Multi-Allergiker

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Multi-Allergiker

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas Z.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 12.10.2007
Veröffentlicht am: 12.10.2007

Hallo Uta, Deine Leidensgeschichte hört sich für mich sehr vertraut an. Wenn Du möchtest, kannst Du mich per Mail "Andi69BW@aol.com" erreichen. LG Andreas

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Uta K.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 05.05.2002
Veröffentlicht am: 08.08.2007

Hallo, Birgit, ich bin der Meinung, das es nicht vom Eiweiß kam, das war wohl eher nur einer der Tropfen, der das Faß zum Überlaufen brachte. Früher hatte ich "nur" Heuschnupfen: Weizen, Gräser und Hausstaub, hab mich dann 5 Jahre desensibilisieren lassen und es ging mir lange Zeit gut, bis sich hauptsächlich die Weizenallergie auf den Ernährungsbereich verlagert hat und dann kamen schließlich immer mehr Sachen dazu: Milcheiweiß, Laktose, jedes Getreide (außer Dinkel), alle Fleischsorten (außer Schwein) und viele andere Sachen. Bei mir wirkt es sich hauptsächlich auf den Darm aus (Krämpfe, Durchfälle ect.) und wenn der Darm nicht richtig funktioniert, bekommt man viele Mangelerscheinungen. Bin jetzt wegen der Allergien in Behandlung und hoffe, irgendwann wieder Eiweißdrinks genießen zu können. Schade übrigens, das es den Drink für Allergiker nur in einer Gechmacksrichtung gibt, und die ist leider nicht Vanille. Liebe Grüße Uta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Birgit I.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 27.06.2007
Veröffentlicht am: 07.08.2007

Hallo Uta Ich bin noch absoluter Neuling und nehme das Eiweiss auch noch nicht lange und jetzt bekomme ich ganz schön Bammel,wenn ich das von Deiner Allergie so lese ! Wie hast Du das denn gemerkt ? Meinst Du es kommt vom Eiweiss ? LG Birgit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Uta K.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 05.05.2002
Veröffentlicht am: 04.07.2007

Ich danke erst mal allen für die guten Tips! Fühle mich jetzt nicht mehr so überrollt von der ganzen Sache durch Eure Alternativen. Werde mich jetzt neu sortieren und dann weitermachen mit dem abnehmen, habe bis jetzt 18 kg runter. Liebe Grüße Uta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marianne K.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 18.02.2005
Veröffentlicht am: 03.07.2007

Hallo Uta Mir ist es gleich ergangen. Nach stetigem Eiweissshake-Verzehr habe ich (vermutlich deswegen) starke Nahrungsmittelunverträglichkeit bei Hühnereiweiss und Milch und entwickelt. Hast du nur Weizen- und Roggenallergie oder generell Getreide mit Gluten? Hier mal einige pflanzliche, und sogar glutenfreie Alternativen mit hohem Eiweiss-Anteil, zudem sind die Meisten noch reich an Närhstoffen: Quinoa, Amaranth, Soja, Kichererbsen und Linsen. Milchprodukte ersetze ich mit Soja und Schafmilch (keine Angst, schmeckt nicht wie Ziegenmilch!).Die Produkte erhältst du im Reformhaus; sind halt auch entsprechend teuer. Nach einer Experimentierphase und stöbern im Internet kannst du daraus sehr gute Mahlzeiten zaubern. Als Bindemittel und Ei-Ersatz gibt es einige gute pflanzliche Produkte wie Guarkernmehl. Achte aber darauf, dass du nicht nur noch "neue" Produkte wie Schafmilch isst, sondern immer abwechselst. Ansonsten kann es passieren, dass der Körper allergisch auf die neuen Produkte reagiert. Ich esse z.B. innerhalb von 5 Tagen nur 1x Schafmilch, z.B. Montag und dann erst wieder Samstags, Soja-Joghurt z.B. Dienstag und Sonntag, usw. Habe damit sogar weitgehend meine starken Knieschmerzen weggebracht. Wenn ich dir noch weiterhelfen kann, schreib mir doch auf naturalrider72@yahoo.com Im Forum hier bin ich kaum mehr. Alles Gute und viel Erfolg! Liebe Grüsse Mary

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Agnes O.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 25.01.2005
Veröffentlicht am: 02.07.2007

Hallo, Dein Eiweißgehalt kannst Du durch Soja und Fisch decken. LG Agnes

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Natascha H.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 23.04.2007
Veröffentlicht am: 02.07.2007

Hallo, hier ein paar Vorschläge: - Fisch in allen Variation - Soja. Meine Empfehlung: Provamel soja natural + Calcium (gibt es im Bioladen). Das ist für mich echt die einzige Sojamilch die schmeckt! - Hülsenfrüchte in allen Variation lg natascha

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Uta K.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 05.05.2002
Veröffentlicht am: 01.07.2007

Hallo, Ihr Lieben, habe immer das Strunz-Eiweiß genommen und gedacht, dass ich es vertrage. Aber leider inzwischen nicht mehr. Habe Laktose-Intoleranz UND Milcheiweiß-Allergie. Darf nur noch Schweinefleisch essen (kein Geflügel, Rind, Lamm usw. mehr), und so oft mag ich diese Fleisch nicht. Wer kann mir raten, wie sonst ich meinen Eiweiß-Bedarf decken kann? Habe auch Weizen- und Roggenallergie, darf somit nur Dinkel esen. LG Uta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen