Muskelaufbau mit Strom

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Muskelaufbau mit Strom

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 31.10.2014

Liebe Martina, tausend Dank für diese ausführliche Berichterstattung! Ich hätte mich auch beinahe dazu überreden lassen und liess es bisher aus logistischen Gründen (so viele Studios gibts hier noch nicht) noch nicht angehen. Dann bleibe ich lieber bei Laufen, Schwimmen und Kettlebell.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 31.10.2014

Muskelaufbau mit Strom: Hatte ich mehrere male verschrieben bekommen - Effekt 0 - immer! Egal in welcher Kombination, mit isometrischer Anspannung, ohne, immer 0! Die Kraft und der Muskelaufbau steigt am Widerstand und mit der Ernährung - sonst nichts! = inzwischen meine Erfahrung und Überzeugung.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina R.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 15.05.2013
Veröffentlicht am: 30.10.2014

Hallo zusammen, wie versprochen, nun meine Erfahrungen zu EMS. Zu Beginn, war ich recht euphorisch, habe auch einen Vertrag über 1,5 Jahre abgeschlossen, da hier ja die Kondtitionen deutlich günstiger waren, 19,90 e für eine 20 Min. Einheit. Beratung, Team und Studio,einwandfrei, gibt es nichts zu meckern. Hatte mich auch vermessen lassen. Gelegentlich hatte ich anschließend etwas Muskelkater. Im Laufe der Zeit, begann mich allerdings das Training zu nerven, man ist total an einen Termin gebunden, kann man ihn einmal nicht wahrnehmen, bekommt man zwar einen Ausweichtermin, der jedoch nicht immer in meine Terminplanung passte, und tja, Urlaub, Krankheiten oder sonstige Fehlzeiten, kann man weder nachholen, noch bekommt man die Zeiten ersetzt, man kann zwar die Trainings "verschenken", aber ehrlich gesagt, wußte ich nicht wirklich an wen, denn Junior und Mann waren auch dabei und mein Freundeskreis ist eher unsportlich, also Kohle verbrannt... Der günstigere Tarif gerät so doch schnell ins Hintertreffen. Nach ca. 8 Monaten, hatte ich das Gefühl, es tut sich nicht wirklich was, das Trainig machte mir 0 Spaß,wurde dann auf Fortgeschrittene umgestellt, und nervte nur noch, also änderte ich den Tarif ab, auf den Jahresvertrag und bezahlte die Differenz nach.Da kam man mir entgegen. Zudem, fror ich so ca. 1h Std nach dem Training wie verrückt, warum auch immer, bei anderen Sportarten ist das nicht so. Es wurde allerdings immer darauf hingewiesen, das ich niemals effektiver, in kürzerer Zeit, Muskeln aufbauen könnte als hier... nun ja,ehrlich gesagt, habe ich zum Schluß fast Striche gemacht, wie oft ich noch hin muss! Ich fand es einfach nur langweilig, auch wenn 20 Min. schnell um sind, allein bis ich dort und wieder zurück war, waren auch schon 1,5 h um. Das letzte Training stand an...hurra geschafft!!! Ich war etwas früher dort, um wieder vermessen zu werden... Da war ich dann mal gespannt, meinem Gefühl nach, konnte es nicht viel sein...und mein Gefühl trügte mich nicht! Muskelzuwachs an den den Armen und Oberschenkel 0,5 cm, Brustumfang,gleich, 1 cm weniger in der Tallie, WOW ! Das sei ein sehr gutes Ergebnis, da man in meinem Alter ja eigentlich immer Muskeln abbaut... Just zur selben Zeit, begann ich allerdings meine morgendlichen Workouts, etwas zu intensivieren, 30 Kniebeugen, 10 Liegestütze, Seitliche Dehner mit 4kg Kurzhanteln, Klimmzüge an der Stange.. usw. Zudem ging ich 2 x wöchentlich ins Zumba und habe meine Laufeinheiten erweitert... nun ja, was nun den Wahnsinnserfolg brachte, kann man nun eigentlich gar nicht richtig sagen oder? Mein Gatte und mein Sohn, sind aus selbigen Gründen ebenfalls ausgestiegen. Für Menschen mit gesundheitlichen Problem, der Muskulatur, mag das durchaus seine Berechtigung haben, für mich aber nicht! Ich schreib es ab unter Erfahrungen, die das Leben schrieb! :-) Viele Grüße Martina

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stephan A.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 17.09.2013
Veröffentlicht am: 20.09.2013

Liebe Doris, wenn Dir Training mit dem eigenen Körpergewicht zu schwer ist ist das doch ok. Ich habe lediglich meine persönlichen Erfahrungen weitergegeben, nicht mehr und auch nicht weniger. Weiterhin denke ich, das dies hier auch beim ersten Beitrag erlaubt ist. Rainer, ich stimme Dir ausrücklich zu! Viel Spaß beim Sport, bei welchem auch immer....;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 19.09.2013

soso Doris, Körpgergewichtstraining scheint nicht gerade Deine Kernkompetenz zu sein. Du kannst Klimmzüge und Liegestütze anfangs so leicht gestalten, dass die jeder kann und es gibt so unerträglich schwere Körpergewichts-Kniebeugen, die kriegt kein erfahrener Bodybuilder richtig hin. Körpergewichtstraining kann zu jederzeit und überall mit jedem Schwierigkeitsgrad praktiziert werden. Anders als das EMS oder Studiotraining. EMS mag Muskeln stärken und aufbauen, aber sicherlich bedeutet das keinen Leistungszuwachs, den gibts hauptsächlich beim Körpergewichtstraining. haut rein - rainer

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina R.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 15.05.2013
Veröffentlicht am: 18.09.2013

Danke für Euer Interesse und feedback! @Rainer : was ich weiß ist ein Tropfen, was ich nicht weiß ein Ozean! Ich werde es ausprobieren, wird allerdings etwas dauern, bis ich darüber berichten kann! Viele Grüße Martina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer M.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 16.04.2013
Veröffentlicht am: 17.09.2013

Hallo Martina, ich sag ja, probiere es doch aus. Mein Ding ist es definitiv nicht. Frag mich nur, warum Du noch fragst, ob es Sinn macht, Du weisst doch schon alles darüber?! Viel Erfolg und berichte mal drüber Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stephan A.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 17.09.2013
Veröffentlicht am: 17.09.2013

Hallo zusammen, kurz zu meinen Erfahrungen mit dem EMS-Training - ich mache das nun seit 2 Jahren. Ich habe wegen Schmerzen in der LWS damit begonnen und bin seitdem schmerzfrei. Es ist ein wunderbares Grundlagentraining, wenn man den richtigen Trainer hat. Selbstverständlich kann das nur ein Teil des Workouts ein, bei mir kommen seit 6 Monaten jeden Morgen Nüchternläufe hinzu, ab und zu Radfahren und regelmässig Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht. Seit 6 Monaten kommt ebenfalls Ernährung nach Strunz dazu und was soll ich sagen? Meine Allergien sind alle weg, Infekte habe ich keine mehr (vorher alle 4 Wochen), 12 kg Gewicht verloren, von 15 auf 5 % Körperfett runter. Ich kann nur raten es mal aufzuprobieren. Viel Spaß dabei :-) - und vor allem viel Erfolg! Gruß Stephan

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Waltraud
Beiträge: 42
Angemeldet am: 29.03.2002
Veröffentlicht am: 17.09.2013

Da kam kürzlich im TV ein Test zu diesem Gerät. Dabei stellte sich heraus, dass von den getesteten Fitnessstudios und eines eine richtige Anfangsberatung bezügl. Gesundheitszustand uws. gemacht hat. Auch kannten sie die meisten Betreiber/Mitarbeiter nicht mit dem Gerät besonders gut aus. Dabei wurde auch ein Fall vorgestellt, dem durch dieses EMS der Oberarmknochen an der Kugel gebrochen wurde, weil der eine Muskel zu stark (einseitig) zusammengezogen wurde. Ich würde mich genau erkundigen, ob die in dem Fitnessstudio auch genau wissen, was sie da tun und deine Sehnen und Muskeln diese Beanspruchung auch aushalten.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina R.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 15.05.2013
Veröffentlicht am: 16.09.2013

nun Rainer, ganz so negativ würde ich das nicht sehen, es soll den Sport an sich ja nicht ersetzen, sonderen, ergänzen.Da könnte ich mir das durchaus hilfreich vorstellen. Man bekommt übrigens gewaschene Kleidung,wieviel,Menschen schlafen in Hotelbetten, der Vergleich zu durchschwitzter Wäsche hinkt also etwas :-), ausserdem kann man sich die Wäsche wohl auch kaufen. Zudem, wieviele Leute hampeln in Fitnesstudios rum und erreichen nicht wirklich was? Mich interessieren einzig Erfolgsergebnisse von Anwendern, ich kenne zwar einen jungen Mann, der das dort macht, aber das ist nicht ganz zu vergleichen, da die Gegebenheiten im Vergleich zu mir völlig anderst sind, er ist z.b.jung, ich nicht mehr ganz so :-) hier noch ein Auszug: Wie funktioniert EMS-Training in den Bodystreet Fitnessstudios? EMS ist technisch gesehen ein Ganzkörpertraining unter Reizstrom. Dazu muss man wissen: Unsere Muskeln werden bereits im ganz normalen Alltag ständig durch Bioelektronik stimuliert. Genau das macht sich auch die EMS (Elektromuskelstimulation) zunutze: Sie verstärkt exakt diesen körpereigenen Effekt durch zusätzlichen, kaum spürbaren Strom von außen. Und führt so zu stärkeren, intensiveren Muskelkontraktionen als bei herkömmlichem Training. Emma Lehner, Sportphysiotherapeutin Wo wird schon intensiv mit EMS gearbeitet? EMS-Training hat sich bereits über mehrere Jahrzehnte in Physiotherapie, Medizin und Leistungssport bewährt. Es kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn muskuläre Dysbalancen ausgeglichen, Rückenschmerzen gelindert, die Beckenbodenmuskulatur gestärkt und die Durchblutung gefördert werden sollen. Im Hochleistungssport wird EMS-Training für eine optimale Trainingsreizung der bewegungsführenden Muskulatur eingesetzt. Dr. Anne Umgelter, Fachärztin für innere Medizin und internistische Sportmedizin Was sagt die Sportwissenschaft zum Thema EMS? Zahlreiche Studien der Universitäten Bayreuth (2002–2003) und Erlangen-Nürnberg (2009), der Deutschen Sporthochschule Köln (2008) sowie der Herzklinik Bad Oeynhausen (2010) zeigen die Effektivität des EMS-Trainings. Selbst untrainierte Menschen erzielen mit einem Zeitaufwand von fünfzehn bis zwanzig Minuten pro Woche in kurzer Zeit sicht- und spürbare Ergebnisse. Übrigens nicht nur beim allgemeinen Muskelaufbau: EMS funktioniert auch hervorragend, wenn bestimmte Schwerpunkte gesetzt werden sollen, z.B. Po, Bauch oder Rücken. Außerdem ganz wichtig: EMS stellt – anders als herkömmliches Training – keine Belastung für die Gelenke dar. Dr. Lothar Tzschoppe, Vertrieb miha bodytec Kann man EMS-Training im Fitnessstudio langfristig betreiben? Ja. Man sollte das Training ebenso auf Langfristigkeit und Regelmäßigkeit einrichten wie konventionelles Training auch. Das Aufrechthalten der Leistungsfähigkeit des Muskels ist nur bei regelmäßigem Training möglich. Setzt man das Training über einen längeren Zeitraum aus, bildet sich die Muskulatur wieder zu ihrem ursprünglichen Zustand zurück. Eben wie beim konventionellen Krafttraining auch. Ben Gordner, Dipl.-Sportwissenschaftler Quelle : Bodystreet Viele Grüße Martina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer M.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 16.04.2013
Veröffentlicht am: 13.09.2013

Reines Marketing, wenn Du mich fragst. Aber probier es doch aus. Von einem Anbieter habe ich gehört, der zur Zeit ein Studio nach dem anderen aus dem Boden stampft. Da musst Du Ganzkörperanzüge tragen, durch die der Strom gejagt wird. Alleine der Gedanke, so ein Teil anzuziehen, in dem schon hunderte andere geschwitzt haben, na viel Spaß.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina R.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 15.05.2013
Veröffentlicht am: 11.09.2013

Hallo zusammen, ich möchte meinem Körper nun quasi den letzten "Feinschliff" geben, nach 28 kg Gewichtsabnahme, laufen und Trampolin springen, ist bereits Alltag, es geht für mich nicht mehr ohne. Nun dachte ich an etwas Krafttraining, im Fitnessstudio, dabei bin ich auf das EMS Training aufmerksam geworden, gezielter Muskelaufbau, 1 x die Woche, 20 Min. mit Strom, angeblich kann man damit auch die Haut wieder schön straffen,18 x effektiver, als normales Training, heißt es, nicht, dass ich sehr labberig wäre, aber so um den Bauch rum, dürfte da schon noch etwas passieren, hat das schon mal jemand ausprobiert, könnte das Sinn machen? Viele Grüße Martina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen