Mein erster Versuch - die Waage hat gehupt

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Mein erster Versuch - die Waage hat gehupt

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Sophia S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 07.07.2015
Veröffentlicht am: 07.07.2015

Ich kann dir den Tipp geben, dich immer viel zu bewegen. Egal ob Treppen steigen, mit dem Rad zur Arbeit fahren, mit 20 Hampelmännern in den Tag zu starten und so weiter. Es gibt so viele Möglichkeiten aktiver zu sein. Das was ich gerade aufgezählt habe mache ich beispielsweise. Und damit verbrenne ich viel mehr Kalorien täglich als wenn ich diese Kleinigkeiten weglassen würde ( ich trage seit drei Monaten ein Bodymedia, das mir meinen genauen Kalorienverbrauch ausgibt). Und genau das ist das was zum Abnehmen nötig ist! Zusätzlich mache ich noch 3 mal wöchentlich Krafttraining im Bereich von 6-10 Wdh und besuche 2 mal pro Woche Kurse in meinem Fitnessstudio. Wenn du in der Nähe von Dresden wohnst empfehle ich dir mal bei http://www.tsc-dresden.de/leistungen/kurse zu schauen. Ich liebe die Les Mills und Zumbakurse. Wenn du dich dann noch an die Ernährung hälst. Vieeeeeel Gemüse mit viel Volumen ( Gurke, Blattsalat....) und viel Eiweiß kann nichts schief gehen :=)

 

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina16
Beiträge: 8
Angemeldet am: 16.06.2015
Veröffentlicht am: 23.06.2015

Hallo Hans,

ich kann dir insofern völlig zustimmen, dass ich "angeduselten Zustand" nicht schön finde. Ich trinke gern im Urlaub oder am Wochenende ein Glas Rotwein und auch wenn es unglaublich klingt, es bleibt bei einem. Ich spüre Alkohol ziemlich schnell und mag es nicht, nicht mehr klar denken zu können. In der Woche lebe ich völlig alkoholfrei.

Nach langem Diät hin und her, habe ich jetzt folgenden Ernährungsweg für mich gefunden, den ich gern dauerhaft leben möchte. Von Mo - FR  täglich 2-3 Proteinshakes und abends etwas zu beißen - frei nach No Carb (max. 50 - 75 g täglich Kohlenhydrate ....lässt sich super mit der App vom Doc nachhalten). Kein Alkohol! Samstags 3 Mahlzeiten (da kann ich die Shakes nicht sehen), aber auch max.  50 - 75 g Kohlenhydrate täglich und EIN Glas Rotwein. Das läßt sich wirklich gut leben.

Resultat nach 8 Tagen: minus 2 kg und laut Ketostix in Ketose!! Das hat mich schon fein gefreut {#emotions_dlg.cool}

Liebe Grüße

Tina

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 23.06.2015

Hallo Hans,

man sollte ja auch nicht den ganzen Tag dem Rotwein fröhnen{#emotions_dlg.wink}, sondern abends ein Glas Rotwein "genießen". Von einem Glas Rotwein ist kein Mensch benebelt noch am nächsten Tag!{#emotions_dlg.wink} Der Mensch hat es verlernt, etwas zu "genießen"!

LG Karin

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 19.06.2015

Hallo Tina16,

ich will niemand den Spass an irgendwas -schon garnicht am Urlaub- vermiesen.

Ich habe Urlaube in den skandinavischen Ländern verbracht, und Urlaube weit im sonnigen griechischen Süden, oder Italien.

Fazit: Die Urlaube in Skandinavien waren -schon aus Kostengründen- fast alkoholfrei, die in der "Sonne" eher weniger (Rotwein, Retsina etc. p.p.)

Viele Reisen hatten ihre Höhepunkte, aber am intensivsten empfand ich diejenigen, die ich komplett nüchtern und klar erlebte, -und das war eben der Norden. Ob das nun am Süden oder Norden prinzipiell gelegen hatte, kann ich nicht sagen.

Ist jetzt nur eine Momentaufnahme meiner Urlaubserinnerungen.

Erzähl einfach, wie es dir ergangen ist.

Gruß

Hans

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 19.06.2015

Und daß Rotwein zu den Fetten gehört, Hans{#emotions_dlg.cool}. sieht man ja sehr deutlich an den Bewohnern der Mittelmeerländer, die ausgesprochen viel Rotwein konsumieren. Die sind ja sowas von fett, die Menschen{#emotions_dlg.wink}!?

Ausgenommen natürlich die Italiener dank der Pasta! Die sind alle schlank!

Ironie Ende!

 

LG Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina16
Beiträge: 8
Angemeldet am: 16.06.2015
Veröffentlicht am: 19.06.2015

Guten Morgen Zusammen!

Alkohol generell ist sicherlich nicht gesund. Gehört ja sogar zu den Nervengiften und sicherlich nicht in den täglichen Speiseplan.

Ich hab mir die App vom Doc runtergeladen und dort sind die Nährwerte mit 2,5 g Carbs und 0 g Eiweiss angegeben.Also von den alkoholischen Getränken noch die beste Low Carb Variante. Ich denke, dass Karin das meinte.

Ich habe mir vorgenommen, da meine Wechseljahre sicherlich auch in den nächsten Jahren winken, meine Ernährung auf 50 g Carbs täglich (φ mal Γ) umzustellen. Und wenn ich halt im Urlaub ein Glas Rotwein trinke, muss ich die Carbs woanders einsparen.

Ich denke, so werde ich sicherlich nicht zu den Geheimplanerfolgen kommen. Aber langfristig wird es schon werden. Ich nehme jetzt schon seit einigen Wochen die empfohlenen Aminos vom Doc und ganz ehrlich ich bin völlig begeistert vom Tryptophan. Seit ich die nehme, sind Antidepressiva und Schlafpillen völlig Vergangenheit.

Kann mir mal einer erklären, warum "normale Ärzte" und Psychotherapeuten direkt mit Kanonen auf Spatzen schießen und einem so völliges Sauzeugs verschreiben, welche Nebenwirkungen u.a. extreme Gewichtszunahme (was ja wohl bei den meisten zu noch größerem Frust führt) haben????

Eigentlich ne völlige Frechheit!!!

Liebe Grüße

Tina

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 18.06.2015

Ja Hans, bei Trennkost gehört Rotwein zur Eiweißgruppe, das besagt, daß man Rotwein zusammen mit anderen Eiweißlebensmitteln essen kann, ohne daß man zunimmt. Bier und Eiweißhaltige Nahrungsmittel sollte man z.B. nicht zusammen kombinieren, da Bier zur Kohlenhydratgruppe gehört.  Ich habe mal vor Jahren nach Trennkost gelebt bevor ich dann überhaupt keine Kohlenhydrate mehr gegessen habe, weil ich kein Gluten mehr vertrage. Trennkost ist ebenfalls eine gute Sache, bei der man ebenfalls schlank und gesund bleiben kann. www.trennkost.com/prinzip/trennkost-liste.php

LG Karin

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 18.06.2015

Rotwein gehört zur "Eiweißgruppe"?

Chemisch gehört Alkohol eher zum Fett, als zu den KH, aber Eiweiß???

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina16
Beiträge: 8
Angemeldet am: 16.06.2015
Veröffentlicht am: 18.06.2015

Hallo Karin,

trockener Rotwein - perfekt!{#emotions_dlg.cool}

hihi - Du rettest mir den Urlaub! {#emotions_dlg.wink}

Früher habe ich von Mo-FR mittag auf die bösen Kohlenhydrate verzichtet und dann am Wochenende: Hurra, Zwirbelkruste und zum Grillen gern auch ein Bier. Aber jetzt - so kurz vor 50 - merke ich, dass mir das mein Körper echt böse nimmt. Ich habe in den letzten 7 Monaten 5 kg zugenommen. Echt fies! Und die Dinger gehen gar nicht so leicht runter {#emotions_dlg.yell}.  Ziemlich anhängliche Dinger. Naja, ich mach mir keine Illusionen. Ich werde sicherlich nicht vor dem Urlaub gravierend abnehmen. Aber ich werde jetzt konsequent auf Brot und Co verzichten. Wobei mir das bei dunklem Brot mit so einer knackigen Kruste am schwersten fällt. Kaufe ich einfach nicht mehr! Und wenn ich beim Bäcker vorbei komme und es so lecker nach frischgebackenem Brot riecht - dann ertrage ich halt die Pfütze im Mund und schluck es runter.

Grins. Mal sehen ob und wie lange es klappt.

Bin jetzt bei 59,5 kg - war also von gestern bis heute nicht viel.

Egal - steter Tropfen......

 

Liebe Grüße

Tina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 17.06.2015

man kann ja hier leider nicht berichtigen beim Schreiben!

An Tina:

natürlich trockener Rotwein! süßer hat sehr wohl Kohlenhydrate{#emotions_dlg.wink}

Erholsamen Urlaub wünscht Dir Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 17.06.2015

Hallo Tina,

 

Rotwein zählt übrigens zu der Eiweißgruppe, er hat keine Kohlenhydrate. Kannst Du bedenkenlos genießen im Urlaub! LG Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina16
Beiträge: 8
Angemeldet am: 16.06.2015
Veröffentlicht am: 17.06.2015

Hallo Karin,

ja, da hast Du sicherlich Recht. Doof gelaufen. Aber weisst Du, irgendwie ist ja immer nicht der richtige Zeitpunkt. Und eigentlich will ich ja keine Diät machen, sondern dauerhaft meine Ernährung auf Low/no carb verändern. Und mein Blick in den Spiegel war nicht nett. Ich hab so einen blöden Rettungsring {#emotions_dlg.undecided}. Der Rest ist ja in Ordnung. Ich werde sicherlich im Urlaub keine Proteinshakes nehmen. So leidensfähig bin ich dann ja auch nun mal nicht. Aber ich lass die Kohlenhydrate weg. Das müsste auch im Hotel möglich sein. Ich werde Dir berichten, ob ich die weiße Fahne gehisst habe und doch schwach geworden bin. (Ich bin mir sicher, dass abends sicherlich ein Glas Rotwein " Hallo Tina - da bin ich" ruft.) Aber da lass ich mal die Kirche im Dorf und versuche mein "Vorurlaubsgewicht" (wo immer es dann steht) zu halten. Danach kann ich ja wieder loslegen.

 

Sag mal, kann es sein, dass sich die Sehstärke verändert. Irgendwie kann ich mit meiner Brille nicht gut sehen. Wenn ich meine alte (von vor 8 Jahren !!!) aufsetze, ist das besser. Seltsam...

 

Liebe Grüße

Tina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina16
Beiträge: 8
Angemeldet am: 16.06.2015
Veröffentlicht am: 17.06.2015

Guten Morgen,

 

hurra, ein Pfund ist runter! Habe gestern 4 Shakes getrunken und bin 1 Std. moderat mit meinem Mountainbike an die frische Luft. Ich muss allerdings gestehen, dass ich zwischendurch bei den Steigungen fast vom Rad gefallen bin und auch beim Treppensteigen merke ich schon, dass man ein wenig auf Sparflamme läuft.

Kann ich eigentlich die Shakes mit den No Carb-Smoothies kombinieren??? Sonst ist es ja irgendwie geschmacklich langweilig.

Überraschenderweise habe ich übrigens geschlafen wie ein Stein. Und damit habe ich immer so meine Probleme ....

Ich wünsche Euch einen schönen strunzigen Tag!

Liebe Grüße

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 16.06.2015

Hallo Tina,

 

ich will Dir ja nicht den Mut nehmen, aber den Urlaub als Start hätte ich mir nicht ausgesucht. Denn der Anfang ist doch mit etwas "Leiden" verbunden, was man wohl im Urlaub nicht haben sollte!  Urlaub soll ja erstmal zum Wohlfühlen und Entspannen dienen. Lieber danach anfangen - sozusagen ein neues Leben beginnen! Und dann für immer und ewig{#emotions_dlg.laughing} LG Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina16
Beiträge: 8
Angemeldet am: 16.06.2015
Veröffentlicht am: 16.06.2015

Hallo Ihr Lieben! Dies ist mein erster Versuch und das in mehrfacher Hinsicht. Euer Forum ist so informativ, humorvoll und  nett zu lesen und hat mich ermutigt, auch mal einen Beitrag zu schreiben. Zum anderen habe ich jetzt gefühlt 120 Diät-/Ernährungsratgeber gelesen und was weiß der Geier auch nicht alles schon ausprobiert. Beim Doc fühle ich mich irgendwie gut aufgehoben.

Aber so richtig bin ich noch nicht in die Socken gekommen. Habe letztes Jahr mal erfolgreich mit HCG 6 Kilo abgenommen. Doch mein Immunsystem hat es mir nicht gedankt. Die nächsten 6 Monate hatte ich alle Nase lang entweder Schnupfen oder Magen/Darm {#emotions_dlg.sealed} und die guten alten Pfunde sind auch wieder da.

Ein erschreckender Blick in den Spiegel beim neuen Bikini anprobieren, der üblich verdächtige Rettungsring überm Gürtel und heute morgen der Weg zur Waage. {#emotions_dlg.cry}Ernüchternde Fakten: 60,2 kg, 1,59 m kurz, 49 Jahre jung

 

Ich also heute morgen Proteinshake 30 gr Schoko Noir (göttlich) mit 50 ml Milch und 150 ml Wasser. Wenn ich richtig informiert bin- ist das der Geheimplan. Da ich in genau 2 Wochen in den Urlaub gehe, werde ich spätestens im Urlaub in Phase 1 rutschen. Habt Ihr ein paar Tipps, die mir helfen können??

 

Ich bin mal gespannt, ob ich das durchhalte. Ich schreib Euch einfach mal, wie es läuft

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen