Nahrungsergänzung gefährlich? Welt der Wunder Beitrag

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Nahrungsergänzung gefährlich? Welt der Wunder Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Dörte M.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 21.02.2008
Veröffentlicht am: 21.02.2008

Hallo ihr Vitamine, die synthetisch hergestellt werden, das ist ja eigentlich klar, können im Körper nicht so wirken wie 100% natürliche Vitamine.Ihnen fehlen die passenden Rezeptoren, die an die Zellen anbinden. Die meisten Studien werden von der Phamaindustrie veröffentlicht. Die sind nur daran interessiert, ihre eigenen Produkte zu vermarkten. Wo kämen wir denn dahin, wenn alle ernährungsbedingten Krankheiten durch eine ausgewogene Ernährung mit Zuhilfenahme von hochwertigsten Nahrungsergänzungen wegfallen würden:Die Renten müssten länger bezahlt werden,die "Krankenfabriken" würden konkurs gehen und die "Ablebensvorbereitungsanstalten" müssten schließen. Seht doch bitte mal im letzten Öko-Test nach, wie die Nahrungsergänzungen bewertet wurden. Es sind 25 verschiedene NEM getestet worden, davon 24 mit mangelhaft, aber nur eine mit gut. Und diese eine ist "nur" eine ganz einfache Nahrungsergänzung, es gibt von dieser Firma noch viele andere, die alle 100 % ökologisch seit meheren Jahrzehnten angebaut werden. Auch ich und meine Familie nehmen täglich diese NEM. Ich bin seit Jahren nicht mehr krank gewesen und mein Freund ist seit knapp 1 Jahr vom Cortison weg!!(ohne ärztliche Hilfe!) Da kann mir sagen, wer will, dass NEM nicht wirken, alles Quatsch: Jeder ist an der Ernährungssituation selber verantwortlich! Liebe Grüße Dörte

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 07.02.2008

Hallo Barbara, hallo Monika. Ich habe z.B. vor kurzem hier im Net gelesen, daß kranke Menschen dem Staat weniger kosten, als die gesunden. Die gesunden leben viel länger. Also langfristig wesentlich mehr Ausgaben für den Staat. Ich nehme seit ca. 3 Jahren NEM und fühle mich sehr gut (seitdem u.a. keine Erkältung mehr gehabt).Sogar sehr hoch dosierte.Gruß Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich S.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 02.08.2003
Veröffentlicht am: 17.06.2007

Hallo Barbara, ich kann mich der Meinung von Monika nur anschließen. Wahrscheinlich wurde der Beitrag von einer Firma gesponsort die "rein pflanzliche Vitaminpräparate" herstellt ;-). Gruß Ulich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 21.05.2007

Hallo Barbara, bei diesen Warnungen geht es immer um die gleichen Vitamine. Dazu gibt es ausführlichere Info im Buch "Topfit mit Vitaminen". A und D sind auch hier aufgeführt, dass man davon nicht so viel nehmen soll. Die Studie mit den Rauchern und Betacarotin wird immer für die Gefährlichkeit von Vitaminen angeführt. Dabei wird aber einfach darüber hinweg gegangen, dass diejenigen, die stark rauchten und dazu noch Alkohol tranken mehr Krebs hatten. Bei Nichtrauchern gibt es keine solche Erkenntnis, die durch Studien belegt wären und wer raucht und/oder trinkt hat eh ein viel größeres Risiko Krebs zu bekommen und kann mit dem recht schwachen Radikalfänger Betacarotin da auch nicht mehr viel machen. Bis man mehr darüber weiß wird Rauchern also abgeraten Betacarotin zu nehmen. Ich würde besorgten Rauchern aber eher raten die Glimmstängel wegzuwerfen, das ist wesentlich effektiver. Die Sache mit dem Vitamin E ist, dass man zusätzlich auch Vitamin C benötigt, weil Vitamin E sich als Radikalfänger rasch verbraucht und dann selbst aggressiv wirkt, wenn es nicht durch Vitamin C recycelt wird. Wie gesagt, genauer steht es in dem Buch, da gibt es dann auch unzählige Studien, die belegen, dass zusätzliche Vitamine alle möglichen Risiken nachweislich verringern. Diese werden von den Vitamingegnern allerdings immer übergangen, weiß aber keiner wieso.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Barbara K.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 19.01.2007
Veröffentlicht am: 20.05.2007

Hallo alle zusammen, ich bin total verunsichert, da der kürzlich erschienene Beitrag bei Welt der Wunder von "gefährlichen Vitaminpillen" sprach, die auf syntetischem Wege hergestellt werden und rät u. a. zu rein pflanzlichen Vitaminpräparaten. Hat einer den Beitrag gesehen und eine Meinung dazu. Hier kann man den Beitrag nochmals nachlesen: http://www.weltderwunder.de/wdw/Mensch/Gesundheit/Vitaminpillen/index.html?ID=nav_r_b Danke für Eure Beiträge. Gruß vom Niederrhein, Barbara

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen