Nehme nicht ab

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Nehme nicht ab

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: jutta E.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 27.10.2008
Veröffentlicht am: 15.01.2010

Also das ist ja sche...Habe gestern einen elend langen Bericht geschrieben und es ist nicht angekommen aus welchem Grund auch immer.Nun dann schreibe und beantworte ich heute noch einmal. Vielen dank für die große Interesse habe mich über jeden Bericht von Euch gefreut. Ich bin 55 Jahre,160 Meter,75,5 Kg. Meine Wage zeigt 34,4 Fett,47,8 Wasser,29,4 Body.Das ist eindeutig zu viel und daran arbeite ich schon ein Jahr. Ich nehme Eiweiß "Premium Plus" 49%Milcheiweiß und 40%Hünereiweiß,ich weiß nicht ob das wichtig ist?Dann nehme ich Omega 3 Vitamineral aus dem Shop und Map 4stck. Die Suppe esse ich ohne Beilage. Sport mache ich zur Zeit nicht,da das Wetter zum Joggen mir nicht paßt.Ich könnte ja auf den Heimtrainer gehen aber habe es bis jetzt nicht geschafft,faulheit.Danke Monika,ich werde mal meinen Säurehaushalt mit den Teststreifen überprüfen.Das mit dem Gedächtnis habe ich gestern wieder gemerkt als ich mit meinem Mann Englisch geübt habe,mir fallen sämtliche Vokabeln nicht ein,das ist nicht gut.Ich nehme auch jeden Abend bevor ich ins Bett gehe Magnesium,habe ich im Adventskalender gewonnen und Omega 3 und Vitamin C und noch das Vitamineral. Nun sagt mal eins, was mache ich falsch? Gruß Jutta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 14.01.2010

...das meiste ist schon gesagt worden. Man müsste mehr wissen, wie viel Sport du machst, Ausgangsgewicht u.s.w. Zu Säuren-Basen: Bei meinen Forever Young-Kursen ist im Gesamtpaket neben 4 Dosen Eiweiß auch noch ein Päckchen Vitabasic enthalten. Der Körper versucht durch Wegpacken die überschüssigen Säuren irgendwie loszuwerden. Diese Stoffwechselabfälle umschließen die Fettzellen und machen es schwierig, daran zu kommen. Mit den basischen Mineralien kann man diesen Müll nun aufschließen und abtransportieren... um dann auch an das Fett zu kommen. Abgesehen davon ist ein Kilo immerhin ein Kilo, das heißt doch, dass du deinem Ziel näher kommst, auch wenn es zunächst mal langsam geht. Solange die Richtung stimmt, besteht doch kein Grund zum Jammern, dann kommst du auch zum Ziel. Setz dir schon mal ein Zwischenziel, damit du Erfolgserlebnisse hast. Dein Posting klingt überaus negativ, obwohl du doch abgenommen hast. So programmierst du dein Gehirn auf Misserfolg und dann klappt das auch nicht wie gewünscht. Was das Gedächtnis angeht... Im November 2007 musste ich auch Englisch lernen. Innerhalb von 6 Wochen wollte ich meine total verschütteten Englisch-Kenntnisse, die zudem nicht besonders gut waren, auf FCE (Cambridge)-Niveau bringen. Mir haben alle abgeraten, weil man mindestens ein bis zwei Semester brauchen würde, das zu schaffen. Mich interessierte das nicht, mit der Gewissheit im Notfall halt die Prüfung nochmal machen zu können, wenn es nicht klappen sollte, war ich überzeugt das zu schaffen. Damals habe ich jeden Tag einen Beutel vom orthomental genommen und meine Merkfähigkeit wurde absolut unglaublich gesteigert. Das beflügelte dann auch zusätzlich, weil ich gemerkt habe, wie leicht mir alles fällt. Prüfung hab ich natürlich bestanden und konnte dann auch gleich zwei Wochen nach Ergebnisbekanntgabe damit einen neuen Job beginnen. Zu der Zeit habe ich auch meine Einkaufszettel abschaffen können und meinen zweiten Terminkalender in der Tasche, neben dem, der zu Hause an der Wand hängt. Ich hatte immer alle Termine des laufenden Monats im Kopf - und das sind nicht grad wenige. Stress behindert die Gedächtnisleistung total. Wenn ich ein paar Tage nicht zum Laufen komme, steigt mein Stresspegel und gleichzeitig sinkt die Gedächtnisleistung. Spürbar! Grausam, kommt mir dann vor wie Alzheimer. Magnesium, Vitamin C, B-Vitamine und Omega 3 sind da die wichtigsten Helfer und ich freue mich dann, wenn ich endlich wieder laufen darf.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 14.01.2010

Ina, Danke! Wie schön dass es auch Frauen gibt, die die Bedeutung von Krafttraining richtig einschätzen. Sehr gut, weiter so! :-) LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 13.01.2010

Hallo Jutta, schwer zu sagen so aus der Ferne. Eiweiß mit L-Carnitin? trinkst du genug? Was ist mit Bewegung? z.B Laufen nüchtern am Morgen? Habe mit neugierigen Ohren vernommen, dass der Säuren-Basen-Haushalt auch eine Rolle spielt (stimmt das so, Monika?:) Die Blutanalyse und Antwort auf deine konkreten Fragen kannst du wohl am besten bei Dr. Strunz in der Praxis kriegen. Das Thema Blutanalyse und Hausärzte wurde ja schon häufig im Forum beweint. Und die Volkabeln? Das ging mir auch so vor ein paar Jahren. Ich konnte mir nur die bereits in der Schule erlernten wieder merken. In dem Buch "Mentalprogramm" findest du auch Lerntechniken. Das habe ich leider erst viel später in die Finger bekommen. Und dein Gehirn ärgert sich sicher auch grad über das "nur" 1kg. Da ist für Vokabeln vielleicht auch nicht mehr so viel Platz?:-/ nicht den Mut verlieren. Wir sind bei dir. Viele Grüße Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Agena B.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 12.01.2010
Veröffentlicht am: 13.01.2010

Hallo Jutta, ich beobachte das Forum seit ca. einem Jahr, habe mich aber erst vor kurzem angemeldet ... Du trinkst 4 x am Tag Proteinshakes, isst Suppe und Gemüse. OK Wann isst du das Gemüse, in welcher Form (roh, gegrillt, gedünstet, etc)? Und was noch? Keine Fettsäuren?? Hast du eine normale Waage oder eine die dir dein Gewicht, Körperfett- und Wasseranteil anzeigt? 1 kg kann wenig oder viel sein. Muskeln wiegen ja mehr als Fett ... Ich persönlich achte nicht besonders auf mein tatsächliches Gewicht. Mir ist wichtiger wie es mit meinem Körperfett- und Wasseranteil aussieht. Wie viel kg die Waage anzeigt interessiert mich nur wenn die Zahl zu sehr nach unten rutscht. Wichtiger ist doch die Frage: wie FÜHLST du dich? Hat sich was verändert? Schläfst du anders? Bist du fitter? Fallen dir manchmal Sachen auf die du vorher nie bemerkt hast? ... Zum Thema Gedächtnis - lies doch noch mal in den News nach. ;) Vor allem aber: dein Körper stellt sich nicht in 24 Stunden um. Der war es jetzt gewöhnt dass er immer KHs bekommen hat. Und wundert sich erst mal nur dass die nicht kommen, denkt sich aber erst mal "hee, vielleicht findet sie grad keine - warten wir mal ab, kommen bestimmt bald wieder". Dann erkennt er dass er wirklich keine mehr kriegt "OK, aber ich kann auch aus dem anderen Zeug Energie gewinnen, haha, das mach ich jetzt. Was muss ich da noch mal tun damit das funktioniert? Grübel, ah ja! Für die Tür brauch ich ja den anderen Schlüssel. Also produzier ich ab jetzt die anderen Enzyme.". Ab dem Zeitpunkt funktioniert dann alles wieder so wie es soll. Aber eben nicht von jetzt auf nachher. Gedulde dich noch etwas. VG Agena

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 13.01.2010

Hallo Jutta, wie alt bist Du? Fahr doch zu Dr. Strunz! Das mit dem schlechten Gedächtnis ist schon ein deutlicher Hinweis auf ein gravierendes Defizit. Das solltest Du nicht auf die leichte Schulter nehmen. Lass Dir bloß nicht von irgendeinem Arzt einreden, dass das normal sei. Ist es nicht! LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ina Z.
Beiträge: 45
Angemeldet am: 17.06.2009
Veröffentlicht am: 13.01.2010

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich durch Krafttraining (2 x pro Woche jeweils 1 Stunde) mehr abnehme als durch Laufen. Beim Laufen nehme ich sehr viel ab, wenn ich länger laufe, also ca. 50 bis 60 Minuten. Zurzeit möchte ich nicht abnehmen, da ich mein Idealgewicht erreicht habe. Vor dem Krafttraining musst du sogar mehr essen, das wird dann schön "verheizt". Je mehr Muskeln du hast, desto mehr verbrennst du. Krafttraining bringt nur etwas, wenn man sich anstrengt, also an sein Limit geht, d.h. so lange das Eisen drückt, bis nichts mehr geht ... Du wirst in den Kraftstudios viele Leute sehen, die kleine Gewichte auflegen, um sich zu beruhigen ..

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 13.01.2010

Hallo Jutta; ich melde mich mal, weil ich auch sehrviel hier und anderswo gelesen habe, auch wenn ich hier nicht soviel gepostet habe. Ich habe mit Stufe 1 in 12 Tagen locker 6 Kilo abgenommen...und fast Alle, die hier berichten, haben erfolgreich abgenommen...... 1Kg ist deff. zu wenig. Mir fallen 6 Dinge spontan ein: 1) Nimmst du das richtige EW-Pulver? Wertigket nahe 140; KH unter 5% ; besser 2% ? 2) Von Gemüse-Teller ist im Buch bei Stufe 1 keine Rede---nur Salat!!! Und bei der Suppe nur die Brühe!! nicht die Einlagen!! 3) Trinkst du genug? 3ltr. Min.; 4 ltr. besser!! ich trinke 5 ltr!! Mineral-Wasser und Tee---ohne KH!! 4) Nimmst du NEM? Welche??; Bestimmte Sachen sind sehr wichtig; 5) Nimmst du zusätzlich Omega3 ? 6) machst du zumindest etwas Sport/Bewegung ? Mach konsequent und richtig weiter; Einige Wenige haben auch berichtet, dass es teilweise 1-2 Wochen dauern kann, bis die Kilo`s purzeln--dann aber richtig!! Viele Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hubert L.
Beiträge: 268
Angemeldet am: 02.06.2005
Veröffentlicht am: 13.01.2010

Hi Jutta, Du liest alle Forums Beiträge seit einem Jahr? Vom Lesen nimmt man natürlich nicht ab. Seit einer Woche hast Du "durchgehalten" und nur 1kg abgenommen. Von welcher Ausgangssituation sprechen wir denn? Sag doch mal Dein Alter, Größe und Gewicht. Deine sportlichen Aktivitäten. Manche melden sich mit BMI 20 und beschweren sich, dass sie nicht abnehmen. Wer wirklich übergewichtig ist, der nimmt auch schnell ab. Was Deine Gedächtnisleistungen angeht. Nimmst Du Omega 3? Isst Du Fleisch, Fisch, Wurst, Käse, Olivenöl usw? Bei Deinen Angaben fehlt mir ganz einfach das Fett, welches für das Gehirn lebenswichtig ist. Grüße Hubert

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 13.01.2010

Hallo Jutta, doch das ist normal. würdest Du mehr als 1 kg pro Woche abnehmen wäre es Wasser oder wertvolles Eiweiß! Ausnahme: Du bist extrem übergewichtig. lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: jutta E.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 27.10.2008
Veröffentlicht am: 12.01.2010

Hallo zusammen! Ich bin nun schon ein Jahr im Forum,lese fast jeden Beitrag und müßte mich eigentlich mit dem Tema Abnehmen auskennen.Aber ich komme nicht weiter.Mache die Eiweißdiät,4xam Tag Eiweiß und Suppe und Gemüseteller.Habe jetzt 7 Tage durchgehalten und 1kg abgenommen.Das ist doch nicht normal.Ich sollte vielleicht mal eine Blutuntersuchung machen lassen,aber wo? Mein Gedächtnis ist auch nicht in Ordnung,beim Vokabel üben für meinen Englischkurs komme ich auch nicht weiter,kann mir ganz schlecht alles merken. Bin ganz am Boden zerstört,was soll ich tun?Kann mir einer seine änliche Situation schildern oder helfen? Danke bis bald Jutta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen