Muß man das Eiweiß mit Milch mixen?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Muß man das Eiweiß mit Milch mixen?

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Monika F.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 15.03.2005
Veröffentlicht am: 11.07.2006

"Mit 4 Eiweisshakes täglich, je 30 gr, und stillem Mineralwasser mit Zitrone, und leichtem Laufprogramm täglich. Nichts weiter essen, kein Obst, keinen Obstsaft, gar nichts weiter essen. Wenn Du Hunger hast, dann immer Wasser trinken....fertig. Du wirst staunen nach 6 Wochen." ich habe Angst das ich nach weitere 6 Wochen wieder staunen muss, weil alles wieder drauf ist wenn ich normal esse. wie kann ich mich vor Jojo schützen?? Und noch dazu dr. Strunz rät nirgendwo zur eine rein "Pulverdiät"

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: calogera p.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 21.05.2006
Veröffentlicht am: 21.05.2006

bin ganz neu dabei und hoffe ich kann durchhalten,,,,,,l.g....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Conny F.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 24.04.2006
Veröffentlicht am: 27.04.2006

Hallo Pete, sag´mal, hast Du ausser Rechnen noch andere Hobby´s? ;-) Entschuldige, vielleicht hättest Du Dir Schreibarbeit gespart, wenn ich meine Situation etwas genauer beschrieben hätte. Aber sei jetzt nicht böse, ich habe mittlerweile gelernt, solche Angaben auf meine Bedürfnisse auszulegen, also sind Deine Tipps trotzdem sehr wertvoll für mich! Allerherzlichsten Dank!!! Bei mir ist es so, das ich leider schon durch jeden Türschlitz passe! ;-)) Bei mir wurde Morbus Basedow diagnostiziert, das ist diese Schilddrüsen-Autoimmun-Erkrankung mit extremer Überfunktion, sodaß ich seit Diagnose-Stellung vor 3 Monaten 5 1/2 Kilo abgenommen habe. Mittlerweile bringe ich bei einer Größe von 1,69 nur noch 51 kg auf die Waage. Da mir solche Diagnosen nie so richtig gefallen, habe ich beschloßen, mich um die Spontanheilung zu kümmern. Und das eben mit forever young auf meine Situation zugeschnitten, also z.B. ohne Jod, aber mit viel Kalorien und gesunden Sachen bei mäßigem Sport. Aber sag mal, Du bist ja super informiert, machst Du das beruflich? Ich kann mir garnicht vorstellen, wie man als Laie solche detaillierten Informationen bekommt!? Nochmals ganz herzlichen Dank und lebe Grüße ConnyFF

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Pete G.
Beiträge: 25
Angemeldet am: 29.03.2006
Veröffentlicht am: 25.04.2006

Hallo Conny , Kann man bei Dir annehmen, dass Du abnehmen möchtest, Du schreibst es leider nicht. Auch gehe ich mal davon aus, dass Du das Strunz Eiweisskonzentrat verwendest. Ich würde das Eiweiss mit Wasser mischen, wenn Du Milch schlecht verträgst. Dazu einen Spritzer Zitronensaft. Wer richtig abnehmen möchte nimmt sowieso keine Milch, sondern stilles Mineralwasser und dann das Eiweisspulver plus Zitrone. Du sparst dabei nämlich die Lipide (Fette) bei der Milch ein, und das summiert sich bei 4 - 6 Wochen Diät bei 4 Eiweisshakes täglich ganz schön. Um Dir das mal schnell in Zahlen klarzumachen : 1 gr Eiweiss = 4.2 kcal und 1 gr Fett = 9.3 kcal. Ein Glas Milch (0.1 % Fett ) mit 200ml hat etwa 70 kcal. Also : Wer seine Shakes mit stillem Mineralwasser + Zitrone macht, ist den Milchtrinkern meilenweit voraus nach 6 Wochen Diät. Da passt Du dann durch jede Türritze, ha... Musst aber durchhalten 6 Wochen, und nur morgens ein kurzes Frühstück mit Vollkornbrot und Quark (0.1 % ) Fett ! Dazu ein leichtes Laufprogramm täglich ( 40 - 60 min ). Täglich ! Sojamilch empfehle ich Frauen nicht so gern. Dieses hat Phytoöstrogen, eine Form des Östrogens, des weiblichen Sexualhormons. Es hemmt das Testosteron im Körper, und wenn man von Sojamilch zu viel trinkt, dann kommen leicht die 'Rundungen' mit der Zeit. Für eine Diät halte ich Sojamilch als nicht geeignet. Fakten : Sojamilch hat etwa 4.2 gr Fett pro Glas Milch ( 200ml ), viel zu hoch, wenn man eine Diät macht, denn wenn Du 4 Shakes pro Tag nimmst, dann ist der Fettanteil einfach viel zu hoch. Die 'Fitmilch' von Optiwell im Supermarkt hat 0.1 % Fett pro 100ml. Du würdest also pro Glas Milch (200ml) nur 0.2 % Fett dem Körper geben, im Gegensatz zur Sojamilch, wo Du Deinem Körper pro Glas Milch (200ml) 4.2 gr Fett geben würdest. Multipliziere das mal 4 ( 4 shakes pro Tag) und es wird Dir schnell klar, so geht es nicht mit Sojamilch, jedenfalls nicht bei einer Diät! Denn 4.2 gr Fett x 4 = 156 kcal pro Tag, dann musst Du noch Dein Eiweiss dazurechnen, sind bei 30 gr Eiweiss pro Shake = 126 kcal x 4 = 504 kcal, also 504 + 156 kcal = 660 kcal pro Tag für die Sojamilch Eiweisshakes ohne Früchte!!! Dazu kommt das Frühstück von etwa 600 kcal. Du bist dann schon bei 1260 kcal pro Tag insgesamt, wobei ich dann davon ausgehe, dass Du nur noch Wasser trinkst den restlichen Tag. Du siehst also, es geht ziemlich schnell mit den Kalorien. Also keine Sojamilch für eine Diät. Mache es so, wie ich es Dir oben geschrieben habe, versuche 6 Wochen so etwa bei 1000 kcal pro Tag zu bleiben, mehr nicht, und halte die 6 Wochen durch. Mit 4 Eiweisshakes täglich, je 30 gr, und stillem Mineralwasser mit Zitrone, und leichtem Laufprogramm täglich. Nichts weiter essen, kein Obst, keinen Obstsaft, gar nichts weiter essen. Wenn Du Hunger hast, dann immer Wasser trinken....fertig. Du wirst staunen nach 6 Wochen. Alle wichtigen Vitamine + Mineralien sind in dem Strunz Eiweisspulver schon enthalten täglich. Viel Glück. Gruss Pete

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sven S.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 14.04.2006
Veröffentlicht am: 25.04.2006

Hi Conny! Soweit ich weiß, ist es sogar gut, pflanzliche Eiweiße mit tierischen zu mixen, wegen der Wertigkeit. Milch schmeckt den meisten vielleicht aber besser. Ich glaube wichtig ist nur, daß in der Flüßigkeit nicht zu viel Fett ist. Die Shakes soll man ja auch mit Magermilch (0,3% Fett) anrühren. Keine Ahnung, wieviel Fett Sojamilch enthält? In Säften ist außerdem viel Zucker drin, was durch die anschließende Insulinerhöhung, um den Zucker wieder abzubauen die Fettverbrennung hemmt. Aber das ist nur meine Laienmeinung, ohne jegliche fachliche Gewähr. Lg Sven

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Conny F.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 24.04.2006
Veröffentlicht am: 24.04.2006

Hallo Strunzies, gleich werdet Ihr merken, ich bin neu hier. Aber super motiviert!!! Von Milch muß ich immer pupsen, deshalb meine Frage: Kann ich den Shake auch mit Wasser oder Saft oder Soja-Milch zubereiten? Oder muß ich etwa generell auf Soja-Eiweiß ausweichen? Vielen Dank schonmal für Eure Antworten! Grüße, ConnyFF

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen