NEM

  Sie haben  Lesezeichen
Thema NEM

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 14.02.2013

Zink, Kupfer und Eisen kann ich gar nicht auf nüchternen Magen einnehmen. Da wird mir immer schlecht. Ich mache persönlich keine allzu komplizierte Wissenschaft draus. In der Natur kommen auch alle Stoffe gemeinsam vor. Zur Not nimmt man halt etwas mehr. Da bin ich eher faul, und gehe lieber einmal im Jahr Blutwerte messen, bevor ich mir permanent den Kopf zerbreche. Wen es jedoch genauer interessiert, welche Sachen man wann und wie kombiniert, dem empfehle ich Burgersteins Handbuch Nährstoffe. Da sind riesen Tabellen drin mit allen Details bezüglich Wechselwirkung mit NEMs, Nahrungsmitteln, Medikamenten, und die tollsten Einnahmeempfehlungen. Ich kenne kein Buch, in dem so viele wertvolle Details über NEM drinstehen. An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an Marion Z., die dieses Buch unermüdlich weiterempfiehlt. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 12.02.2013

hallo Manfred, ja das stimmt, was Du schreibst. Da die meisten zwei bis drei Mahlzeiten zu sich nehmen, kann man dann auch die entsprechenden NEM dazu nehmen. Was ich meinte, sind die teilweise überzogenen Bedenken, die manche haben. Liebe Grüße Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 11.02.2013

Hallo Julia; komplexes Thema, weil manche Dinge (z.Bsp. MAPs) optimal nüchtern eingenommen werden; und andere Dinge, z.Bsp. Zink und Selen, nicht gleichzeitig miteinander aufgenommen werden sollten. Andere Sachen, wie Vitamin c, können nicht gespeichert werden und sollten öfters als 3mal am Tag aufgefüllt werden,..... Vitamin E immer mit Vitamin C zusammen! Tryptophan immer unmittelbar vor dem Schlafengehen und ohne Mahlzeit... Magnesium ähnlich--- bei mir optimal früh-morgens und spät-abends Das meiste nehme ich auch immer mit den Mahlzeiten; aber es gibt die teilweise zuvor beschriebene Ausnahmen ... Es ist nicht immer so ganz einfach; bei VitC z.Bsp habe ich teilweise ein Retard-Produkt mit 1000mg; die langsam abgegeben werden... aufgefüllte Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 10.02.2013

hier kommt immer wieder die Frage auf, wann die beste Zeit ist, um NEM zu sich zu nehmen. Zu den Mahlzeiten? In einem Essensfenster? Es ist ein Nahrungs - Ergänzungsmittel . Heisst für mich : Die Nahrung wird damit ergänzt. LG Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen