Muskelprobleme nach längerem Laufen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Muskelprobleme nach längerem Laufen

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 10.11.2011

BCAA`s brauchen etwa 1 Stunde bis sie im Blut und im Muskel sind; ergo entweder unmittelbar vor dem Training...kann aber uU bei in Wassser gelösten Pulvern oder Säften zu heftigem Sodbrennen führen, weil sie scheußlich munden, oder sofort nach dem Training...... Und einen Shake nach dem Training... . Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich R.
Beiträge: 74
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 09.11.2011

Hallo Olaf, ich nehme die BCAA-Kapseln vor längeren Trainingseinheiten und nach 2 Stunden ein weiteres Mal. Übrigens von einem Hersteller, dessen Produkte -insbesondere Gel - ich in Biel beim 100 km-Lauf kennen- und schätzengelernt habe. Soeviel zur Poduktempfehlung ;-) Gruß Ulrich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Olaf K.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 11.07.2011
Veröffentlicht am: 08.11.2011

Hallo Ulrich, Grundlagentraining Triathlon MD und IM. Das mit den BCAA Kapseln könnte ich mal probieren. Sollten die nicht erst nach dem Training genommen werden? Grüße Olaf

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 08.11.2011

Hallo Olaf; ich kann eigentlich nicht mitreden, da ich mich nur im HM-Bereich "bewege" ;-) ; ich kann mich aber an divere Beiträge erinnern, wo ARGININ empfohlen wurde zur besseren Regeneration nach dem Lauf.... Ich nehem es auch und komme gut damit klar; Vorsicht nur, wenn du Herpes hast, denn bei zuviel Arginin kann der aufflammen, weil er nicht mehr unterdrückt wird..... um`s laienhaft auszudrücken... Such mal in den News und im Forum unter "ARGININ" regenerative Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Olaf K.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 11.07.2011
Veröffentlicht am: 08.11.2011

Hallo Ulrich, nur Grundlagentraining für Triathlon MD und IM. BCAA könnte ich mal probieren. Nimmst Du die immer vorher? War der Meinung, dass man die nach der Belastung nimmt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 08.11.2011

Hi Olaf, ich denke Ulrich hat Recht. Mach mal einen Maximalpulstest und relativiere Dein Tempo. Außerdem Dehnübungen noch und nöcher. Ich hatte auch einen verkürzten hinteren Oberschenkelmuskel und habe den mehrmals täglich gedehnt, dann wurd´s wesentlich besser. Hau rein - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich R.
Beiträge: 74
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 07.11.2011

Hallo Olaf, nach 22 - 28 km im 5er Schnitt spüre ich auch alle Muskeln! Was ist das denn für ein Training? Läufst Du Marathon im 3 Std. Bereich, sonst kann ich das nicht nachvollziehen. Nach längeren Läufen hilft mir intensives Dehnen. Vor so einer Einheit - ggf. auch dabei - würde ich ausreichend Eiweiß in Form von BCAA Kapseln nehmen. Das beugt Muskelverletzungen vor. Mach ich vor 3 Stundenläufen (Training) und Wettkämpfen. Gruß Ulrich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Olaf K.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 11.07.2011
Veröffentlicht am: 05.11.2011

Hallo zusammen, vielleicht hat hier jemand eine Idee für mein kleines Problemchen. Bei längeren Läufen >20km kann ich meine Muskeln komplett vergessen. Ich bin dann komplett "zu", verkrampft, verhärtet, alles tut mir weh, ich kann mich so gut wie nicht mehr bewegen. Das dauert dann mindesten 1/2 bis 1 Tag an, je länger der Lauf desto länger die Schmerzen. Ich laufe fast jede Woche mindestens einmal eine längere Runde 22-28km (5er Schnitt, GA1o), so daß man meinen könnte der Körper passt sich irgendwann mal an die längeren Läufe an. Die restlichen Tage mache ich kleinere Läufe, Radtouren, MTB-Touren, Technik-Training, Schwimmen. Derzeit alles im GA1 Bereich, also alles entspannt. (Wochenumfang ca. 8-10h) Blutwerte soweit alles ok. Zink ist etwas niedrig, das supstituiere ich gerade. Meine Vorstellung wäre also, dass ich >20km laufen kann und anschließend keinerlei muskuläre Probleme habe, also entspannt und relaxed vom Trainieren bin ... ist aber nicht so. Schuhe habe ich auch verschiedene, bei allen das gleiche Phänomen. Ideen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen