Narkose

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Irene S.
Beiträge: 62
Angemeldet am: 14.11.2014
Veröffentlicht am: 16.02.2015
 

Hi Markus, wollte dir noch schnell einen Bericht geben. Alles bestens verlaufen. Keine Probleme mehr. Danke!

Veröffentlicht von: Irene S.
Beiträge: 62
Angemeldet am: 14.11.2014
Veröffentlicht am: 29.01.2015
 

Hallo Markus, vielen Dank für deine Ratschläge. Ich werde sie auf jeden Fall beherzigen. Mal sehen, wie es bei ihm wirkt. Ich freue mich, dass du mir geantwortet hast, denn ich sehe im Forum, dass du bei vielen Themen immer sehr professionelle und gut recherchierte Beiträge einbringst. Danke nochmal und ich werde später berichten.

Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 626
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 22.01.2015
 

Hallo Irene, neuroprotektiv wirke in dieser Studie die Gabe von 1 Gramm Granatapfelextrakt, beginnend 1 Woche vor einer OP bis 6 Wochen nach der OP: http://www.hindawi.com/journals/ecam/2013/932401/ Wenn dein Mann das bevorzugt: Ich bin mir ziemlich sicher, dass 1/4 L Granatapfelsaft am Tag eine ähnliche Wirkung hätte. Dann aber bitte aus Direktsaft. Herzschützend bez. Rhythmusstörungen nach einer OP haben sich E und C sowie Omega 3 in mind. zwei Studien bewährt, großzügig gegeben vor einer OP.

Veröffentlicht von: Irene S.
Beiträge: 62
Angemeldet am: 14.11.2014
Veröffentlicht am: 22.01.2015
 

Hallo Leute, ich bin ja noch nicht so lange hier im Forum und staune echt, wieviel Wissen und Erfahrung manche hier einbringen. Nun brauche ich einen Rat. Mein Mann hat sich 2013 den Unterschenkel gebrochen. Leider wurde bei der Operation übersehen, dass ein Stück Knochen fehlte. Deshalb wuchs das Bein schief zusammen und mein Mann konnte nicht mehr gerade laufen. Deshalb Nachoperation in einer Spezialklinik. Knochenstück aus der Hüfte genommen, eingebaut. Dank des guten Eiweisspulvers vom Doc und NEMs sind die Knochen jedesmal gut und (für die Ärzte ungewöhnlich - na sowas) schnell zusammen gewachsen. Jetzt muss er im Februar ins Krankenhaus, um die Platten und Schrauben entfernen zu lassen. Und hier brauch ich euren Rat: Er hat jedes Mal erhebliche Probleme, mit der Narkose fertig zu werden. Weiß Jemand, was man tun kann, vorher oder nachher, um die Narkose besser zu verkraften?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen