Monolaurin gegen EBV ?!

10 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : UlliS
Beiträge: 283
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 02.09.2018
 

Hallo Healing N.!

Danke für den Tip. Aartemisinin und Artesunate kannte ich nicht.

Es gibt viele Pflanzenstoffe die Antiviral, Antibakteriel oder Antifungal wirken. Pflanzen haben das gleich Problem mit Parasiten wie Tiere auch. Pflanzen produzieren bestimmte Stoffe um dagegen vor zu gehen. Tiere haben dafür ein Immunsystem. Die pflanzlichen Stoffe wirken aber auch im Tier/Mensch. Oft scheiterts aber an der nötigen Konzentration und den unerwünschten Begleitstoffen. Antiviral wirken zB. auch Oregano oder Glycerrizin (Laktitz).

Monolaurin finde ich spannend deswegen, weil es sehr billig ist, und ein recht einfaches Wirkprinzip hat. Kokosöl besteht zu ~45% aus Laurinsäure. Laurinsäure wird (zumindest teilweise) im Magen-Darm-Trakt zu Monolaurin abgebaut. Monolaurin zerstört die Lipidblase die viele Viren umgibt. Ohne diese Schutzhülle ist der Virus nicht überlebensfähig. Das gilt auch für bestimmte Bakterien und Pilze. Natives Kokosöl bekommt man mittlerweile für ein paar Eumel im Aldi. Die einfachen Lösungen sind meistens die Besten. Ich finde das cool.

Selen, NAC, Vitamin C, Glutathion, Vitamin D und dergleichen sind eigentlich hinlänglich bekannt. Hat bei mir nie funktioniert.

Gruß Uli

Veröffentlicht von : Healing N.
Beiträge: 60
Angemeldet am : 27.08.2018
Veröffentlicht am : 02.09.2018
 

Würde Artesunat empfehlen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18699744

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21396962

Des Weiteren Selen, NAC, Vitamin C und Glutathion, sowie die Vitamin D Werte normalisieren:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4015650/

https://vitamindwiki.com/Vitamin+D+and+N-acetylcysteine+%28NAC%29+both+increase+glutathione%2C+a+great+antioxidant

 

 

 

 

Veröffentlicht von : UlliS
Beiträge: 283
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 30.08.2018
 

Hallo Andrea!

Natürlich ist EBV keine "Monolaurin-Mangelkrankheit". Ich glaube auch nicht, dass man alleine mit Monolaurin den EBV in den Griff bekommen kann. Natürlich muss man an die Ursachen ran: Mikronährstoffe, schlappes Immunsystem, Schwermetallbelastung, Eiweiß, Stress, …

Aber warum soll man sein Immunsystem im Kampf gegen den Virus nicht unterstützen? Monolaurin schwächt den Virus, und macht es dem Immunsystem leichter, die Viren unschädlich zu machen. Das kann das Quäntchen sein, dass die Wage kippen lässt.

Gruß Uli

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 589
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 12.06.2018
 

Lt. diverser englischsprachiger Foren bringt Monolaurin gegen EBV an sich nix, weil man eben die eigentlichen Ursachen, warum man ein CEBV hat, herausfinden und beheben muss - und das macht Monolaurin ja nicht (EBV ist ja nicht eine "Monolaurin-Mangelkrankheit" um es mal so auszudrücken).

Da ich ja selbst betroffen bin weiß ich das so genau da ich zu diesem Thema schon ausführlich recherchiert habe. ..

 

Veröffentlicht von : Katzenfreundin
Beiträge: 42
Angemeldet am : 26.05.2017
Veröffentlicht am : 07.06.2018
 

Veröffentlicht von : UlliS
Beiträge: 283
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 07.06.2018
 

Hallo Katzenferundin,

wie lange und wieviel Monolaurin hast Du genommen?

Ich nehme seit knapp 4 Wochen täglich 4 Gramm Monolaurin als Granulat.

Ich merke definitiv einen Effekt!

Gruß Uli

 

Veröffentlicht von : Katzenfreundin
Beiträge: 42
Angemeldet am : 26.05.2017
Veröffentlicht am : 07.06.2018
 

Ich habe Monolaurin Kapseln genommen. Hat bei mir aber leider keine Verbesserung gebracht

Veröffentlicht von : UlliS
Beiträge: 283
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 07.06.2018
 

Stimmt, ja.

Monolaurin entsteht, wenn Laurinsäure abgebaut wird. Laurinsäure ist in großen Mengen in Kokosöl enthalten.

Laurinsäure kommt auch in der Muttermilch vor, und schützt den Säugling vor Infektionen. Also liebe Mütter: Stillen!

Gruß Uli

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 662
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 07.06.2018
 

Interessanter Zusammenhang zum Kokosöl!

So gesehen haben wir vermutlich (unbemerkt) damit alle schon Erfahrungen gemacht, da ja inzwischen viele Leute Zahnpasten mit Kokosöl benutzen oder damit kochen.

Aber als NEM ist es mir noch nicht begegnet.

Veröffentlicht von : UlliS
Beiträge: 283
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 06.06.2018
 

Hallo Leute,

ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand von Euch schon Erfahrungen mit Monolaurin gemacht hat.

Monolaurin ist eine Fettsäure die anitiviral, antibakteriell und antifungal wirkt. Soll auch sehr effektiv bei EBV sein. Man findet dazu viel Informationen im Internet. Das Meiste davon sehr positiv, zB.Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Monolaurin

Es wundert mich allerdings ein Bisschen, dass Leute wie Doc. Strunz oder Chris Michalk dieses Thema nie aufgenommen haben. Infektionen sind ja bekanntlich ein sehr potenter Leistungskiller.

Gruß Uli

10 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen