Milch

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Milch

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Ute K.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 03.01.2011
Veröffentlicht am: 03.01.2011

Drüsensekret von der Kuh?? Was für ein krasser Beitrag:-) Wenn Kinder auf die Welt kommen, bekomen sie auch Drüsensekret von der Mama-naturgemäß bedingt. Ich trinke für mein Leben gerne Milch und das seit 42 jahren-ausschliesslich Milch und Wasser. Keine anderen Getränke wie Kaffee, Tee, Alkohol, Soft ect. Ich bin gesund und normalgewichtig. wenn ich zwischendurchmal Eiweissshakes trinke, dann nehme ich die 1,5% Milch. Mit Wasser allein würde ich den shake nicht mehr trinken. Wasser und Milch gemischt geht auch noch. Ich denke das muss jeder ausprobieren. Es nützt auf jeden Fall nichts, wenn man angewidert seinen Shake trinkt und es dann nach ein paar Tagen läßt. Dann lieber einen leckeren Shake und ein paar Tage dranhängen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gregor K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 03.01.2011
Veröffentlicht am: 03.01.2011

Hallo Susanne mein Tipp an Dich, wenn Du Gewicht reduzieren willst, dann verzichte auf Kuhmilch ich sage bewusst Kuhmilch! Ziegenmilch oder Sojamilch viel weniger oder gar kein Fett. Schau als ich mein Diplom gemacht hatte gingen wir von einem Fett Anteil von 3.6% bei der Kuhmilch aus. Heute wenn der Bauer Milch produziert werden 4.2% Fett verlangt wenn er kein Abzug riskieren will(Schweiz). Das Profit denken macht auch bei der Milch nicht halt. Das ganze über züchten in kürzerer Zeit mehr produzieren ist einfach ungesund! Wünsche Dir einen super schönen Tag Gregor

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gregor K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 03.01.2011
Veröffentlicht am: 03.01.2011

Hallo zusammen befasse mich schon lange mit den Milchprodukten! Nun ein paar Bemerkungen dazu, konnte lange nicht ohne mein Joghurt, Käse, Milch beim Kaffee etc. sein. Dann hatte ich ein Problem bei meinen Kindern. Sie hatten am Morgen immer ein Schleim-Husten da fragte ich warum das wohl so ist. Habe mich dann ein bisschen schlau gemacht und ab Sofort die Milchprodukte gestrichen. Nach ca. 3 Tagen war der Husten weg. Bei mir Kaffee ohne Milch beim Eiweisshake Wasser, Fruchtsaft etc. keine Beschwerden mehr mit Verschleimung. Mein Tipp: Probierts doch mit Sojamilch es hat mir wirklich sehr geholfen. Mache jetzt mein Shake egal vor Sport zum Frühstück etc. immer gemischt mit Soyamilch, Wasser od. Fruchtsaft je nach Lust und Laune! Für mich ist Abwechslung sehr wichtig! Man kann die Shakes ja auf so viele Arten machen. Mit Gemüse, Früchten etc. ich denke jeder hat da so seine Favoriten! Meine Partner sind auf meine Tipps immer sehr dankbar! LG Gregor

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gudrun W.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 26.01.2010
Veröffentlicht am: 13.12.2010

In Indien wird Milch getrunken. Allerdings wird sie dort mit verdauungsfördenden Gewürzen versetzt. Kardamom, bisweilen Pfeffer, evtl. Honig usw.- das sind die Gewürze, die auch in den Yogi-Tees drin sind. Ich habe das schonmal probiert - das schmeckt lecker, aber für den Kaffee? Ich weiß nicht... Das Problem ist, dass man sich ja schon von so vielen Sachen getrennt hat. Nun auch noch der Milch-Kaffee am Morgen? Das hat ja auch so ein Ritual. Manchmal ersetze ich meine Milch für den Kaffee durch eine Soja-Frischmilch von Alp..o. Die steht im Kühlregal neben der Milch und ist auch sehr gut. Fast so gut wie Milch. Wichtig ist, dass man die "Frischmilch" nimmt. Aber ich denke mir auch: Der Weg ist das Ziel. Viele Grüße Gudrun

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 11.12.2010

Hallo Nina, man muß nicht viel Geld haben, um sich gesund zu ernähren! Ich z.B. esse jeden Morgen eine große Portion Obst verschiedener Sorten. Vorher trinke ich immer eine ausgepreßte Zitrone mit lauwarmem Wasser und mit einem Löffel Honig. Anschließend 2 Eier gekocht oder gebraten. Dann bin ich satt! An manchen Tagen esse ich aber auch mal zum Frühstück 2 Scheiben Vollkornbrot mit Serano-Schinken oder Wildlachs. Mittags gibt es immer entweder Fleisch oder Fisch mit Gemüse. Abends trinke ich nur einen Eiweisshake. Da ich schon einige Jahre keine Kuhmilch mehr trinke, kaufe ich mir immer Ziegenmilchpulver. Das verdünne ich dann doppelt, so daß der Shake nicht ganz so fade schmeckt. Man kann sich ja dann noch eine Mango oder Papaya reinmixen, lecker. Das wichtigste an dieser ganzen Sache ist doch die, daß man keine leeren Kohlenhydrate mehr ißt. (Kuchen, Süßigkeiten, Zucker, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Weißbrot)und auch keine Fertignahrung aus dem Supermarkt. Wenn ich koche, mache ich alles frisch, nichts aus der Büchse oder dem Glas. Wenn man diese Regeln einhält, kann man gar nicht zunehmen.Obwohl ich auch manchmal weißen Reis esse, aber dann nur mit Gemüse und Kokosmilch und sehr scharf mit Chili und nicht mit Fleisch. Ich verwende außerdem sehr viele Gewürze, sie kurbeln den Stoffwechsel an.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne E.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 07.12.2010
Veröffentlicht am: 11.12.2010

Hallo Nina Zum Frühstück gibt's bei mir zur Zeit einen schwarzen Kaffee (ohne irgendwas), Sojaflocken und Sesam. Zum Mittagessen meistens Fleisch oder Fisch mit Gemüse oder Salat und eine Frucht. Zum Nachtessen Nüsse, Früchte oder mal Reis, Mais etc. Ich versuche einfach so gut es geht, die Milchprodukte wegzulassen und dafür aber auch nicht zuviele Kohlehydrate reinzuschaufeln .... Liebe Grüsse, Susanne

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 10.12.2010

@marion naja so eng sehe ich das nicht mit der milch. und in biologisch gemachtem käse ist sicher nichts negatives drin. halt etwas viel fett, das muss für mich auf jeden fall nicht heissen, gar kein käse mehr. auch in sachen milch, wenn mich auch die 5% KH stören, da reduziere ich halt, aber ganz verzichten eher nicht. auch liebe ich magerquark als EW lieferant. klar es gibt immer noch ein BESSER ein PERFEKTER. aber dann müsste ich definitiv mehr zeit haben und mehr geld. alles aufs mal geht nicht. bei gewissen dingen bin ich super konsequent, bei anderen gar nicht, bei wieder anderen mal so mal so. ausserdem darf sich wohl jeder mal luxusKHs oder sonst welche luxusXYs leisten. ich sage dies sogar, obwohl ich weiss, dass der einzige stoff, den mein körper wohl ein klitze klein wenig nicht so gut verträgt, laktose ist. aber ab und zu ein glas milch, einen magerquark, oder etwas käse, das finde ich nicht schlecht. industriemüll wie jogis - das kann ich nachvollziehen...die esse ich nicht, aber ich denke auch auf diesem gebiet gibt es relativ unbedenkliches ohne chemie. so long

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Uschi K.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 06.04.2009
Veröffentlicht am: 10.12.2010

Auf Milchprodukte verzichten, das schaffe ich auch nicht. Jetzt fällt schon mal sämtliches Gebäck und Nudeln weg. Kartoffeln und Reis auch. Wenn man auf die Milchprodukte jetzt auch noch zur Gänze verzichtet, bleibt noch übrig..... Gemüse, Nüsse, Samen, Eier, Obst, Fleisch und Fisch. Hab ich was vergessen? Für die EW-Shakes nehme ich 200ml Wasser und 50ml Magermilch. Nur mit Wasser schaffe ich's nicht, da krieg ich Brechreiz. Aber immerhin hab ich die Milch im Shake schon sehr reduziert. Sonst trinke ich auch keine Milch. Aber Joghurt, Käse, Quark, Buttermilch stehen weiterhin auf meinem Speiseplan, auch wegen dem Eiweiß. Sonst bleibt als Eiweißquelle neben den Shakes eigentlich nur noch Fleisch und Fisch übrig (Nüsse und Samen zähle ich da nur bedingt dazu, denn man müsste schon ordentliche Mengen davon verzehren um auf eine halbwegs akzeptable EW-Zufuhr zu kommen) Wegen den Kohlenhydraten in der Milch - dann muss man auch auf Hülsenfrüchte verzichten, denn die enthalten auch ganz ordentlich KH und eigentlich gar nicht sooo viel Eiweiß. Ich denke jeder muss für sich einen gangbaren Weg finden. Das Essen muss halt irgendwo auch noch Spaß machen. Ich möchte nicht zu einem Wesen mutieren, das sich nur noch von EW-Shakes und Vitaminpräparaten ernährt. Da sind übrigens ebenfalls Zusatzstoffe drin, die in der Natur so nicht vorkommen ;-). Es gibt nämlich nicht nur keinen Nudel-Baum, sondern auch keinen EW-Pulver-Baum *g* Also wie man's dreht und wendet, letztendlich bleibt es immer eim Kompromiss oder das Wählen des kleineren Übels :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: nina e.
Beiträge: 38
Angemeldet am: 04.06.2010
Veröffentlicht am: 09.12.2010

Ich frag mich das auch immer mit der Milch und bin da echt verunsichert. Aber irgendwie muß man Prioritäten setzen. Sonst weiß ich gar nicht mehr, was ich noch essen soll und ich habe keine 1000 EUR nur für Nahrungsmittel und NEMs und Shakes im Monat. Und das auch noch mal zwei.... Für uns ist Biofleisch sehr wichtig, das ist allerdings sehr teuer, also gibt es das nicht mehr so oft wie früher. Shakes trinke ich viel, jedoch durch diese Süssungsmittel sind sie mit nur Wasser nicht zu trinken. Wenn man partout auf Milch verzichten würde dann kann man ja auch keinen Käse mehr essen. Keinen Joghurt, keinen Quark, keinen Hüttenkäse, keinen Harzer etc... Aber sagt mir doch mal, was ihr morgens, mittags und abends esst. Bischen Abwechslung muß ja auch sein.... wäre da für Tipps dankbar...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne E.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 07.12.2010
Veröffentlicht am: 09.12.2010

Hallo Yvonne, Reinhard und Marion Vielen Dank für Euer feedback. Mir persönlich geht es nicht um den Fettanteil, denn ich weiss, dass dieses Fett nicht der Übeltäter ist ... Der Eiweissdrink schmeckt mir einfach mit ein wenig Milch besser; doch ich werde jetzt darauf verzichten und nur noch mit Wasser anrühren (bei mir sind es nur ca. 3 kg, die ich abspecken muss ..). Und wie Du sagst, Marion, werde ich schweren Herzens auf den Käse verzichten, den ich sehr gerne als Eiweissquelle genutzt habe :-))) Aber Du hast schon recht: Das sind alles sehr künstlich hergestellte Dinge, welche in der Natur so nicht vorkommen. Danke Euch allen ganz herzlich und wünsche Euch eine schöne Adventszeit. Susanne

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Yvonne W.
Beiträge: 100
Angemeldet am: 08.12.2009
Veröffentlicht am: 08.12.2010

Liebe Susanne. Ich bin in der 3.Woche stur in Phase 1. In der 1.Woche habe ich meine Shakes mit 0,3er Milch getrunken und habe nichts abgenommen. Danach habe ich Wasser genommen und bis jetzt sind 3kg weg. Ich denke, daß das Deine Frage beantwortet. Nun ist ja nicht jeder gleich. Bei mir handelt es sich insgesamt auch nur um 5kg. Gruß Yvonne.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 08.12.2010

Hallo Susanne, Milch hat um die 7% Kohlenhydrate. Das musst du in deiner Gesamtrechnung berücksichtigen. Deiner Frage entnehme ich aber, dass du immer noch Fett für den Übeltäter hältst. Das ist nicht der Fall. Ausser Transfette braucht der Körper alle Fettsorten.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 08.12.2010

Hallo Susanne, wieso besteht Ihr nur so auf Eure Milch. Mittlerweile muss es sich doch herumgesprochen haben, dass man nur Milch trinken soll, wenn man ein Kalb ist. Die Asiaten und überhaupt die meisten Menschen auf diesem Planeten nehmen keine Milchprodukte (widerliches Drüsensekret von Kühen) zu sich und leben besser und haben stabilere Knochen als die, die die "gesunde Milch" trinken. Diese Schmodderpampen von Joghurt, Quark, Rahm und Käse...! Einfach eklig. Schon mal nachgeforscht wie die gemacht werden und was in Wirklichkeit drin ist? 1 Tasse Milch 300 mg. Kalzium. 1 Tasse Sesam 1400 mg. Kalzium. Esst was Anständiges und nehmt Kalzium in Tablettenform, anstatt dazu beizutragen die Kühe zu Quälen. Stichwort "Turbokuh". Ne, da vergehts Dir! M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne E.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 07.12.2010
Veröffentlicht am: 07.12.2010

Hallo, ich möchte gerne wissen, ob Milch (Magermilch oder teilentrahmte Milch) gut ist zum Abnehmen oder ob man ganz auf Milch verzichten sollte?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen