Myogelosen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Myogelosen

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Winnie T.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 31.07.2008
Veröffentlicht am: 07.05.2009

@ Marion, nein, kein 08/15-Test, war im Januar beim Doc und habe alles testen lassen. Mit Ausnahme der MAPs ähnelt dein "NEM-Ernährungsprogramm" meinem, da habe ich mir also nix vorzuwerfen. Kopfschmerzen habe ich trotz der Verspannungen übrigens nicht, es ist aber trotzdem blöd... @alle Vielen Dank für die Anregungen und Ideen. Und jaaaa, beim Krafttraining könnte ich ein bisschen konsequenter sein, es fällt mir jetzt bei dem schönen Wetter aber schwer, meine Zeit im Fitnessstudio zu vertrödeln, ich bin viel lieber an der frischen Luft unterwegs...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Winnie T.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 31.07.2008
Veröffentlicht am: 06.05.2009

Hallo Reinhard, nein, nein, das mit der Wucht war schon ernst gemeint, ich bin ein groooßer Fan von Massagen. Und wenn das dann noch ein junger, knackiger Masseur ist.... oh ooooh... das wär ein Traum!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 05.05.2009

Hallo Winnie, was ist los? Ist Massage nur was für Männer, wenn Frauen das machen? Ich, für meinen Teil, liebe es, von einer Frau massiert zu werden. Dabei braucht die nicht mal hübsch zu sein. Augen zu und träumen. :-)) Da wird jeder Muskel weich. Betonung liegt auf Muskel.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Winnie T.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 31.07.2008
Veröffentlicht am: 03.05.2009

*LOL* jepp, Reinhard, DAS wär natürlich ne Wucht! @ Wolfgang: Hab mir die Bergstellung mal ergoogelt (bin kein Yoga-Kenner *schäm*) und werde das testen. Selbstmassage ist natürlich lange keine so charmante Idee wie die von Reinhard ;-) @ Armin: Vielen Dank für deine Ausführungen. Jaaa, da finde ich mich an einigen Stellen schon wieder. Mal schaun... Bei meinen Recherchen diesbezüglich bin ich übrigens auf das Thema Rolfing gestoßen. Da gehts ja auch um das Beseitigen muskulärer Disbalancen und das Einüben ökonomischerer Bewegungsmuster etc. Hat hier irgendwer Erfahrung damit? Die Krankenkassen zahlen ja - mal wieder - nicht....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerhard L.
Beiträge: 110
Angemeldet am: 03.05.2009
Veröffentlicht am: 03.05.2009

Bei mir hat Krafttraining bei Kieser geholfen. Rücken- und Nackenschmerzen sind verschwunden. Ich kann sogar trotz eines Bandscheibenvorfalls vor vier Jahren wieder Marathon laufen. Wenn ich allerdings mit dem Krafttraining längere Zeit aussetze, kommen die Rückenprobleme zurück, weil ich sehr viele Stunden jeden Tag am PC sitzen muss.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 01.05.2009

Hallo Winnie, hatte ich auch, über 20 Jahren lang!! Vorab: Hast Du nur einen 08/15-Bluttest machen lassen, oder auch die Frohwerte Vitaminchen, Mineralien u. v. a. Aminos gemessen bekommen? Ganz kurz: Ich hab testen lassen und aufgefüllt, 2 Monate. Verspannungen hatte ich immer noch, wenn auch weniger schmerzhaft und nicht mehr so viel und so lange Kopfschmerzen. Aber es war noch nicht zufriedenstellend. Da habe ich weiter gemacht. Täglich: 1 Orthomol-Fläschchen, 600 mg Magnesium, 1 Gramm Omega 3 und täglich 8 - 10 Stück MAP's aus dem Shop. Nach 4 Monaten ist es nun vorbei mit Nacken-Schulterverspannungen und dem meist dazugehörigen Kopfweh! Wenn ich mal wirklich Megastress hab, dann kommt höchstens noch ein leichtes Zwicken. Ein paar Dehnübungen und gut ist's. Über 20 Jahre Schmerz, verminderte Lebensqualität und Kopfwehtabletten! Wenn ich das alles doch nur früher gewusst hätte! Aber jetzt hab ichs im Griff. Doc sei Dank! Ich bin nicht mehr hilflos ausgeliefert. Alle Gute Marion

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 01.05.2009

hallo Winnie, mir hilft laufen, dehnen, Muskelaufbau, bewusst auf Entspannung achten und viieel Magnesium. Achte, wenn du z.Bsp. am Schreibtisch sitzt, mal drauf, wieviele Muskeln du anspannst, die du gar nicht brauchst! Lass die Schultern und Arme mal bewusst sinken, wenn du das immer öfter tust, merkst du bald eine Besserung;-) liebe Grüße Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Armin L.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 14.08.2008
Veröffentlicht am: 30.04.2009

Hi Winnie, kenne ich auch, allerdings im Lendenbereich. Da hilft u.a. Elektrotherapie (EMS), Dehnen, Entspannen, z.B. evtl. Haltung vor dem PC oder TV überprüfen (Monitor mal auf die andere Seite stellen) - Vorzugshaltungen vermeiden und durch Abbau von muskulären Disbalancen , eingeschliffene Bewegungsmuster überprüfen und möglichst ändern, Magnesium, Kopfkissen überprüfen ..... Ich hatte mal mit dem Nacken Probleme, weil ich beim Fernsehen monatelang immer lange Zeit die gleiche Haltnug eingenomen hatte. Dabei hat sich eine Nackenseite verkürzt und verhärtet. Fehler somit gefunden und durch Stretching, Krafttraining und Vermeidung der Fehlhaltung Schmerzen besiegt und mich bzgl. der Haltung umerzogen. Hoffe die Anregungen helfen Dir. Wichtig ist auf alle Fälle dich in Deinem täglichen Verhalten zu beobachten - hierin wirst Du vermutlich den Fehler finden. Ist leider nicht immer einfach - man muß da mal andere Sichtweisen versuchen zu finden. Viel Glück und Erfolg Gruß Armin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 30.04.2009

Hallo Winnie, mach mal die Yogastellung "Berg". Massiere deinen Schulter-, Nackenbereich selber mit der Hand von gegenüber. Lass öfter die Schultern kreisen - in beide Richtungen zusammmen und nacheinander. Alles Gute,

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 30.04.2009

Hallo Winnie, einen hübschen jungen Mann für Massagen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Winnie T.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 31.07.2008
Veröffentlicht am: 29.04.2009

Ich habe immer mal wieder mit hartnäckigen Myogelosen, also Verspannungen und Verhärtungen im oberen Rücken- bzw. Schulterbereich, zu kämpfen. Das ist doof ;-) Hier in den News findet man dazu die Hinweise Stress vermeiden, Laufen, auf ausreichende Nährstoffversorgung achten. Ich hab meine Blutwerte Ende Januar checken lassen, die waren soweit ok. Regelmäßiges Laufen (und auch sonst viel Bewegung) ist für mich eine Selbstverständlichkeit und großartig Stress hab ich auch nicht. Hat vielleicht jemand ein Patentrezept für mich?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen