Melatonin

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Melatonin

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 08.07.2009

Hallo Hans, meine Antwort wurde wohl rausgekickt. Hier also 2. Versuch: Also ich würde Melatonin nicht isoliert nehmen, weil ich meinen persönlichen Bedarf nicht kenne und der schwank ja - wie schon bei Schmitt und Homm gelesen - von Mensch zu Mensch sehr. Vielleicht kann man ihn ja messen lassen. Das weiß ich jetzt aber nicht. Eine andere Möglichkeit wäre, ihn auszutesten. Einfach die Dosis steigern, bis man in die Tagesmüdigkeit verfällt. Dann wars zu viel. Ich fühl mich mit Tryptophan einfach auf der sicheren Seite, da mein Körper selbst entscheidet (und der wirds hoffentlich schon wissen) was er braucht und sich das dann selber basteln kann. Gruß M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans C.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 15.06.2009
Veröffentlicht am: 05.07.2009

Hallo Marion, bisher kaum. Aus welchem Grund würdest Du "Melatonin isoliert deinem Körper nicht aufdrücken"?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 04.07.2009

Hallo Marco, hallo Hans, also Tryptophan sorgt auf jeden Fall für guten Schlaf. 1 oder 2 Stück zu je 500 mg und nach 40 Minuten setzt bei mir die Wirkung ein. Ich werde unwiederstehlich schläfrig. Melantonin isoliert würde ich meinem Körper nicht aufdrücken. Wenn ich aber Tryptophan nehme, dann entscheidet mein Körper selbst, was er draus basteln will, wieviel er wovon braucht. Also Serotonin, B 3 oder Melatonin. Hans, hast Du schon Erfahrung mit Tryptophan gemacht? Gruß M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 03.07.2009

Hallo, ich habe die Erfahrung gemacht, dass 1,5 g Tryptophan 1/2 Stunde vor dem Schlafen gehen besser wirkt als Melatonin direkt (im mg-bereich). Als Transportmittel ins Gehirn verwende ich die KH vom Bier. ;-))))

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marco G.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 26.06.2009
Veröffentlicht am: 01.07.2009

Melatonin wird ja richtig beworben von Rüdiger Schmitt-Homm in seinem Buch. Man wird dadurch noch viel älter etc. Ich habe in seinem Forum einmal geschrieben und bei seiner Antwort hat er einen totalen Rückzieher gemacht. Wenn ich nicht müde bin und schlafen will, nehme ich Melatonin. Eine halbe Stunde später schlafe ich. Strunz schreibt, Tryptophan habe den gleichen Effekt. Schmitt-Homm sieht das wohl anders.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans C.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 15.06.2009
Veröffentlicht am: 29.06.2009

Nimmt jemand von Euch Melatonin? Welche Menge? Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen