Nächtliche Erektionen durch Tryptophan

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Nächtliche Erektionen durch Tryptophan

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Mark T.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 30.11.2016
Veröffentlicht am: 30.11.2016

Hallo! Für die beste Erektion empfehle ich Ihnen eine Online-Apotheke mit den besten rezeptfreien Potenzmitteln. Die Lieferung dauert nur 2 bis 3 Werktage. 
http://potenzmarket.com/ 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nadine F.
Beiträge: 67
Angemeldet am: 28.08.2009
Veröffentlicht am: 04.04.2012

Hallo Bernhard, wenn ich nach längerem Absetzen wieder mit der Tryptophan-Einnahme beginne, habe ich in den ersten Nächten das Gefühl, weniger Tiefschlaf zu bekommen und extrem zu träumen – auch Alpträume. Die ersten Tage fühle ich mich dann auch bei 500 mg etwas benommen. Das bessert sich aber nach ein paar Nächten und dann überwiegt für mich der Vorteil von Tryptophan (besseres Einschlafen). Ob zuviel REM-Schlaf schädlich ist, kann ich nicht beurteilen. REM-Schlaf kann jedoch Depressionen fördern (allerdings ist das Schlafprofil Depressiver sowieso völlig hinüber…). Deshalb unterdrücken Antidepressiva auch den REM-Schlaf. ABER: Die Natur hat den REM-Schlaf vorgesehen, also wird er auch eine Funktion haben, vielleicht Verarbeitung psychischer Ereignisse, Lernen und Gedächtnis etc. Über die Adrenalinausschüttung würde ich mir keine allzu großen Gedanken machen. Viele Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernhard R.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 12.11.2004
Veröffentlicht am: 27.03.2012

Hallo Nadine, vielen Dank! Das war der entscheidende Hinweis! Ich habe bei Wiki mal über REM – Schlaf nachgelesen, das könnte die Erklärung sein. Nun bin ich mir aber nicht sicher, ob dieser REM – Schlaf eher gut oder schlecht ist? Es wird ja auch vermehrt Adrenalin ausgeschüttet! Viele Grüße!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nadine F.
Beiträge: 67
Angemeldet am: 28.08.2009
Veröffentlicht am: 26.03.2012

Hallo Bernhard, es könnte am vermehrten REM-Schlaf durch das Tryptophan liegen. Ich träume auch wesentlich intensiver bei der Einnahme. Und Männer bekommen im REM-Schlaf eine Erektion. Viele Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerit P.
Beiträge: 231
Angemeldet am: 07.01.2011
Veröffentlicht am: 26.03.2012

@Doris, ...wenn ich solche Beiträge lese, frage ich mich so kurzzeitig am Rande, ob es doch tatsächlich jemanden gibt, der Dich appetitlich, lecker und anziehend findet.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernhard R.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 12.11.2004
Veröffentlicht am: 23.03.2012

Vielen Dank für die Beiträge bisher. Ich bin mehr an einer biochemischen Aufklärung dieses überraschenden Phänomens interessiert, praktische Hinweise wie man diese Erscheinung wieder beseitigt, sind nett gemeint, aber nicht so dringend erforderlich. Wenn ich die 500 mg (oder auch mehr, bis zu 2 g habe ich probiert) vor dem Schlafengehen einnehme, dann ergibt sich nur manchmal ein verbesserter Schlaf, mit vielen Träumen – ohne sonstige Effekte. Wenn ich es nachts um 2 Uhr nach dem Toilettengang einnehme (500 mg – mehr wollte ich vorsichtshalber erst mal nicht nehmen), dann ergibt sich der besagte Zustand. Es kann also nicht vom Harndrang kommen. Es ist zu vermuten, dass es mit dem seit vielen Stunden leeren Magen zu tun hat und so das Tryptophan ohne Konkurrenz verstoffwechselt wird.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 23.03.2012

Hallo Doris; darf ich dich aus einem deiner Beiträge mal zitoieren?--9.3.2012--es ging um Celulite: "...so nach dem fünften Bier kann das am Stammtisch wirklich ein Schenkelklopfer sein." Aber dein "Lümmel-Spruch" gefällt mirirgendwie.. Ich denke aber, auf derart "gutgemeinte Ratschläge" kann Bernhard gut und gerne verzichten... . Hallo Bernhard, berichte doch biite mal, ob es mit der 2:00-Erektion immer noch akut ist oder sich wieder gelegt hat.... Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Britt S.
Beiträge: 134
Angemeldet am: 03.08.2010
Veröffentlicht am: 23.03.2012

Vielleicht sollte man anregen, unqualifizierte und geschmacklose Beiträge auch zu löschen, lieber Admin...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 22.03.2012

Hallo Bernhard; bist di dir sicher, dass es mit dem "Tryptophan" zusammen-hängt ... . Das Wortspiel war ungewollt, aber treffend *grins*... . OK -- wirst du wach, weil du "Blasendrang" hast und du zur Toilette mußt? Dann könnte die Erektion ja damit zusammenhängen... . Könnte auch an einem höheren Eiweißkonsum liegen; oder nimmst du noch Arginin zusätzlich? Die 500mg Tryp. als Ursache kann ich mir nicht vorstellen.... . Wenn du problemlos weiterschlafen kannst, würde ich mir darüber keine Sorgen machen..... Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 22.03.2012

Hallo Bernhard, ich dachte immer, Arginin ist das Mittel für die Körpermitte. Klappt das mit dem Tryptophan bei dir auch zu anderen Einnahmezeiten? Und wie ist der Unterschied bei mehr als 500mg? LG Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 22.03.2012

Stört ja eigentlich nicht :-) Dürfte für die Viagra Fraktion interessant sein :-D

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 21.03.2012

Hallo Bernhard, das liegt nicht am Tryptophan. Da fehlt wohl eher eine Frau?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernhard R.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 12.11.2004
Veröffentlicht am: 20.03.2012

Frage an alle Männer! Zum Thema "Tryptophan" wurde ja bereits viel geschrieben und auch Positives berichtet. Ich nehme es (500 mg), z.B., wenn ich nachts um 2:00 Uhr aufwache und kann danach sehr gut weiterschlafen. Allerdings gibt es die o.g. "Nebenwirkungen"! Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen