Mein Weg zum Marathon

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Mein Weg zum Marathon

16 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: erika m.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 20.06.2012
Veröffentlicht am: 26.06.2012

Hallo Anja, dass finde ich Vernünftig, es braucht halt schon viel Training für einen Marathon und dich so unter Druck zu setzen ist doch auch nicht schön. Geniesse deine Läufe und wünsche dir gute Besserung:)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 26.06.2012

Anja, mache den Marathob - in angenehmer Zeit. Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede V.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 28.10.2011
Veröffentlicht am: 25.06.2012

Nachdem ich in den letzten Tagen wieder extreme Schmerzen im Knie hatte, musste ich das morgendliche Laufen dreimal ausfallen lassen, ebenso meinen langen Lauf am Sonntag und das sonstige Nachmittagstraining. Nach langer Überlegung bin ich unter diesen Umständen doch zu der Erkenntnis gelangt, dass ein Marathon im Oktober mit entsprechendem Training vorher (ich bin eben ein bisschen ehrgeizig) nach der langen Pause doch zu viel in zu kurzer Zeit ist. Deshalb verschiebe ich mein großes Ziel lieber ins Frühjahr nächsten Jahres und begnüge mich 2013 damit, endlich wieder mit Freude laufen zu können und runde das Ganze vielleicht mit einem 10 km langen Silvesterlauf ab. Die Morgenläufe will ich natürlich beibehalten, so lange die Schmerzen nicht zu groß werden. Dazu Krafttraining und alternativer Ausdauersport. Ich hoffe einfach, dass durch konsequentes Vorfußlaufen und Muskelaufbau das Knie bald besser wird...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede V.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 28.10.2011
Veröffentlicht am: 20.06.2012

Hallo Friedemann, oh ja, das hört sich auch gut an! Allerdings ist mir September dann doch zu früh - ich laufe ja erst seit zwei Wochen wieder. Aber wer weiß, vielleicht im nächsten Jahr...dann hoffentlich schon Finish Nr. 2 und Fokus auf Zeitverbesserung...:-) Dir viel Spaß und Erfolg bei der Vorbereitung!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: erika m.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 20.06.2012
Veröffentlicht am: 20.06.2012

Hallo Anja ich finde das super dein Marathonplan, da hast du dir viel vorgenommen. Ich selber laufe seid 6 Jahren und habe diverse HM gemacht. Zu meinem Geburtstag (50 J.) letztes Jahr war ich in den vereinigten Emiraten und habe dort den HM Ras al Khaimer mitgemacht. War ein tolles Erlebniss. Leider fehlt mir der Mut für einen Marathon, aber vielleicht schaffe ich es docheinmal. Zurzeit trainiere ich für den Swissalpine K30. Lass weiter von dir hören. Liebe Grüsse

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 20.06.2012

... oder am 14.10.12 in Essen am Baldeneysee....zum 50. Mal....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 19.06.2012

Hallo Anja, eine tolle und flache Strecke ist auch Ulm. Da werde ich Mitte September meinen ersten Marathon angehen. Die Stimmung dort ist immer super.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede V.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 28.10.2011
Veröffentlicht am: 18.06.2012

Ich habe mich noch umentschieden - es soll jetzt doch München am 14.10. werden. Sonst noch jemand dabei? Gestern bin ich 8,4 km gelaufen, nächsten Sonntag sollen es dann um die 11 km werden. Und es macht riesigen Spaß!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede V.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 28.10.2011
Veröffentlicht am: 14.06.2012

Hallo Heidrun, danke für den Zuspruch! Ja, schon klar, dass ich lange Läufe machen muss. Du hast wahrscheinlich gerade den Teil gelesen, in dem ich das mit den 42 Wochenkilometern erwähnt habe - das waren die Wochenkilometer der 1. Woche. Ich fand es nur nett, dass ich da genau auf diese Zahl gekommen bin. :-) Ich mache immer am Sonntag meinen "langen" Lauf - diesmal waren es 4,5 Kilomter, kommendes Wochenende sollen es dann 7,5 sein, übernächstes Mal 10 usw. Werde mich also jede Woche ein klein wenig steigern. So hatte ich mich auch damals auf meinen HM vorbereitet. Schau doch noch ein bisschen im Internet - im Oktober gibt es jedes Wochenende mehrere Marathons in ganz Deutschland. Da ist sicher was für dich dabei! Liebe Grüße!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heidrun B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 24.11.2011
Veröffentlicht am: 13.06.2012

Hey Anja! Hab gerade deinen Blog gesehen.Wenn du wirklich locker deinen Marathon laufen willst kommst du um die langen läufe nicht rum. Klar schaffst du ihn auch mit 42 Wochenkilometern. Aber es wird denke ich weh tun. Steiger deine langen Laufkilometer. Sieh zu das du vorm Marathon ein paar mal 30-35 km am Stück gelaufen bist ( einmal pro woche langer lauf). Das erleichtert dir die Sache enorm. Du hast ja noch Zeit das schaffst du schon. Heidrun

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heidrun B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 24.11.2011
Veröffentlicht am: 13.06.2012

Hallo Anja! Schade das ist zu weit weg. Ich dachte man trifft sich vielleicht. Hab dieses Jahr auch meinen ersten Marathon gelaufen. Ich fands super. Ich würde gerne noch einen laufen dieses Jahr weiß nur noch nicht wo. Ich wünsch dir viel Glück. Übertreib aber nicht, wenns nicht geht nach deiner OP brech es nicht übers Knie. Du sollst ja auch spaß dran haben. Gruß Heidrun

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede V.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 28.10.2011
Veröffentlicht am: 13.06.2012

Hallo Heike, das hört sich doch gut an bei dir! Ich drück dir die Daumen für August! Was ich genau täglich mache, liste ich auch immer schön im Blog auf, aber grob gesagt bin ich momentan erstmal wieder in der Eingewöhnungsphase des Laufens. Laufe ja erst seit einer Woche wieder und vorher ein Jahr lang gar nicht und auch sonst kaum Sport... Aber grundsätzlich mache ich jeden Morgen einen kurzen (30-45 Minuten) Nüchternlauf und nachmittags entweder Alternativsport (Crosstrainer, Aquajogging, Fahrradergometer) oder eine zweite Laufeinheit. Dreimal die Woche zuästzlich Krafttraining und am Wochenende dann das eigentliche Marathontraining, also ein längerer Lauf, wobei ich mich jede Woche ein bisschen steigern möchte. Und wie gehst du vor? Freue mich auch über Austausch! Liebe Grüße!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede V.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 28.10.2011
Veröffentlicht am: 12.06.2012

Hallo Heidrun, weder das eine, noch das andere. Ich werde den Bottwartal-Marathon laufen - flach, klein und für mich passendes Datum. Also genau richtig für den ersten Marathon...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 12.06.2012

hallo Anja, ich hab im verg. Jahr nur für mich 2HM und einen 10km Lauf gemacht und es war supi. Dieses Jahr, wir haben schon Juni:( , erst einen HM. Im August ist mein Ziel ein erster Marathon;) Wie trainierst Du? Würde mich über einen Austausch freuen. lg Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heidrun B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 24.11.2011
Veröffentlicht am: 11.06.2012

Hallo Anja! Wo willst du denn laufen in Köln oder Essen? Heidrun

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede V.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 28.10.2011
Veröffentlicht am: 09.06.2012

Hallo zusammen, ich hatte ja schonmal einen Geheimplan-Blog (16 Tage durchgehalten), habe mich aber jetzt doch entschieden, einen neuen Blog zu starten, weil die Thematik eine ganz andere ist: "Von Adipositas und Depressionen zum Marathon" - soweit jedenfalls der Plan. Ich bin früher schon gelaufen (10 km und einmal einen HM), aber noch nie Marathon. Ein ganzes Jahr musste ich jetzt wegen einer OP pausieren - richtig gut ist es immer noch nicht. Aber ich hoffe, dass es trotzdem mit dem Marathon im Oktober klappt. Mit dem Jahr Pause sind natürlich auch Frust und starkes Übergewicht gekommen...deshalb schränke ich gleichzeitig die Kohlenhydrate ein und werde sicherlich auch den ein oder anderen Shaketag einlegen, vielleicht auch mal mehr. Falls jemand meinen Weg mitverfolgen will - man stößt auf meinen Blog, wenn man das, was ich oben in Anführungszeichen gesetzt habe, genau so (mit Anführungszeichen!) bei einer bekannten Suchmaschine eingibt. Würde mich über Leser und Kommentare (gerne auch Kritik!) sehr freuen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

16 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen