Milchprodukte

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Milchprodukte

1 bis 20 von 21     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 30.06.2010

Hallo Aexa, ja Eisen. Magnesium und andere Mineralien wenn es so heiß ist wie jetzt. Keine Angst ich hab keine Probleme mit der Leber o.ä., da ich Eisen schlecht resorbiere und viel einfach wieder ausgeschieden wird. Nur so kann ich einen halbwegs passablen Ferritin-Wert und HB erreichen. lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 29.06.2010

Hallo Maritta, da sagst Du was Wahres: nicht alles was man isst kommt an, was nicht unbedingt an den Lebensmitteln an sich sondern oft an der falschen Kombination liegt. Und, nicht jeder Mensch hat den selben Bedarf (Stress etc.) lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 29.06.2010

@ LISA - hochdosierter Nehrungergänzung? Was hast du genau genommen? Bezog sich das nur auf Eisen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 28.06.2010

Hallo Marion, ich erkenne mich irgendwie wieder in deiner Beschreibung. Gesamteiweiß mies, Aminogramm schlechter geworden trotz 1,5 J Proteinpulver. Milchprodukte weggelassen, half nix. Tipp von Dr. Strunz: tgl Biofleisch. Hab ich noch nicht organisieren können. Will das mit den MAP's auch mal probieren. Nimmst du die 6 - 8 auf einmal und /oder wann? danke. Es ist halt wirklich leider so, dass nicht bei jedem auch das ankommt, was gegessen/genommen wird und für mich ist es ziemlich schwierig, herauszubekommen, warum das so ist und was ich verändern kann. Zink und Eisen ist für mich auch so n Problem .. und die ganzen Dinge, die der Stress so aufsaugt wie ein Schwamm. lg Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 24.06.2010

Hallo, Marion ich versteh Dich sehr gut. Mir ging es ohne Eisen auch immer schlecht und ich war müde. Hab auch Probleme mit der Nährstoffresorbtion. Als ich meine erste Messung hatte hat man mich sofort ins Krankenhaus geschickt, weil mein HB so niedrig war, dass ein "normaler" Mensch schon längst ohnmächtig wär. Ich war eben "nur" extrem müde, aber hatte mich - weil es chronisch ist - schon dran gewöhnt. @Aexa: zu dieser Zeit habe ich instinktiv Unmengen an hocheisenhaltigen Lebensmittel gefuttert. Leider ohne Erfolg. Erst mit hochdosierter Nehrungergänzung gings bergauf. Jetzt ist mein HB normal, aber so richtig hoch ist er nie. Lasse ich Ergänzung weg fällt er stetig wieder. lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 24.06.2010

LISA Eisen ist am einfachsten aus NAHRUNG heraus zu holen. Hier geht es um GESUNDHEIT und nciht um PRINZIPIEN!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 23.06.2010

Hallo Lisa, freut mich, dass Du das schaffst. Ich meine, munter von morgens bis abends. Das war ich nicht mal als Kind. Schon da hab ich mich oft gewundert wie lebendig andere sind, während ich oft schlapp und tranig war. Auch lange schlafen brachte keine Besserung. Oft war ich nach einem längeren Schlaf noch kaputter. Ich bin jetzt aber sehr schlank, war ich schon immer, esse kein fettes Fleisch, keine Teig-/Pastapampe, ess selten Brot und liebe dafür Salat, esse täglich Obst und Nüsse und mageres Fleisch. Trotzdem hatte ich von allem zu wenig. Unter die Messergebnisse von meinem Aminogramm schrieb Dr. Strunz: "Ach Du meine Güte, jetzt versteh ich Sie! Hab ich noch nie gesehen!" - so mies wars! Fit wie ein Turnschuh bekomme ich mich jetzt erst wenn ich ordentlich MAPs einwerfe. Jetzt weiß ich, wie sich die anderen immer gefühlt haben, wenn ich morgens um 10 schon wieder hätte wegdösen können und bei denen der Tag erst so richtig anfing. Nährstoffe allein aus Natürlichem bleiben bei mir offenbar nicht genug hängen. Wer weiß warum, aber zumindest im Moment brauch ich die künstlichen NEMs, um mich endlich mal gut zu fühlen. Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 22.06.2010

Hallo Marion, ganz ehrlich: nein. Ich habs mir überlegt, aber aus 3 Gründen nicht: wenn ich ausreichend schlafe bin ich den ganzen Tag fit wie ein Turnschuh und kann stundenlang Sport machen (auch ohne dazwischen KH nachzuschieben) Ich geb das Geld lieber für Gemüse aus (esse täglich min 1kg und das kostet auch) Ich will nicht auf künstliche Zusätze angewiesen sein um mich gutzufühlen - leider komm ich um Magnesium und Eisen nicht rum, den Rest kann ich zur Not auch aus Lebensmitteln holen. lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 22.06.2010

Hallo Erich , im Gemüseladen habe ich für je 1 Kilogramm Spargel und Kirschen , 1 Papaya und ein paar Kräuter genau 30,00 Euro bezahlt . Länger als 2 Tage esse ich nicht davon. Man muss immer überlegen , ob das gute Essen es Einem wert ist . Eben Preis-Wert. LG Karl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 21.06.2010

Neinneinnein, die wollen den Menschen nur Gutes tun, -deshalb geben die es so preiswert ab.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 21.06.2010

Also Lisa, ich schwör auf meine MAPs. Gut ich brauch die auch nicht zum Abnehmen, im Gegenteil, aber ich hatte eine kriminell schlechtes Aminogramm. Und nach Einnahme von 6-8 Stück an 6 Tagen hatte ich gemessen ein Superaminogramm und Energie und beste Laune. Klar wer so ein großes Defizit hat, der merkt jedes Gramm Eiweiß. Mich macht heute, nach 1,5 Jahren die Einnahme von MAP immer noch munter. Ich schätze es, weil es pflanzlich zusammengestellt ist, leicht einzunehmen (nur 1 Schluck Wasser, nix anrühren) auch für unterwegs, nichts Belastendes im Körper zurücklässt. Es ist nicht billig aber den Preis wert. Schon mal probiert Lisa? Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 20.06.2010

klar die wollen ja auch ihre MAPs für teures Geld loswerden. Was anderes wirst Du dort nie lesen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 17.06.2010

. Lies mal den Vortrag auf optimale-aminosaeuren.de Die BW ist ein alter Hut und aus einem Gaul machst du keinen Araber.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 16.06.2010

Vollei kann durchaus durch geschickte Lebensmittelkombination übertroffen werden. Stichwort: Wertigkeit.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 15.06.2010

. Klar hat Sclagsahne FETT. Und es geht um die Qualität und die MENGE der KH. Coy ist auch weichgespült. Oder isst jeder hier nur BIO-MIlchprodukte?! Weisst du, wieviele Hormone in Milch drin sind?! Bestes Protein ist Vollei und MAP. MAP, mit dem Vorteil, dass keine Harnsäure anfällt. Danach kommen Hülsenfrüchte. Milchprodukte sind Genussmittel und sollte auch so genommen werden - SELTEN bis ???

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: nina e.
Beiträge: 38
Angemeldet am: 04.06.2010
Veröffentlicht am: 11.06.2010

schlagsahne, das ist ein guter tipp. stimmt, die kohlenhydrate sind dann ja super wenig, die man zu sich nimmt. aber wie sieht es mit dem mehr an fett und dem weniger an eiweiß aus? oder ist das mit dem fett egal und das protein nimmt man ja eh durch das pulver zu sich? merci. :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 11.06.2010

Weichgespült … ja, Wissen ist shit, denn es zeigt dir, wo du falsch warst und ÄNDERUNG verlang Flexibilität - auch im Geist! Schau dir mal das Buch an: Dein Leben in deiner Hand. Ein neues Verständnis von Brustkrebs, Prävention und Heilung [ Jane Plant

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 11.06.2010

Hallo Nina, ich mach einen großen Schluck Schlagsahne rein und dann mit Wasser auffüllen. Hat weniger KH - schmeckt besser. @ Alexa W: Krebs durch Milch halte ich für übertrieben. Lies mal das Buch von Dr.J.Coy "Anti krebs Ernährung" - der lässt Milchprodukte zu. jedoch nur begrenzt wegen den KH.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 10.06.2010

Hirnödeme, Blasen in der Blase, Wortblasen, Schmarrnekzeme, Zahnschmelzkrebs, sind alles Folgen von sogenannten Käsegeschwüren! Lass dich nicht verrückt machen von hardcore-Aexa!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 09.06.2010

. Ich rate ab - Unverträglichkeit, Entzündungen, Brustkrebs. Forsche selbst.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 21     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen