ist alles richtig!

"Bei uns gibt's nur noch Ur-Meer-Salz ohne Rieselhilfe." - ist bei uns genauso!

Nur was macht man mit dem Fisch? Die fossilen Fische aus dem urzeitlichen Zechsteinmeer sind mir etwas zu hart ;)

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1303
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 10.08.2018
 

Huland,

auffallend richtig:

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Fleur-de-Sel-Plastik-in-Meersalz-nachgewiesen,salz378.html

Von den anderen Schadstoffen im Meer ganz zu schweigen.

Bei uns gibt's nur noch Ur-Meer-Salz ohne Rieselhilfe.

LG,
Thorsten

Veröffentlicht von : Huland
Beiträge: 47
Angemeldet am : 26.02.2018
Veröffentlicht am : 10.08.2018
 

Meesalz? Nein Danke!

Es sei denn das Meer ist vor mindestens 1000 Jahre ausgetrocknet.

 

Ich behaupte:

Mikroplastik, Erdöl, Schwermetalle, strahlende Fukushimaüberbleibsel: alles Leckerlis in Meersalz aus heutigen Ozeanen. Am besten noch mit aluminiumbasierten "Rieselhilfen". Lecker.

Einen Beweis für das Vorhandensein dieser Stoffe muss ich schuldig bleiben.

 

Dann lieber Steinsalz oder andere Urmeer Salze, von mir aus auch aus Pakistan (Himalaya)

 

LG

H

 

Veröffentlicht von : Stefan W.
Beiträge: 221
Angemeldet am : 11.06.2013
Veröffentlicht am : 09.08.2018
 

Hi Chris,

der Punkt ist der, dass zu wenig Salz zu Problemen fuehrt...

Dass mehr Salz auch die Thermogenese ankurbelt, war nur ein Bonus ;)

Es stellt sich die Frage: Gibt es eine Korrelation zwischen dem Predigen einer salzarmen Diaet bei hoher KH Zufuhr und dem Anstieg von Diabetes und anderen metabolischen Problemen?

...Und sind Japaner mit Ihrem hohen Salzkonsum deshalb gesuender trotz hohem Reiskonsum?

... Hauen also unsere Baecker einfach zu wenig Salz in die Semmel? ;)

Veröffentlicht von : chris790
Beiträge: 73
Angemeldet am : 16.09.2017
Veröffentlicht am : 09.08.2018
 

Puh, 7 Tage bei Ratten. Das ist arg kurz finde ich. Und wieviel Salz ist wenig und wieviel ist viel umgerechnet auf den Menschen?

Veröffentlicht von : Stefan W.
Beiträge: 221
Angemeldet am : 11.06.2013
Veröffentlicht am : 09.08.2018
 

Scheinbar ist auch das, was in den letzten Jahrzehnten ueber Salz berichtet wurde, alles falsch:

https://www.metabolismjournal.com/article/S0026-0495(10)00329-X/abstract

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10371376

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/6086543

 

9 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen