Nahrungsergänzung/Vitamine bei Heuschnupfen/Asthma

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Nahrungsergänzung/Vitamine bei Heuschnupfen/Asthma

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 09.11.2011

Nimm noch Zink auf alle Fälle dazu, Kalzium und 1-2 Gramm Vitamin C. Such mal hier im Forum unter Allergie. Es gibt viele Postings mit Tipps. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 09.11.2011

Hallo Jörg, Vit. C fehlt noch und KH weglassen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerit P.
Beiträge: 231
Angemeldet am: 07.01.2011
Veröffentlicht am: 09.11.2011

Hi Jörg, ich hatte ein vergleichbares Problem, trotz jahrelanger Einnahme von NEM´s wurde der Heuschnupfen schlimmer und begann auch zeitweise asthmatisch zu werden. Aber ich scheine eine Lösung zu haben, eine VOLLSTÄNDIGE ;)) Ich habe ganz konsequent, sobald ich die ersten Anzeichen spürte, den allg. Strunztipp der Krankheits-/Erkältungsbekämpfung befolgt und sofort STÜNDLICH 1 GRAMM Vit. Depot Tbl eingenommen. Die Symptome wurden immer schon nach ein paar Stunden besser und ich habe absolut NULL Heuschnupfenleiden gehabt, also diese typ. Begleiterscheinungen wie Schlappheit, allg. Krankheitsgefühl usw. Am nächsten Tag nahm ich immer weiter großzügig 1g Vit und ließ das dann langsam ausschleichen auf eine Grunddosis von 2 oder 3g pro Tag. Hurra, Hurra!! Welch´Verbesserung der Lebensqualität. Ein anderer Forumsteilnehmer macht es genauso und bestätigte diese schönen Erfahrungen!! Kannst noch Zink dazu nehmen (beachte Einnahmezeit, wurde hier schon dazu berichtet...) Alles Gute Gerit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jörg K.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 08.11.2011
Veröffentlicht am: 08.11.2011

In den Monaten Mai bis August habe ich bislang stark unter einer Gräserpollenallergie mit asthmatischen Auswirkungen gekämpft. Dank Nahrungsumstellung und -ergänzung mit Selen, Vitaminen und Omega3-Fettsäuren trat Besserung ein. Nun würde ich gerne genau wissen, welche Substanzen oder Ernährungsansätze sinnvoll wären, um eine vollständige Linderung zu erzielen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen