Nehme kaum noch ab

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Nehme kaum noch ab

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 08.09.2008

Hallo, vielleicht isst du zu wenig und der Körper denkt er muss die Reserven die er momentan hat festhalten da er von schlechten Zeiten ausgeht?!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra K.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 17.07.2008
Veröffentlicht am: 28.08.2008

Hallo Alfons! Ich mache die Diät seit anfang Juni, habe in 6 wochen 11 Kilo abgenommen und schaffe es schon den ganzen Monat trotz Luxus-Kohlehydraten mein gewicht zu halten. Nach welchem Buch richtest du dich? Metabolic-power? da steht irgendwo drin das menschen mit wenig Übergewicht ( dazu zählst du auch denke ich) auch langsamer abnehmen. außerdem sollte man nach strunz eher abends auf normale oder kohlehydratreiche mahlzeiten verzichten. Solltest du eiweißshakes aus der apotheke benutzen mußt du darauf achten das du kohlehydratfreie!!! hast, die sind selten und teurer!! und nicht nach Packungsanleitung zubereiten!! sondern mit Milch 1,5%Fett oder einfach wasser. ohne öl und honig usw. wie es meistens in der packungsbeilage steht. Machst du auch Krafttrainig? das könnte helfen Ach, und so ne Körperfettanalysewaage ist ne feine sache. Auch wenn ich nicht abnehme!- verändert sich mein Körperfettanteil meist richtung minus und der wasseranteil steigt und Muskelmasse bleibt oder steigt auch. da wasser und muskelmasse schwerer sind als fett ist das eine positive bilanz! Gruß Pe

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 11.08.2008

Hallo Alfons, nun ja, an irgendwas muss es ja liegen. Physikalische Gesetze kannst auch du nicht ändern.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alfons S.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 10.07.2008
Veröffentlicht am: 02.08.2008

Hallo Reinhard, ich habe mich selber gewundert, aber ich trinke nur noch Wasser und davon 3-4 Liter täglich. Auch halte ich mich an die empfohlene Menge. Eigentlich esse ich sogar weniger, weil ich meist nur eine Mahlzeit täglich zu mir nehme

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 01.08.2008

Hallo Alfons, verstehe mich richtig. Wenn du die empfohlenen Mengen isst, passt ja alles. Aber gelegentlich isst man halt etwas mehr. Wenn du Wein und Bier getrunken hast, trinkst du das gar nicht mehr? Würde mich wundern, weil ich mich selbst kenne ;-) Alkohol ist ja ein sehr ergiebiger Energiespender, also gestehe!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane H.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 01.08.2008
Veröffentlicht am: 01.08.2008

Hallo zusammen, lese heute das erste Mal hier im Forum ein wenig kreuz und quer. Habe vor einer Woche mit Phase 1 begonnen, doch wenn ich hinter den Zeilen lese bin ich doch ein wenig enttäuscht. Meine Vorfreude ist stark ausgebremst. Werde trotzdem weiter machen und alles verfolgen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alfons S.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 10.07.2008
Veröffentlicht am: 31.07.2008

Hallo Reinhard, danke für deine Antwort. Ich habe mich mit den KH-Anteil in den Gerichten nicht groß beschäftigt. Nachdem ich das Buch gelesen habe, bin ich davon ausgegangen, dass die Gerichte wenig KH haben. (spreche wir von demselben Buch Die neue Diät?) Ich denke dass ich vorher mit meiner „normalen“ Ernährung (Kartoffeln, Nudeln, Reis, Brot, Pizza, Wein, Bier inklusive Chips, Schokolade und Konsorten) erheblich mehr KH aufgenommen habe. Mein Gewicht ist trotzdem in den letzten 5-6 Monaten konstant geblieben.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 31.07.2008

Hallo Alfons, zunächst einmal musst du überlegen: Wenn du mehr isst, als du verbrauchst, bleibt etwas übrig, was der Körper in der Regel für Notzeiten einlagert -> du nimmst zu. Wenn du weniger isst als du verbrauchst, muss der Körper was aus seinen Depots nehmen -> du nimmst ab. Das gilt für alle Nahrungsmittel. Ansatzpunkt muss deshalb sein, dass der Körper mehr verbraucht oder weniger Nahrungsmittel bekommt oder beides. Über die Art der Nahrungsmittel kann man steuern, wie der Körper Energie verarbeitet. Hier setzt Strunz an. Mit seinen Methoden will er erreichen, dass die Verbrennungsmaschine Mensch optimal funktioniert wobei er m.E. extrem erfolgreich ist. Ich habe die Rezepte der Phase 2 angeschaut. Sie bestehen m.E. anteilmäßig aus eher vielen Kohlehydraten. Wenn man da die erlaubte Gesamtmenge überschreitet, liegt man auch bei den KH über dem Limit. Ich würde die KH eher durch mehr Fett ersetzen. Dann flutscht die Sache wieder.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alfons S.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 10.07.2008
Veröffentlicht am: 30.07.2008

Hallo, bin vor 18 Tagen mit der Diät, bei einem Gewicht von 88,5 kg und 181 cm Größe, angefangen. Die Phase 1 habe ich 10 Tage gemacht und seitdem Phase 2. In Phase 1 habe ich mich genau an die Anweisungen gehalten. Jetzt in Phase 2 nehme ich die Eiweiß-shakes und zusätzlich nachmittags (wenn nötig) ein Menü aus dem Frühstücksbereich und abends eins von den anderen. Seid dem 9 Tag fahre ich fast täglich ca. 1:30 mit dem Mountainbike (habe ich vorher auch schon gemacht). Nach 5 Tagen hatte ich 4 kg abgenommen nach 10 Tagen weitere 1,3 kg und in den letzten 8 Tagen 1,4 kg. Also habe ich in den letzten 13 Tagen 2,7 kg abgenommen. Das finde ich bei dem hohen Aufwand sehr wenig. Kann mir vielleicht jemand was dazu sagen. Danke und Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen