Motivation zum Laufen

14 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Jessica S.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 21.08.2017
Veröffentlicht am: 21.08.2017
 

Hey,

jeder hat seine eigene Einstellung was das laufen betrifft. Ich kann mich zum Beispiel auch nur sehr schwer motivieren alleine laufen zu gehen, da ich es auch nicht sonderlich spannend finde. 

Wenn ich allerdings mit einem Laufpartner unterwegs bin, macht es mir ziemlich viel Spaß und ich fühle mich anschließend immer sehr entspannt. 

Jeder hat also seine eigene Meinung und bei mir treffen beide Einstellungen in gewisser Weise zu :) 

Veröffentlicht von: Lilaleyla
Beiträge: 10
Angemeldet am: 19.08.2017
Veröffentlicht am: 19.08.2017
 

Hi Klaus Juergen,

ich finde die Aktion, die du auf die Beine gestellt hast, wirklich bewundernswert!

Ich selber liebe es auch zu laufen, Laufen ist für mich wie eine Art Meditation, wo alle Gedanken aus dem Kopf verschwinden und man einfach nur den Körper fühlt. Dabei ist es natürlich wichtig nicht zu schnell zu laufen bzw. seinen eigenen Rhythmus zu finden und wenn man dann ein bisschen Übung hat, stellt sich nach einer gewissen Zeit ein absolutes Hochgefühl ein (nach ca. 30min Laufen). Aber klar ist auch, dass jeder seinen Sport für sich entdecken muss, Laufen ist bestimmt nicht jedermanns Sache.

Veröffentlicht von: Thomas V.
Beiträge: 296
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 16.08.2017
 

hallo inga...das gefühl nach dem laufen...Gerade das ist es bei mir-ich fühle danach gar nichts. nach dem krafttraining fühle ich wirklich etwas. sogar noch am nächsten tag! 

laufen ist einfach nur...na ja ich bin gelaufen...mehr nicht.

Veröffentlicht von: Inga L.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 16.08.2017
Veröffentlicht am: 16.08.2017
 

Also ich persönlich finde Laufen sehr entspannend. Die wichtigsten Motivationsfaktoren sind für mich eine schöne Umgebung und gute Musik. Der Sport an sich macht mir in diesem Sinne zwar keinen Spaß, aber ich mag die Atmosphäre und insbesondere das Gefühl danach. Vielleicht liegt es in meinem Fall aber auch einfach daran, dass ich bevorzugt im Urlaub laufen gehe. Wenn es mich im Alltag ins Fitnessstudio verschlägt, dann schaue ich nebenbei auch gerne eine Serie oder einen Film, da ich ja eh nur auf dem Laufband stehe.

Veröffentlicht von: Thomas V.
Beiträge: 296
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 15.08.2017
 

auch ich finde laufen langweilig. es ist die einzige sportart, bei der mir immer wieder gründe einfallen, nicht zu laufen. ich zwinge mich dazu, fahre aber lieber rad. krafttraining liegt mir da deutlich mehr! dszu benötige ich keine motivation...läuft von allein. zum laufen...wie gesgt, zwinge ich mich. noch schlimmer ist schwimmen...das ist richtig langweilig!

so hat eben jeder seine vorlieben. wichtig ist nur, dass jeder seine sportart findet, die einem Spaß macht. alles andere ist nicht von dauer. beim laufen habe ich die häufigsten ausfälle;)

...da geh ich lieber mal auf die kardiogeräte im studio und belohne mich danach mit einem saunagang.

Veröffentlicht von: Anonym
Beiträge: 109
Angemeldet am: 10.08.2013
Veröffentlicht am: 15.08.2017
 

 

Liebe Anja,
 
Deinen Beitrag finde ich schon etwas anmaßend! Ich gehöre auch zu denen, die nicht (mehr) laufen; es bringt mir einfach keinen Spaß.
 
Und schneller laufen geht bei mir nicht, mein Körper reagiert umgehend mit einem puterroten Kopf.
 
Viele Grüße
Renate
Veröffentlicht von: Anja B.
Beiträge: 37
Angemeldet am: 06.05.2015
Veröffentlicht am: 24.07.2017
 

Es wundert mich, dass einige hier schreiben, sie finden Laufen langweilig. Dann trainiert ihr falsch!

Wenn man sich wirklich anstrengt (mal HIIT machen), kann man sich gar nicht langweilen. Das Gefühl zu schuften und Langeweile schließen sich gegenseitig aus. 

Also lauft mal schneller, hebt den Puls gelegentlich mal an und ev. auch etwas länger und schaut, wie ihr euch dann fühlt. 

Veröffentlicht von: bluesisk
Beiträge: 52
Angemeldet am: 16.05.2016
Veröffentlicht am: 23.07.2017
 

Man sollte das Sporthotel Südtirol einmal fragen, ob es ihm wirklich recht ist, dass hier jemand (beauftragt?) auf derart plumpe und touristenabschreckende Art und Weise Werbung macht. Solche Aktionen gehen völlig nach hinten los und das will der Werbende doch ganz bestimmt nicht.

Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 974
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 23.07.2017
 

Witzig.

Ich finde es total stumpfsinnig, Ausdauersport auf der Stelle zu betreiben. Noch unsinniger finde ich es, eine lange,teure Urlaubsreise zu veranstalten, um In-Door Ausdauersport auf der Stelle zu betreiben, noch dazu, wenn eine ansprechende Landschaft drumherum auf mich wartet.

Veröffentlicht von: Florian M.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 22.07.2017
Veröffentlicht am: 22.07.2017
 

Also auch ich habe Probleme mit dem Laufen. Finde es total langweilig stumpf einen Weg zu laufen. Aber irgendwie wird es auf dem Laufband nicht so langweilig. Beste Grüße aus dem Sporthotel Südtirol.

 

 

Veröffentlicht von: Lilly M.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 28.03.2017
Veröffentlicht am: 28.03.2017
 

Das ist wirklich eine hervorragende Motivation zum Laufen. Zum einen tut man etwas gutes für sich und zum Anderen auch etwas für die betroffenen Kinder. Supper Idee..werde ich veruschen auch mal zu machen!

Veröffentlicht von: Emma K.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 31.08.2016
Veröffentlicht am: 31.08.2016
 

@Klaus: Die Idee mit dem Spenden finde ich super ;)

Meine Laufmotivation war bis jetzt entweder Musik oder Sport mit Freunden/Bekannten/Familienmitgliedern :)

 

Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 16.02.2015
 

Das ist gut. Ich mache einen Lauf im Jahr als run4haiti - und dies seit Jahren. Allerdings sammele ich nur im Bekanntenkreis.

Veröffentlicht von: Klaus Juergen
Beiträge: 6
Angemeldet am: 07.02.2014
Veröffentlicht am: 15.02.2015
 

Es klingt sicher für viele hier sehr ungewöhnlich. Ich laufe jetzt seit ca. einem Jahr, allerdings sehr unregelmäßig, da ich sehr viel auf Dienstreisen bin und somit fuer länger Zeit in Hotels verbringe. Habe auf low carb umgestellt, innerhalb von 3Monaten so 17 kg verloren, was das Laufen zwar leichter machte-bin die erste 3 Monate taeglch ca. 30min gelaufen, aber danach kam immer wieder der IS zum Vorschein. Ich spende seit geraumer Zeit in Projekte die Kinder unterstützen. So kam ich vor zwei Wochen (beim Laufen) auf die Idee, mich mit einer "Verpflichtung" zum Laufen zu motivieren. Ich spende für jeden gelaufenen km 0,50EUR dem SOS Kinderdorf. Die Aktion läuft vorerst 3Monate mit einem Spendenziel von 300EUR. Ich denke, dass ich dieses Ziel mit meiner Frau als Läufer-Laien eine gute Herausforderung für uns ist. Und wir laufen nicht zum Selbstzweck. Hier ist der Link zu unserer Aktion (vielleicht wird er auch nicht veröffentlicht) http://www.sos-kinderdorf.de/portal/spende/einmalig-spenden/sonstige-wege-zu-spenden/spendenaktion?hptitle=familie_zweigle-s_laufprojekt

14 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen