Mißerfolg mit Eiweißdiät

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Mißerfolg mit Eiweißdiät

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas M.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 02.12.2002
Veröffentlicht am: 18.12.2002

Lies Dir nochmal das Kapitel mit den frohwerten durch oder gib deinem Arzt gleich eine Kopie. Sonst bekommst Du nur Werte, die Du nicht wissen willst :-) Gruß, Thomas

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra N.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 10.12.2002
Veröffentlicht am: 18.12.2002

Danke für die ermutigenden Worte. Ich habe mich entschlossen gleich nach Weihnachten einen Bluttest machen zu lassen und es einfach noch mal zu probieren. Ich denke, wenn ich über die Feiertage mit den Eiweißdrinks anfange, ist es zu scheitern verurteilt. Es sind einfach zu viele Weihnachtsfeiern und Einladungen in dieser Zeit. Ich bemühe mich einfach fettarm zu essen und ausreichend zu trinken (letzteres wirklich ein großes Problem für mich). Muss man bei dem Bluttest auf etwas Besonderes den Arzt hinweisen oder genügt der normale Check?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nils W.
Beiträge: 101
Angemeldet am: 09.07.2002
Veröffentlicht am: 16.12.2002

also obst würd ich eh nich in massen essen, wie es strunz zwar auch empfiehlt, aber wer wirklich abnehemen will,der sollte eehr auf gemüse umsteigen, denn obst hat ein haufen kalorien... udn wie gesagt, der körper muss sich umstellen, die ersten 3 monate geht eigentlich sowieso fast nichts über das training alleine, da der körper einfach nicht ans fettverbrennen gewöhnt ist und bei einer woche sag ich nur drann bleiben... übrigens, wie verträgt dein magen bzw. darm die neuen gesunden sachen, vielleicht lagert sich über kurze zeit nur mehr drinne ab, das macht auch ziemlich viel gewicht aus! und wenn du nun endlich genügend flüssigkeit zu dir nimmst (was du vorher scheins nicht tatest) dann füllt dein körper die zellen mal mit ordentlich wasser auf, das macht auch en menge gewicht und zu dem sind fettschwankungen von 2% bei den elektronischen wagen normal!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine K.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 03.07.2002
Veröffentlicht am: 12.12.2002

Hallo Petra, 1 Woche sagt noch gar nichts, Du mußt nur einfach so weitermachen und nicht so auf die Kilos und Prozente schauen (die schwanken jetzt nämlich, weil Dein Körper mit dem neuen Leben auch erst mal ins Schwanken kommt). Rat: an manchen Tagen reichen 2-3 Shakes Nach 4 Wochen habe ich auf "normale" gesunde Ernährung umgestellt, natürlich weiter Sport gemacht und in 5 Monaten ganz gemütlich 7kg abgenommen. Geduld und der Spaß am Sport sind die entscheidenden Faktoren, das "Problem" mit dem Essen verschwindet dann von selbst. Liebe Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra R.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 10.12.2002
Veröffentlicht am: 12.12.2002

Hallo Petra! Da bin ich ja froh, dass ich nicht die Einzige bin. Ich habe noch nicht einmal 1 kg abgenommen und dann auch wieder zugenommen seitdem ich Intervalldiät mache. Auch ich habe genau die Anweisungen befolgt. Bei mir sind die Blutwerte in Ordnung. Vielleicht mußt Du auch noch in einem niedrigeren Pulsbereich trainieren. Ich mache trotzdem erst einmal weiter, da ich viel weniger Hunger habe als früher- und das ist doch auch schon mal was! Ich bin übrigens jetzt 2 Wochen dabei und hatte eigentlich gehofft bis Weihnachten 3 kg zu verlieren..... Würde mich freuen zu hören, ob Du einen Neuanfang startest oder die Diät ganz sein läßt. Drücke Dir die Daumen, dass es doch noch klappt. Grüsse von Sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra N.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 10.12.2002
Veröffentlicht am: 10.12.2002

Hallo, ich habe das Buch "Die Diät" gelesen und es hat mich total begeistert. Ich habe mir auch gleich das empfohlene Eiweißpräperat aus der Apotheke geholt. 1 Woche habe wirklich nur Obst gegessen und den Eiweißdrink 4 x tgl getrunken. Zudem habe ich jeden Tag mindestens 30 Min gewalkt (mit Puls 130-140) oder bei schlechtem Wetter auf dem Crosstrainer trainiert. Außerdem habe ich mich gezwungen jeden Tag mind. 2-3 l Wasser, Tee oder Apfelsaftschorle zu trinken. Das Ergebnis: Gewichtszunahme von 1,5 kg und 2 % mehr Körperfett. Ich bin natürlich total frustriert und habe das Präperat aus Angst noch mehr zuzunehmen sofort abgesetzt. Was habe ich falsch gemacht?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen