News vom 01.03.11 Akne

  Sie haben  Lesezeichen
Thema News vom 01.03.11 Akne

1 bis 20 von 41     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 15.12.2011

Petra, ich hab mich in der Literatur kundig gemacht. Schau mal in Deine Bücherei, da gibt bestimmt ein Buch dazu. Ich hab erst mal 1/2 Liter Glaubersalz getrunken und mich vollständig entleert. Da ich niedrigen Blutdruck schon immer hatte, befürchtete ich das Schlimmste, aber siehe da, das Gegenteil war der Fall. Ich fühlte mich leicht und frisch wie noch nie. Weniger Schlaf und am Morgen bin ich aus dem Bett gehüpft ohne Probleme. Eine Fastenkrise hatte ich nicht. Es kann dadurch, dass sich im Körper einiges löst zu einer leichten Übersäuerung kommen, das macht dann Kopfweh. Dafür trinkt man ja jeden Tag das Glaubersalz oder macht einen Einlauf. Zu "essen" gibts Wasser und Kräutertee in rauhen Mengen. Evtl. noch Gemüsebrühe. Aber wenn Magen und Darm völlig leer sind, verschwindet auch das Hungergefühl und man fühlt sich nur noch voller Energie. Zumindest wars bei mir so. Ich hab 5 Tage durchgezogen und dann langsam wieder angefangen zu essen. Nach ein paar Tagen war ich wieder am Boden angekommen. Schade. Wenn Du zu Migräne neigst, dann erkundige Dich vorsichtshalber mal ob eine Heilfastenkur möglich ist. Es gibt bestimmt in Deiner Nähe eine Selbsthilfegruppe. Die können Dir vielleicht raten. Es gibt auch die Möglichkeit einer Fastenkur mit frisch gepressten Säften aus Gemüse, Kräutern und etwas Obst. Ist aber komplizierter durchzuführen und Du musst es länger machen (ca. 3 Wochen), da Du ja weiterhin Deinen Verdauungsaparat beanspruchst. Dafür wirst Du in dieser Zeit mit Nährstoffen versorgt. Mach Dich mal kundig und entscheide dann. Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra M.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 21.11.2010
Veröffentlicht am: 14.12.2011

danke für die antworten! kann ich beim heilfasten denn basiches essen oder verzichtet man auf jegliches essen? ketonische kost klingt auch gut, werde dann aber lieber das "radikale" fasten testen.darf mandann denn kopfschnerztabletten nehmen? kann mir vorstellen, dass ich schnell kopfschmerzen bekomme nach dem ersten tag, da ich dazu neige. nehme täglich 400mg magnesium (seitdem keine migräne mehr), darf ich das während des fastens einnehmen? viele grüße und danke!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael F.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 30.06.2011
Veröffentlicht am: 14.12.2011

Hallo Petra, habe/hatte auch immer wieder Hautprobleme (Pickel, leichte Schuppenflechte). Kann den Beitrag von Lisa Maria nur zustimmen. Sowenig wie möglich Kohlenhydrate und insbesondere nichts mit Zucker fürhrt bei mir zu den besten Hautergebnissen. Kombiniert mit Zink und Omega 3. Diese beiden Werte solltest du auch messen lassen. Ein schlechtes Omega3/Omega6-Verhältnis fördert Entzündungen. Gruß Michi F.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 13.12.2011

Kommt noch darauf an, wie Du Dich sonst ernährst. Wenn gar nichts mehr hilft und Du es Dir zutraust, dann kann ich nur noch eine Woche Heilfasten empfehlen. Meine Erfahrung: nach 3 Tagen keine belegte Zunge mehr, nach 4 Tagen keine fettige Haut mehr, nach 5 Tagen weißere Zähne. Der Körper hat meiner Meinung mal Zeit Großreine zu machen und es ist dann einfach nichts mehr da, womit er Pickel stopfen könnte. Alles Fett war aufgezehrt (so stellte es sich jedenfalls für mich dar, der tatsächliche Mechanismus ist sicher ein ganz anderer). Auch hat die Haut Zeit sich zu erholen und Entzündungen können abklingen. Ist Hardcore, aber ich war damals begeistert. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa Maria S.
Beiträge: 123
Angemeldet am: 07.11.2008
Veröffentlicht am: 13.12.2011

Hallo! Also ich habe auch Hautprobleme seit ich 14 bin. Jetzt bin ich 30. Bei mir hilft nur eines, das aber schnell(innerhalb weniger Tage) und gut (Haut ist bestens dann): ketarische Ernährung: das heißt nicht mehr als 0,8 mal Körpergewicht Kolenhydrate pro Tag. (Gesamt-Kolenhydratmenge, also ich berechne alles ein: Gemüse, Milchprodukte usw.).Ich nehme auch Zink und Biotin usw. aber das Hautbild ist völlig unabhängig von diesen NEM bei mir.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra M.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 21.11.2010
Veröffentlicht am: 12.12.2011

hallo, ich war von euren beiträgen hier ganz begeistert! habe mir vol F.lk das zink..amin besorgt und nehme seit knapp 3 wochen täglich 4 kapseln (insgesamt 60mg zink). meine haut hat sich überhaupt nicht verändert. sie ist nach wie vor großporig und sehr ölig. die pickel sind schmerzhafter. mehr pickel sind es nicht geworden, neige auch nicht so stark zu pickeln, habe immer mal 1 oder 2 im gesicht. diese halten sich aber immer tagelang und hinterlassen pickelmale. sollte ich die dosis zink erhöhen? oder sonst noch etwas beachten? danke

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 28.11.2011

Aexa, ist Erdöl nicht auch was naturgegebenes? Ich meine, ich hab mich noch nicht damit bis ins Detail auseinandergesetzt. Ich nehm das halt, weil es ziemlich schnell die unangenehme Sache erledigt. Klar nur oberflächlich im wahrsten Sinne des Wortes. Heilung kommt immer von innen. Was auch gut sein soll ist: Rechtsregulat 1:1 mit abgekochten, abgekühltem Wasser mischen und als Hautpflege mit einem Zerstäuber aufsprühen und wegtrocknen lassen, danach einen Hauch von Kokosöl in Rohkostqualität auftragen. Macht eine Haut wie Samt und Seide. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anika B.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 26.11.2011
Veröffentlicht am: 26.11.2011

Hallo, hatte auch mein Leben lang mit Akne mal besser mal schlechter zu tun gehabt. Zink habe ich schon immer genommen, aber natürlich Dosis a la DGE... Seit dem ich 100mg Zink nehme sieht meine Haut gut aus. Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 17.11.2011

Vaseline = Erdölprodukt Alternative = Weleda etc.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 16.11.2011

Ruza, fahr die KH zurück. Iss Leben. Und schaff Dir das Buch "Burgersteins Handbuch Nährstoffe" von Lothar Burgerstein an. Da findest Du alle Fragen beantwortet mit praktischen Rezepturen und Mengenangaben zur Einnahme. Mir fällt noch was ein wegen Hautpflege. Ich weiß nicht, ob es gegen Akne hilft, es ist aber ein reines Naturprodukt: Kokosöl von Dr. Goerg. Google mal auf seiner Seite. Kokosöl ist antibakteriell, antiviral und zieht gut ein. Alternativ. Wenn Du schreibst, Du hast teilweise trockene Stellen, dann geh ich davon aus, dass an diesen Stellen keine Pickel wachsen. Tu auf die trockenen Stellen einen Hauch Vaseline-Creme drauf. Kriegst Du günstig in jeder Drogerie oder auch im Supermarkt. Ein Hauch davon und in 2 Wochen sollte es erledigt sein. Ansonsten: 2 x täglich reinigen (lass Dich wegen einer Waschlotion in der Apotheke beraten), KH einschränken, Nährstoffe einnehmen, Kokosöl von Dr. Goerg bzw. Vaseline. Bor soll auch eine Rolle spielen für die Haut. Recherchiere mal im Internet dazu, fällt mir noch ein. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ruza V.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 03.02.2009
Veröffentlicht am: 15.11.2011

Hallo zusammen, wollte nochmal um eine Antwort zu meinen Fragen vom 28.09.11 bitten...irgendwie ist es um das Thema ziemlich still geworden,deshalb wollte ich nochmal nett erinnern :-) Dankeschön! Verzweifelte Grüße, Rosi :-/

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid D.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 28.09.2011

Hallo Leandra, ich nehme das Zinkpräparat, daß mir der Doc aufgeschrieben hat Zink..amin...falk. Hat pro Kapsel auch nur 15 mg, dann nehme ich halt entsprechend viele...grins! Was ich so essen: morgens einen Shake mit Strunz-Eiweiß aus dem Shop, und wenn ich noch Hunger habe, einen großen Quark (ohne alles oder mal mit frischen Früchten). Am Vormittag habe ich an der Arbeit nicht so viel Zeit: geschnippeltes Obst/Gemüse, eine Tasse Kaffee mit viel Milch. Mittags normales deutsches, frisch gekochtes Essen, für mich aber nur wenig Kartoffel, Nudel und co. Nachmittags einen Milchkaffee, eine Dose Thunfisch, einen Apfel, eine große Möhre, worauf ich gerade Hunger habe. Abends gibts meist Salat mit Fisch, Krabben, Ei (ach ja, Eier esse ich auch schon mal zwischendurch, wenn der kleine Hunger kommt). Und wenn ich mal fernsehe, gibts zum Knabbern Nüsse. Eigentlich esse ich ziemlich viele Milchprdukte, gerne und oft. Und nicht immer fettreduziert! LG Astrid

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ruza V.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 03.02.2009
Veröffentlicht am: 28.09.2011

Hallo Astrid, Hallo Michaela und alle anderen die sich auskennen, ich finde eure Berichte sehr interessant! Vielen Dank dafür. Was mich noch interessieren würde: wie/wann habt ihr die Sachen eingenommen d.h. zu welcher Tageszeit wieviel von Zink, Vitamin C und Omega3? Ich möchte nicht durch Einnahmefehler den Effekt zerstören. Habe auch ziemlich unreine Haut (30Jahre alt)und schon Unsummen an Geld für alle möglichen Cremes und Reinigungsprodukte ausgegeben..aber nichts hilft (auch die Pille nur minimal - auf die ich lieber ganz verzichten würde)! Die Haut wirkt auch des öffteren ziemlich ausgetrocknet bis teilweise schuppig. Keine Kosmetikerin/Hautarzt konnte mir wirklich helfen. Danke schon jetzt für weitere Tipps. Lg, Rosi :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Leandra L.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 04.08.2011
Veröffentlicht am: 27.09.2011

Hallo Astrid, vielen Dank für deinen Beitrag, ich finde die Erfahrungen, die du gemacht hast sehr interessant. Du schreibst zwar, dass du dich Low Carb ernährst, mich persönlich würde aber mal interessieren was du denn konkret so isst. Man sagt ja, dass der Hauptauslöser für Akne Milchprodukte sind. Nimmst du diese zu dir? Außerdem würde ich wirklich gerne wissen welches Zinkpreperat du kaufst. Auf dem deutschen Markt ist es ja fast unmöglich ein derartig hochdosiertes Preperat zu bekommen. Nimmst du Zink-chelat? Ich bin mir immer recht unsicher darüber, welche Form nun am besten vom Körper aufgenommen wird. Liebe Grüße Leandra:)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid D.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 25.09.2011

Hallo liebe Leidensgefährten/Innen, mit meinem Mann bin ich fast 10 Jahre verheiratet, mit der Pille habe ich Silberne Hochzeit gefeiert... und zwar nur wegen der Akne! Seit 3 Monaten "strunze" ich mit wenig KH, ca. 100 mg Zink, 1-2 gr. Vitamin C und 3-5 gr. Omega-3. Ich habe jetzt eine Haut wie ein Pfirsich! Im Gesicht, am Dekoltee und am Rücken: alles glatt und weich. Weit und breit kein Pickel!! Auch die -sehr leichte- Cellulite an den Beine ist weg. Habe aber im Juli die Werte beim Doc messen lassen und trotz vorheriger hoher Einnahme von Zink hatte ich immer noch einen viel zu tiefen Wert. "Mononukleose nach EBV" war das Testergebnis. Und ich habe immer noch das Gefühl, ich sauge Zink regelrecht auf, wie ein Schwamm. Hatte letze Woche eine dicke Herpeslippe und kein Zovi... zu Hause. Also: doppelt Zink, dreifach Omega und dreifach Vitamin C. Und abends meditiert, daß die Lippe wieder normal ist... hat nur 1,5 Tage gedauert, dann war alles wieder bestens! Fazit: bei mir wirkt dieses Triumphirat bestens gegen alle Arten von Entzündungen! Schön, wenn es Euch auch helfen kann...drücke die Daumen. Astrid

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 22.03.2011

da hast du völlig recht Rowena, die schlechten KH sind nicht gut für die Haut und für die WJ, man fühlt sich einfach nur beschissen! Aus diesem Grund bin ich froh dass ich die Erfahrungen unseres Docs und von euch jetzt nutzen kann! liebe Grüße Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 21.03.2011

Akne ist leider nicht nur ein "Jugenddrama". Die Vielzahl an Frauen, die sie kriegen bei Hormonumstellung, scheint nicht unerheblich zu sein. Ich denke aber, die Schwere des Befalls hängt auch mit der Lebensweise, sprich Ernährung zusammen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 18.03.2011

hallo... ich bin mit meiner Akne auch bei zwei verschiedenen Hautärzten gewesen, die haben mich erst darauf gebracht, das es Akne ist, bin immerhin fast 48 und Akne hab ich in die Pubertät gesteckt?! Sie haben mir nur eine Salbe aufgeschrieben und das wars, nix von Zink, Om3 oder sonstiger Ernährungstips. Was mich außerdem ärgert, ich tu so viel selbst für meine Gesundheit und muss den vollen Kassensatz bezahlen!! lg Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Antje K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 13.01.2011
Veröffentlicht am: 18.03.2011

Hallo Lisa, Hallo Michaela, ich kann das nur bestätigen. Nach Einnahme der Pille über viele Jahre hinweg, bekam ich nach Absetzen exteme Akne und ganz schlechte Leberwerte. Mein Hausarzt meinte auch, das in der Einnahmephase der Pille die Zystenbildung verstärkt auftritt...war bei mir auch so. Aber die Akne mit Zink zu verbessern, darauf kam ich nur durch eigene Recherche in Büchern von Dr.Strunz/Burgerstein oder durch Tipps im Forum. Mein Hausarzt meinte, das geht von alleine weg und der Hautarzt verschrieb erst Tabletten, die ich wg der schlechten Leberwerte aber nicht nehmen durfte und danach Salbe...auf Zink oder andere NEMs kam keiner. Gruß, A.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 17.03.2011

Hallo Michaela, ich finde es von den Ärzten unverantwortlich einfach mal schnell die Pille, also Hormone, aufzuschreiben, ohne wirklich zu prüfen was denn noch gegen Akne hilft. Ich will und werde die Pille nie wieder nehmen! Das macht nur den ganzen Körper kaputt, bringt alles aus dem Gleichgewicht. Bei hoher Dosierung von Zink hätte ich nur Angst, dass die anderen Spurenstoffe "drunter leiden". Das Verhältnis sollte ja stimmen. lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 41     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  Sie haben  Lesezeichen