Mutti - Physikerin schaltet ab ?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Mutti - Physikerin schaltet ab ?

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 24.03.2011

Hallo Markus, da gibt es z. B. den Heinrich Schmidt, der Boote und diese kleine Autos mit denen man auf dem Golfplatz rumfahren kann, mit Stickstoff betankt. Hat schon Preise für seine Entwicklung gekriegt, aber keiner will sie finanzieren. Warum wohl? M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 23.03.2011

und von wegen energie, umwelt - die menschheit wäre schon längst fähig ein abgasfreies auto zu produzieren, wir wären schon längst fähig energie en masse ohne atomstrom zu machen, und und und...aber solange man mit üblen dingen und mit skrupellosigkeit viel viel geld und macht erlangen kann, wird sich nichts ändern, oder erst eben, wenn es noch ein paar "japans" geben wird. ich selber hätte noch einige ideen, wie man viel energie lokal produzieren könnte. ich verstehe es eh nicht wieso in sachen energie immer alles in grossen werken zentral gemacht werden muss um es dann mühsam und mit grossen kosten und verlusten dem richtigen zukommen zu lassen. wieso produzieren wir nicht lokal, in jedem haus, garten etc. sorry nun klappe zu - gehört eigentlich nicht hierher.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 22.03.2011

Wenn die Betreiber der AKWs und deren Kunden die Folgekosten (Endlagerung) selbst zahlen müssten, könnte damit absolut kein Geld verdient werden. Dann wär's nichts mit der "Gelddruckmaschine", Uwe. Aber da hört die angeblich freie Marktwirtschaft plötzlich auf. Das sollen die Steuerzahler, also die Allgemeinheit tragen, auch die, die gar keinen Atomstrom beziehen. Und es kommt noch schöner: unsere Kinder und deren Kinder müssen noch Milliarden dafür hinblättern, obwohl sie gar nichts davon haben. Noch in tausend Jahren, wenn’s gar keinen Atomstrom mehr gibt müssen unsere Nachfahren den Quatsch noch finanzieren. Die werden sich freuen. Wir sind ja soooo kinderlieb. Gell. Sollen die den Müll doch zahlen. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 22.03.2011

glaube ich doch. es gibt keine besseren lügner und keine grössere ignoranz, wie in der politik. und dass eure kanzlerin nicht grad einen fähigen eindruck macht und dass sie ein richtiger schwanehals ist, dürfte wohl auch bekannt sein. und wen interessiert AKW noch nach den wahlen, dann wird es wird neue themen geben. ...aber wetten, dass ihr wieder sie oder so was ähnliches wählt? naja...alternativen gibt es ja zugegebenermassen nicht viele... von einem schweizer nicht wähler ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 21.03.2011

Glaube ich nicht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: uwe b.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 06.02.2010
Veröffentlicht am: 18.03.2011

AKW,S sind Gelddruckmaschinen,bevor die stillgelegt werden, muss noch einiges passieren.Fette Gewinne sind wichtiger als das blöde Volk.Nach den Wahlen gehen alle Abgeschalteten AKW wieder ans Netz,wetten?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas R.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 23.07.2010
Veröffentlicht am: 18.03.2011

Schöner Beitrag heute, um die Ecke direkt ins Ziel. Geht es um die Wahlen oder ist die Physikerin aktiv? Kernkraft ist rum, regenerative Energie und Energiesparen noch zu unbequem.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen