Myelom

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Luisa
Beiträge: 77
Angemeldet am : 21.08.2015
Veröffentlicht am : 07.11.2016
 

Hi,

 

das tut mir sehr leid! Ich denke man sollte nicht grunsätzlich gegen die Chemo sein, sondern sich aufmerksam vom Chefarzt beraten lassen. Ich würde mich da in die Thematik die Krankheit und Chemo an sich einarbeiten um auf Augenhöhe sprechen zu können. Parallel dazu kann man natürlich alternative Therapien testen. Zuckerarm und no carb sowie Vitamin C wären auch meine Stichpunkte gewesen. Beides würde ich auch mit dem Arzt besprechen.

 

Alles Gute für euch!

Ich bin gespannt was der Arzt gesagt hat!

 

LG Luisa

Veröffentlicht von : Christiane H.
Beiträge: 1
Angemeldet am : 06.11.2016
Veröffentlicht am : 06.11.2016
 

Hallo miteinander,

bei meiner Mutter wurde letzte Woche ein Myelom nach einem Wirbelbruch festgestellt. Da ich gegen eine Chemotherapie bin und wir morgen ein Gespräch mit dem Chefarzt haben, möchte ich mich vorweg über Alternativen erkundigen.

Habt Ihr irgendwelche Ratschläge bzgl. Vitamin-C-Infusionen, reine Eiweißernährung und sonstigem?

Mich schockt das total, da sie vor einem Jahr bei Dr. Strunz war und hinsichtlich dessen keine Auffälligkeiten vorhanden waren, wie schnell so etwas dann geht.

Deshalb wäre ich für Eure Hilfe und Ratschläge sehr dankbar!!

Schöne Grüße

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen