Nahrungsergänzungsmittel auf Verdacht?

12 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Gudrun W.
Beiträge: 112
Angemeldet am: 26.01.2010
Veröffentlicht am: 06.07.2011
 

Hallo Henning! Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in einer Apotheke kein Magnesiumcitrat vorrätig gibt. Die gibt's als Beutelchen z.B. von Verla oder auch Diasporal. Aber am besten natürlich auch hier im Shop. Hier kannst du auch gleich gucken, was es maximal kosten darf. Viele Grüße Gudrun

Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 06.07.2011
 

Frag nach Magnesiumcitrat in loser Form - das soll sehr viel günstiger sein.

Veröffentlicht von: Henning R.
Beiträge: 43
Angemeldet am: 21.06.2011
Veröffentlicht am: 05.07.2011
 

Noch mal eine Frage. Soll ich das Orthomol zu irgendeinem bestimmten Tageszeitpunkt einnehmen?

Veröffentlicht von: Henning R.
Beiträge: 43
Angemeldet am: 21.06.2011
Veröffentlicht am: 01.07.2011
 

Hallo Marion, danke für deinen tollen Beitrag. Du hast mir sehr geholfen. Habe mir das Orthomol vital m jetzt auch bestellt, es kommt aber erst nächste Woche. War heute in der Apotheke und habe nach MAgnesiumcitrat gefragt. Hatten sie, wie erwartet, nicht da, hätten sie bestellen müssen. Und hätte dann über 25 Euro gekostet für nur 100 Gramm. Im Internet hatte ich auch noch keibnen sonderlichen Erfolg. Daher werde ich Deinen Ratschlag min dem D Herrsteller wohl ebenfalls umsetzen;)

Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 29.06.2011
 

Hallo Henning, Selen wär aber schon ein sehr wichtiger Stoff. Ich würde das mit dem Quecksilber mal hinten anstellen. Wenn ich die Empfehlungen auf ein absolutes Minimum runterreduzieren müsste, dann würde ich mich für das Orthomol vital m entscheiden. Hat von allem was in ausgewogener Menge. 1 - 2 Fläschchen am Tag. Ich glaub das gibts auch als Granulat zum auflösen und evtl. sogar als Tabletten. Die Tablettenform über eine Internetapotheke bestellt kommt am preisgünstigsten hin. Evtl. würde ich noch extra Magnesiumcitrat (von D......al) 300 - 600 mg. nach Bedarf (Sport) nehmen. Sparen kannst Du auch, wenn Du die Vitamin- und Mineralräuber in der Ernährung weglässt: Kaffee, Industriezucker, Alkohol, alle Lebensmitteln die den Körper ansäuern. Stattdessen nährstoffreiche Frischkost. Aber da bist Du eh schon gut dabei.

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1178
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 28.06.2011
 

DOSIS Hochdosiert bitte = keine Brausetabletten. Die Dosis kannst du über die Suche finden. GELD Der Erhalt deines Körpers kostet Geld. Unabhängig von deinem Budget - du musst schauen, was du tust.

Veröffentlicht von: Henning R.
Beiträge: 43
Angemeldet am: 21.06.2011
Veröffentlicht am: 24.06.2011
 

Danke für eure Antworten. Wieviel in in welche Form kann ich denn Magnesium, Zink, Vit. D, Omega 3 und Vit. C einnehmen. Sind die einfachen Brausetabletten aus der Apotheke/Drogerie zu empfelen, oder werden diese schlecht vom Körper aufgenommen? Habe leider noch Amalgan in den Zähnen, daher fällt Selen wohl flach. @Michaela Da ich Student bin, habe ich nicht allzuviel Geld zur Verfügung. Die Eiweißshakes sind ja schon recht kostenspielig.

Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1658
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 24.06.2011
 

Hallo Henning, wie viel Geld im Monat kannst Du noch für Vitamine ausgeben? Würde es für Orthomol-Fläschchen reichen? LG, Michaela

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1178
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 23.06.2011
 

Vorsicht! Selen bitte nur, wenn du kein Amalgam im Mund hast - sonst kann es das Quecksilber umverteilen. Weitere Infos dazu unter toxcenter.

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1178
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 23.06.2011
 

Zink Selen

Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 22.06.2011
 

Orthomol vital m Magnesium Zink Selen Vit. D Omega 3 Vit. C

Veröffentlicht von: Henning R.
Beiträge: 43
Angemeldet am: 21.06.2011
Veröffentlicht am: 21.06.2011
 

Hallo, als Student habe ich leider nicht das Geld für einen Blutcheck bei Strunz(lt. diesem Forum wohl über 1000 Euro). Welche Mineralien, Vitamine sollte ich "auf Verdacht" nehmen. Welche können nicht schaden. Ich ernähre mich schon einigermaßen Gesund, esse viel Gemüse, (noch etwas zuviel) Obst und recht viel Eiweiß aus Fisch, Fleisch und Quark, sowie nach dem Sport Whey-Eiweiss-shake oder wenn ich einfach zwischendurch keine Zeit zum essen habe( an einem langen Uni-Tag). Zudem esse ich wirklich schon recht wenig Kohlenhyydrahte(Morgens ein wenig Dinkelflocken in den Quark, auf die Mittagsbeilagen verzichte ich meistens, Abends so gut wie keine KH) Mit dieser Ernährung und etwas Sport nehme ich schon etwas ab. Mitte nächste Woche möchte ich dann " Die neue Diät" anfangen. Das Buch lese ich gerade dazu, das " Geheimnis Eiweiss" habe ich schon gelesen, was mich überzeugt hat. Vielleicht gibt mir jemand Tips

12 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen