Neue EU-Verordnung gegen Naturheilmittel

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Neue EU-Verordnung gegen Naturheilmittel

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 19.09.2013

....in einem anderen Forum habe ich Ich möchte den regelmäßigen Leseren des Strunz-Forums diese Sichtweise nicht vorenthalten..... Etwas lang, aber interessant. Zitat aus dem Gesundheitsbrief: "Recht auf freie Verfügbarkeit von Vitalstoffen und Naturheilmitteln ********************************************************************* Jeder Mensch hat ein Grundrecht auf freie Wahl seiner Behandlungsmethoden, wenn er krank ist! In Brüssel aber, werden unbeachtet von der Öffentlichkeit ständig Verordnung erlassen, die genau dies mehr und mehr verhindern– zu Gunsten der Industrie wie die grossen Lebensmittel- und Pharmakonzerne sowie Saatguthersteller. Siehe auch http://www.saatgutkampagne.org/. Die Auswirkungen, durch immer mehr bürokratische Auflagen und Nachweise werden kleine Anbieter und wenige profitable Naturprodukte aus dem Markt gedrängen. Die EU ist nach aller Erkenntnis der letzten Jahre ein Gebilde welches hauptsächlich den Konzernen dient und grosse Wirtschaftsstrukturen fördert, während kleine nationale, regionale und traditionelle Wirtschatsstrukturen systematisch kaputt gehen und auch weiter verschwinden werden, weil dort die Mittel für die Erfüllung der bürokratischen Pflichten fehlen. Die traurige Erfahrung zeigt zudem - wenn eine EU VO mal erlassen wurde, dann ist sie so gut wie in Stein gemeiselt und kaum wieder weg zu bekommen und sei sie noch so sinnlos. Gut sehen kann man dies an der Novell Food Verordnung, die in weiten Bereichen so unnötig ist wie ein Kropf. Sie bringt dem Verbraucher Strich nach bisheriger Erfahrung nur Nachteile, gleichwohl denkt niemand in der EU daran diesen bürokratische Gebilde wieder auf die Tagesordnung zu nehmen und noch einmal in seiner grundsätzlichen Sinnhaftigkeit zu hinterfragen. Im krassen Gegensatz zu den Bestrebungen der EU und getrieben durch die Lobbygruppen, die das Thema Prävention / Krankheit vollständig abschotten und der Pharmaindustrie überlassen will, wird der Zusammenhang zwischen Krankheit, Ernährungsweise und Vitalstoffmängeln immer klarer und besser belegt. In neuesten ernährungswissenschaftlichen Studien, werden sowohl die Gesundheitsrisiken durch Fehlernährung, wie auch die therapeutischen Möglichkeiten die eine vitalstoff-optimierte Ernährung bietet, immer deutlicher. Und je mehr diese Zusammenhänge klar werden, umso mehr versuchen bestimmte Kreise, mit Unterstützung der EU Bürokraten dieses Wissen quasi mehr oder weniger zu VERBIETEN. Der Weg der dabei beschritten wird ist so einfach wie wirkungsvoll. Alles was nützt soll vom freien Markt verschwinden oder als Arzneimittel deklariert werden und seien es Naturstoffe, die jeder der auf dem Lande lebt sich im eigenen Garten kultivieren und gewinnen kann!? Das Bestreben geht in die Richtung nur noch Vitalstoffe in, für Prävention und Therapie, völlig unwirksamen Dosierungen für den freien Verkauf zuzulassen. Unglaublich aber wahr! Bereits der Provitamin A Gehalt einer grossen Möhre wäre als Vitalstoffpulver oder Präparat bereits zulassungspflichtig :-/ Da ich diese Gängelung und Bevormundung der Bürger in keiner Weise gut heise, möchte ich heute eine Lanze brechen für die einzige politische Kraft im Lande, welche den Errungenschaften der EU etwas kritischer gegenüber steht als ALLE andern. Schauen Sie sich einfach unvoreingenommen das Wahlprogramm der AFD an, der Partei, welche einsteht für mehr Demokratie und Mitbestimmung bei wichtigen Entscheidungen zur EU und Dingen, welche später die Allgemeinheit stark betreffen. https://www.alternativefuer.de/partei/wahlprogramm Das Programm der AFD habe ich mir SEHR genau angesehen, bevor ich dazu Stellung bezogen habe. Rechtes Gedankengut werden Sie dort mit Sicherheit nicht finden. Aber was Sie finden, im Gegensatz zu den Einlassungen aller anderen Parteien, ist eine Bekenntnis zu direkter Demokratie nach Schweizer Vorbild, der die Menschen und Bürger bei wichtigen Entscheidungen wieder ins Boot holt. Denn das was seit Jahren passiert, nämlich dass die Politik im stillen Kämmerlein mauschelt ohne den Bürger zu fragen ist mE völlig inakzeptabel. KEINE der etablierten Parteien ist bereit die Entwicklungen in der EU kritisch zu hinterfragen und mögliche Optionen offen zu diskutieren. Vielmehr entsteht der Eindruck als wären alle einer gemeinsamen Gehirnwäsche unterzogen worden, die nur noch eine bestimmte Sichtweise zulässt. Leider entfernt sich die Sicht der Politik mehr und mehr vom Willen des Volkes. Und Volkes Stimme will keiner aus der Politik wirklich hören. Ich möchte betonen, dass ich bisher ein völlig unpolitischer Mensch bin und es ist nicht meine Art, statt über Gesundheitsthemen, über teils politische Dinge zu schreiben, oder gar Stellung zu beziehen. Was mich aber bewegt ist die wachsende Besorgnis, dass durch einen Vereinheitlichungswahn, den ich seit Jahren beobachte, die Vielfalt des Angebotes und letztlich die freie Wahl des Bürgers immer mehr beschnitten wird. Jetzt haben wir als Bürger und Wähler die Chance Einfluß zu nehmen. Schon in der nächsten Woche werden ALLE Politiker wieder verschwunden und nicht mehr an Ihrer Meinung interessiert sein! Und die EU Bürokratie wird weiter immer mehr Kompetenzen an sich ziehen, während die Demokratie auf der Strecke bleibt. Spruch: Probleme kann man niemals mit der selben Denkweise lösen durch die sie entstanden sind (Albert Einstein) Zitat Ende Nun kann sich jeder selbst so seine Gedanken machen wie er damit umgeht..... . Nachdenkliche Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 174
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 09.09.2013

Liebe Karin, gib mal bitte einen Tip, wonach ich googlen soll, z.B. Titel des Katalogs. Schlanke Grüße, Ralf

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 03.09.2013

Hallo, man kann alles an NEM´s aus USA problemlos über die Niederlande hier im Netz bestellen. Ich hatte noch nie Probleme. Es dauert nur 1-2 Tage, dann ist alles da. Habe grad vor kurzem den neuen großen Katalog 2013/2014 bekommen. LG Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 03.09.2013

Hallo zusammen, mich hat die Petition inzwischen auch erreicht und ich habe sie mitgezeichnet. In den FAQs des Vereins steht: "Die Petition bezieht sich sowohl auf die Anpassung der Verordnung als auch auf die Rolle der EFSA." und zum Ziel: "...ist es daher, ein Umdenken aller beteiligten europäischen Organe dahingehend zu erwirken, dass interessierten Verbrauchern wichtige Informationen im Hinblick auf Naturheilprodukte nicht mehr vorenthalten werden." Ich kann nichts schlimmes daran finden. Ich hätte nur besser gefunden, sie wären in dem Video darauf kurz mit einem Satz eingegangen... Das Thema der (unbemerkte) Fremdbestimmung steht auf alle Fälle ob nun durch die DGE oder die EU. Unter dem Mantel des Schutzes der Verbraucher werden immer nur kleine Ausschnitte dahergenommen und Gesetze und Verordnungen erlassen, die letztendlich einer Lobby Gewinne sichern. Tenor ist doch, vergesst die Mittel aus Omas Hausapotheke, vergesst die Heilwirkung von Brennessel, Schafgarbe, Salbei & Co, schluckt die Pharmachemie und fragt bei Riskien und Nebenwirkungen euren Arzt oder Apotheker. Früher´gab es Hexen- und Bücherverbrennung, heute gibt es die DGE und die EU. Und wenn man auf die Werbung auf Zuckerzeug, Weizen und Co schaut... da tun sich schon Abgründe auf. Ich hatte letztens eine NEM-Bestellung aus Amerika, die war ein paar Wochen unterwegs, weil die Engländer die Ladung konfisziert und kontrolliert haben und einige Sachen, die auf einer "Liste" ständen, nicht weitergelassen haben. Mein Zeug ist durchgekommen, andere Sachen sind von dort nicht mehr nach Deutschland (EU?) lieferbar. Kann ja sein, die Ursache war wie hier beschrieben. Und so ist jeder weiter auf der Suche nach seinem Weg. Liebe Grüße Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lars L.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 26.08.2013
Veröffentlicht am: 28.08.2013

@ Kirsten Danke für den Hinweis! Wenn man unter der angegebenen Telefon-Nr. anruft, meldet sich der "Verlag für die deutsche Wirtschaft" ...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kirsten W.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 25.08.2013
Veröffentlicht am: 27.08.2013

Hallo zusammen, ich habe immer ein ungutes Gefühl bei den Petitionen. Ich bekomme regelmäßig von Bekannten solche Petitions-E-Mails weitergeleitet. Manchmal unterschreibe ich auch so eine Petition. Da passiert es dann, dass man daraufhin eine Menge Spam bekommt. Das würde für deine Erklärung sprechen, Monika. Auf dieser Seiter hier http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/petition-jeder-hat-das-recht-sich-alternativ-zu-behandeln wird behauptet, dass es den "Verein Grundrecht auf Gesundheit" nicht gibt. Allerdings frag ich mich, warum sich jemand die Mühe macht, auch noch einen Film dazu zu drehen, um an Internetadressen zu kommen. Hm... Danke für Eure Hinweise. SG Kirsten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 26.08.2013

Hallo Kirsten Nachdem ich über die Information, dass alle natürlichen Heilmittel, NEM usw verboten werden sollen und gleichzeitig zur Unterzeichnung der Petition aufgerufen wird( Stichwort Codex Alimentarius), inzwischen schon öfter gestolpert bin, habe ich mal gegoogelt und auf einer Heilpraktikerseite gefunden, dass da nichts dran sein soll. Angeblich sollen über diese Petition nur e-mail Adressen gesammelt werden. Also vielleicht doch nachmal nachforschen. LG Monika

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 26.08.2013

Gäähn....da kommst du a weng zu spät! Diese Richtlinie ist doch bereits Ende 2006 in Kraft getretenund wurde am 30. Dezember 2006 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Such einfach bei der deutschen Wikipedia nach "1924/2006", dort steht in Kürze beschrieben, um was es dabei überhhaupt ging!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich R.
Beiträge: 74
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 26.08.2013

Her mit dem Link!Den Bürokratern muss man immer wieder entgegentreten, zuletzt mit der geplanten Trinkwasser-"Privatisierung", nun offensichtlich mit einer weiteren Reglemtierung u.a. von NEM.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 26.08.2013

stell den Link ein; wenn was drann ist, dürfte auch das Forum an einer Beteiligung existenziell interessiert sein .... Diese EU-Bürokraten ==> *augenroll-kopfschütel-FacePalm*

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lars L.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 26.08.2013
Veröffentlicht am: 26.08.2013

http://www.grundrecht-gesundheit.de/

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kirsten W.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 25.08.2013
Veröffentlicht am: 25.08.2013

Hallo zusammen, eigentlich bin ich hier nur stille Leserin, aber nun... Mich erreichte von einem Freund eine Nachricht mit der Bitte, mich an einer Petition gegen die geplante EU-Verordnung 1924/2006/CE. Mit dem Link zu dieser Petition startet ein Video, verfasst vom Verein Grundrecht auf Gesundheit, mit detaillierten Informationen zum Inhalt der Verordnung. Danach sollen Naturheilmittel (auch Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe) unter eine Genehmigungspflicht gestellt werden und außerdem soll es verboten werden, über diese Stoffe öffentlich zu informieren. Ich weiß nicht, ob ich hier den Link zu einer Petition veröffentlichen darf. Und ich frage mich, wie ich die Informationen aus diesem Video bewerten soll, so unglaublich finde ich das Ganze. Weiß jemand mehr darüber? Schöne Grüße Kirsten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen