Nahrungsergänzungsmittel

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Melanie F.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 19.06.2002
Veröffentlicht am: 22.07.2002
 

Hallo Katrin das Problem mit Chitosan ist, daß mit dem Fett auch sämtliche fettlöslichen Vitamine ausgeschieden werden. Das ist natürlich alles andere als optimal, außerdem braucht der Körper auch Fettsäuren (Omega-3, s. Strunz-Buch). Daher kommt glaube ich auch der Rat, solche Mittel nicht über einen langen Zeitraum einzunehmen.

Veröffentlicht von: Katrin N.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 18.07.2002
Veröffentlicht am: 18.07.2002
 

Es gibt ja solch Sachen, die der Fettverbrennung dienen sollen. L-Carnitin ist ja bekannt. Ich nehme das auch vor dem Training. Mich würde interessieren. Ich laufe jeden Tag. L-Carnitin ist doch ein körpereigener Stoff. Besteht die Gefahr, dass durch ständiges Einnehmen von 1000mg tgl. die körpereigene Produktion zurückgefahren wird? Als nächstes möchte ich wissen, wer schon mal Erfahrungen mit Chitosan gemacht hat. Dieses Mittel soll das Fett aus der Nahrung entziehen, so dass es unverdaut ausgeschieden wird.Ich habe über ein halbes Jahr 12 Kilo abgenommen. drei Monate davon nehme ich Chitosan. Sind Nebenwirkungen bekannt. In der Beratung des Verkäufers hieß es lediglich, dass man nach drei Monaten eine Pause machen soll. Wer kann mir Rat geben? Liebe Grüße, Kati

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen