Neuland

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Neuland

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia H.
Beiträge: 117
Angemeldet am: 01.01.2002
Veröffentlicht am: 11.11.2008

Ein fröhliches Hallo zuvor ! Ja, so macht das mit dem Laufen/Joggen/Rennen und dem Pulsabfall Sinn, danke liebe Monika ! Liebe Jutta, die Kausalkette, von der ich unter Punkt 5. in meiner Antwort auf Dein Posting "Ärzte" schrieb, hat sich damit erledigt. Freut mich sehr, dass es Dich mit dem Joggen gepackt hat ! Übrigens ist mir eingefallen, dass Dein Gewichtsverlust von wie Du schreibst "nur" 2 KG auch damit zusammenhängen kann, weil Du Muskelmasse aufgebaut hast und die wiegt mehr als Fett. Aufschluss darüber gibt nur eine Fettwaage - und der alte berühmberüchtigte Gürtel um die Taille oder die Hose an den Oberschenkeln. Ich konnte vor mehreren Jahren eine Zeit lang wegen eines schlimmen Infekts nicht joggen, der mich ziemlich gebeutelt hatte, da hab´ ich mir Nordic Walking Stöcke gekauft. Vielleicht ist das auch eine Alternative für Dich, wenn Du Dich schlapp fühlst und Dir Dein Körper sagt, heute lieber nicht joggen, sondern laufen/walken. Mit diesen Stöcken bekommt man auch ordentlich Schnelligkeit und der Puls geht auch besser hoch als beim normalen Laufen/Walken. Weiterhin viel Spass und Motivation ! Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: jutta E.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 27.10.2008
Veröffentlicht am: 10.11.2008

Hallo Ihr Lieben Sportbegeisterten!Ich möchte mich ersteinmal bei Euch für die Antworten bedanken.Ja liebe Claudia, beim Dok war ich am Freitag und er meint dazu, ich soll jeden zweiten Tag laufen da der Körper Erholung braucht.Das habe ich gemacht bin Samstag und heute gejoggt und bin 35 Minuten hintereinander gerannt dann 5 Minuten gelaufen und dann wieder 20 Minuten gerannt.Mir ging es danach sehr gut, aber als ich mir mein Obst am essen war wurde ich immer müder,obwohl ich ein Eiweißtrunk nahm,da habe ich eine Stunde fest geschlafen.Ich muß lernen meinem Körper Zeit zu lassen sich an mein Sport zu gewöhnen.Und Du liebe Monika hast recht mit Joggen und Rennen. Ich merke jedenfalls das es mir dabei gut geht und werde es in mein Leben voll Integrieren das Joggen.Das Blut wollte ich auch vom Dok untersuchen lassen aber er sagt in 3 Monaten reicht es Blutuntersuchung zu machen, da die letzte erst im Oktober war.Gruß Jutta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 07.11.2008

Hallo Kai, ich denke mal, dass hier ein Missverständnis vorliegt. Unter "Laufen" versteht Jutta wahrscheinlich "Gehen" und so erklärt sich dann auch der Pulsabfall als ganz normal. Das laufen=gehen kommt hier aus der Gegend und ich habe mich auch immer gewundert, wenn ich meinen Fußballmädels etwas von laufen erzählt hab und die dann gegangen sind. Das, was wir unter laufen verstehen ist dann das Joggen für Jutta. an Jutta wenn du das Buch ja hast, lies mal am Ende das Kapitel über die Vitamine, Mineralstoffe, und Eiweiß da kann man schon viel Information heraus gewinnen, was für die Fettverbrennung wichtig ist. Lieben Gruß Moni

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kai Uwe S.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 02.09.2008
Veröffentlicht am: 06.11.2008

Hallo Jutta, also deine Geschichte erstaunt mich jetzt wirklich. Ich hätte eher erwartet, dass der Puls über die empfohlene Grenze geht, dass er sinkt scheint mir außergewöhnlich. Mir als ehemals Übergewichtigem ist das Thema "zu hoher Puls" wohl bekannt. solange man nicht trainiert ist und zu viele kg mit sich herumschleppt ist die Anstrengung für den Kreislauf enorm. Ich habe daher erst die Ernährungsumstellung auf KH-frei gemacht, dann einige kg an Gewicht verloren und habe mich dann vom Spazierengehen und gemütlichen Fahrradfahren dem Joggen zugewandt. Mit dem konsequenten Verzicht auf KH und der Reduktion von Fett in der Nahrung kann man auch ohne Sport sehr schnell abnehmen. Der Körper muß lernen das Fett zu verbrennen. Dazu sind einige Änderungen im Körper notwendig, angefangen mit den Nieren, die mit der erhöhten Eiweißmenge fertig werden müssen, über den Insulinspiegel bis zur Verdauung muß sich der Körper anpassen. Wenn man ihm keinen Ausweg läßt dann tut er das auch. Da kann es mal sein, dass man am Anfang schneller müde wird, auch mal um 20 Uhr ins Bett geht. Oder es an den Nieren zwickt, einem manchaml schwetwas schwindelig wird. Das gibt sich aber, immer daran denken, man kämpft für sich, nur für sich allein. Natürlich sollte man aufpassen, dass man nicht gerade am Steuer eines Düsenjets sitzt, man sollte seine Aufgabe trotzdem ohne Gefahr für andere erfüllen können! Umso schöner ist es, wenn man den Erfolg auch für sich ganz allein verbuchen kann. Ich weiß nicht, ob du das letzte Buch vom Doc gelesen hast, es gibt dir eine Menge Informationen. Wenn dich nicht interessiert WARUM dies oder jenes so ist, dann ist das nicht schlimm, es gibt außerdem noch ein Stück Hilfe beim Ernährungsplan. Vielleicht habe ich dich nicht richtig verstanden, aber wenn bei Belastung der Puls sinkt, dann ist das was für ´nen Arzt! Gruß Kai

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia H.
Beiträge: 117
Angemeldet am: 01.01.2002
Veröffentlicht am: 06.11.2008

Hallo Jutta, zunächst: Du blamierst Dich überhaupt nicht ! Der sicherste Weg, Deiner Schlappheit auf den Grund zu gehen, wäre ein Bluttest bei Dr. Strunz. Falls Du den nicht machen möchtest, versuche Deinen Hausarzt dazu zu bringen, so viel wie möglich testen zu lassen. Nimmst Du NEM ? Eiweiss ? Was meinst Du mit Minimalwert beim Puls ? Kennst Du Deinen Blutdruck ? Hast Du eigentlich von Strunz "Die Diät" oder das neue Buch "Die neue Diät" ? Ich habe auch ab und an Schlappheitstage, da bin ich dann körperlich einfach nicht so fit wie sonst. Dann, bumm, am nächsten Tag wieder super in Form. Ich empfinde dies als normal und da ich keinen Leistungssport betreibe, sondern aus tiefer Liebe und Begierde täglich jogge, macht es mir nichts aus, auch `mal "parkzuschleichen". Ich geniesse es auch dann und bin glücklich, überhaupt Sport machen zu können. Wie vielen ist dies wegen Krankheit/Unfall verwehrt und sie würden so gerne Sport treiben. Lass´ Dich nicht von Deinem Körper verunsichern, "hab´ ihn lieb" und gib ihm die Chance, sich an Dein Sportpensum zu gewöhnen. Wie lange/oft läufst Du eigentlich in der Woche ? Liele Grüsse vom Main an die Ruhr Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: jutta E.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 27.10.2008
Veröffentlicht am: 04.11.2008

Wenn ich mich jetzt auch plamiere, aber ich weiß nicht mehr weiter. Ich jogge jetzt schon 6 Wochen, habe 2 kg abgenommen aber körperlich geht es mir nicht gut, bin schnell schlapp und müde. Jetzt habe ich das Buch" Die Diät" von Strunzi gekauft und da steht, wenn man Übergewichtig ist soll man lieber laufen. Wenn ich laufe geht mein Puls unter Minimalwert runter und tiefer.Jetzt weiß ich nicht mehr weiter, kann mir einer einen Tipp geben vielleicht war bei Jemandem das auch so? vielen Dank Jutta E.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen