Muttermilch

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Muttermilch

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 29.10.2009

Hallo Reinhard, ja am liebsten barfe (biologisch artgerechte rohfütterung - bzw. eigentlich bones and raw foods) ich meine Hunde, also Fleisch und etwas nachgestellt den Rest eines Tieres den sie so fressen würden, nur ich hatte gerade kein fetteres Fleisch da und da die Haferflocken ja auch viel Eiweiß haben, aber auch ein paar KH's liefern, die ich in dieser Anfangsphase gar nicht so schlecht fand habe ich die Haferflocken gewählt (zwischendrin gab es auch noch Pansen, aber der hat ja fast nur Wasser ;-)) und hier waren sie ja passend, jetzt sind sie schon wieder weg. Ich wollte ja damit auch nur versuchen meine Überlegung weiterzugeben, warum die Muttermilch ruhig viel KH's enthalten sollte ;-)) Liebe Grüsse Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 28.10.2009

Hallo Reinhard, ein Hund frißt alles, und damit meine ich wirklich ALLES! Es ist geradezu unglaublich, was ein Hund noch "genießbar" findet. Er bevorzugt allerdings Fleisch etc. wenn er es kriegen kann. Es gibt auch die verzogenen Sch...hundis, die nur noch Frolic fressen, weil da sicher Massen an Geschmacksverstärkern etc. drin sind. Diese Hunde sehen auch nicht nur dementsprechend aus, sondern benehmen sich irgendwie auch wie ein "Frolic" -ist ein Gefühl, ich kann es nicht näher beschreiben,-irgendwie Grenzdebil oder so ähnlich... Gruß Erich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 27.10.2009

Hallo Rabea, zur genetisch korrekten Ernährung eines Hundes: Der stammt doch vom Wolf ab, oder? Die fressen eigentlich nur Fleisch, keine Haferflocken. Ich weiss ja nicht, wie du die sonst fütterst. Aber du siehst ja selbst, was ein bisschen Eiweiss und Fett gleich ausmacht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 26.10.2009

Hallo, also ich züchte Hunde und das sind ja auch Säugetiere, daher versuche ich mal einen Vergleich. Die Welpen sollen immer schön dick und proper sein - also Babyspeck haben, bis sie durch die Zahnung (mit ca. 4-5 Monaten) durch sind, danach sollten sie langsam normal-schlank werden. Ich denke, dass deshalb gerade die Muttermilch am Anfang so extrem viele KH's haben muss, damit bei dem ganzen Stress (da draußen) überhaupt der Babyspeck aufgebaut werden kann und dieser schützt einfach in den ersten Lebensmonaten vor Kälte und anderen Reizen. Ich habe eine Hündin die oft schlechte Milch hat - hatte sie auch diesmal wieder. Jetzt habe ich ihr 2x2 Omega-3 Tabletten und mehrmals täglich Milch mit etwas Öl und vor allem ner ganzen Menge groben Haferflocken geben und siehe da... die Milch ist viel besser, die kleinen sind explodiert und richtige kleine Wonneproppen - deshalb sind in dem Moment KH's wohl nötig. Das Säugen ist ja schon anstrengend und die ganzen Reize der Umwelt, dass ist schon ein enormer Stress, der einfach eine erhöhte Energie benötigt. Wenn ich so an die Steinzeit denke kann es nur ein Schutzmechanismus sein, oder??? Viele liebe Grüsse Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 26.10.2009

Hallo Michaela, die Muttermilch enthält deshalb so viele KH, weil die doofen Mütter den Strunz noch nicht in ihre Milchproduktion mit einbezogen haben! Zweifelt hier irgendjemand die Zusammensetzung der Muttermilch als fehlerhaft an? -Wenn ja, dann gute Nacht... @Reinhard Vertraue, wie der Dr. auch schon immer sagt, auf die Intelligenz der Natur. Wenn die Muttermilch so viele KH enthält, dann kannst du auch unbedingt von der Notwendigkeit dieser Zusammensetzung ausgehen. Dr. Strunz kommt erst viel später... Gruß Erich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 26.10.2009

Hallo Reinhard, ja, so ähnlich hab ich mir das auch vorgestellt. Schließlich muss man bedenken, dass das Gehirn des Babys im Verhältnis zum Körpergewicht sehr groß ist. Da ist die Lactose wesentlich ökonomischer. Gluconeogenese ist ein sehr aufwändiger Prozess, und in der Wachstumsphase daher wohl eher kontraproduktiv. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 26.10.2009

Hallo Michaela, gut gerechnet, stimmt. Die KH der Muttermilch bestehen nur aus Laktose, die Muttermilch enthält also keine Stärke. Allerdings weiss ich nicht, was das bedeutet. Essentiell sind die KH ja wirklich nicht. Aber sie liefern Energie. Wenn man bedenkt, in welcher Geschwindigkeit Babys wachsen, haben KH vielleicht einfach die Bedeutung, eben Energie zu liefern und den Körper nicht mit irgenwelchen Umwandlungsprozessen zu belasten. Damit sich der Körper auf seine Wachstumsaufgaben konzentrieren kann.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 23.10.2009

hallo Michaela, es gibt gute und schlechte Kohlenhydrate! Ohne Kohlenhydrate kann der Mensch nicht leben! Die guten stecken reichlich in Obst und Gemüse und eben auch in der Muttermilch unter anderem. Die schlechten oder auch leeren KH sind in Burger, Pommes, Brot, Nudeln, Kuchen, Reis etc. enthalten, von denen ja "unsere" Kinder und auch Erwachsenen reichlich konsumieren. Man siehts dann an der Körperfülle! Die Muttermilch trinken ja Babys auch nur bis zu einem gewissen Alter. Dann sollten sie ihre Kohlenhydrate aus Obst, Gemüse usw. kombiniert mit Eiweiß erhalten! Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 23.10.2009

Warum enthält Muttermilch eigentlich so viele KH? Es sind ca. 60% der Gesamtenergie,und nur 10% Eiweiß. Ich dachte, dass ist für Kinder nicht essentiell ...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen