News vom 03.10.2011: Das menschliche Bewusstsein

  Sie haben  Lesezeichen
Thema News vom 03.10.2011: Das menschliche Bewusstsein

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 13.11.2011

;-) Ja, mich hat Matrix auch immer gefesselt. Sowie Platons Höhlengleichnis. Du kennst dann bestimmt auch die Filme Inception oder 13th floor? Es gibt in den Veden die Theorie des sich ausbreitenden und danach wieder zusammenziehenden Universums (Brahma atmet ein, Brahma atmet aus ;-)) und auch die Multiversen-Theorie; selbst die Zeitangaben decken sich ziemlich genau mit denen der neuesten Erkenntnisse. Also lange REde, kurzer Sinn ;-) Deine Idee des "berechneten Universums" gefällt mir. Klingt irgendwie nach Heisenberg und Einstein ;-) Und was ist daran irrational ? Soviel zum Thema RAtionalität ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 11.11.2011

Hallo Sandra, ja, eine spannende Angelegenheit. Mir persönlich gefällt die Idee von Matrix ganz gut. Für mich sieht es so aus, als würde das ganze Universum nur berechnet sein. Vielleicht ist 2 mm neben uns bereits eine ganz andere Welt. Vielleicht gibt es ja auch mal einen Stromausfall, der jüngste Tag für uns? So, das zum Thema Rationalität. Hihi

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 11.11.2011

hahahaaa, Doris ich lach mich tot.....:-) Du hast nur eins vergessen, wir NATO-Länder "verteidigen nicht nur unsere Sicherheit" (KTvG) im atomwaffenproduzierenden Ausland, nein, wir demokratisieren auch noch und "sichern Transitstrecken" (so hats Köhler mal nett gesagt, als ihm seine Karriere nimmer so wichtig war).. Brunnenbau, Frauen und Grundschulen haben bei unseren Kreuzzü.. ähm Hilfseinsätzen immer Vorrang. Deswegen benutzten wir im Irak auch schlagkräftige uranANgereicherte Sprengköpfe...Gut, die Strontiummenge im Trinkwasser und in den Böden ist jetzt leicht gestiegen, so wie die Säuglinkssterblichkeit und die behinderten Babys, aber was ist das? Kollateralschäden meine ich im Vergleich zu dem, was die Leute doch jetzt haben..Abendländische WErte und Rechtsstaatlichkeit und ein besseres Leben.. :-)Und damit ist unsere Hilfe ja noch nicht beendet, unser Altruismus kennt keine Grenzen. Wir investieren auch noch viel Geld in Lebensmittel, ja das tun wir (eben an den internat. Märkten, was die Preise leicht in die Höhe treibt und die Märkte enger macht, aber hey :-)) und in afrik. Grund und Boden investieren wir auch, damit wir u.a. Desertec bauen können, weil wir Energie brauchen. Viel Energie. Deshalb machen wir ja schon Sprit aus Lebensmitteln, wir sind genial..Deine Bemerkung mit dem Erdöl war übrigens ganz schön zynisch.. immerhin gibts in Afghanistan doch auch ne Menge Opium; damit kann man die Opiatemärkte weltweit dominieren und die spießigen, kapitalismusfeindlichen Taliban, die das immer unterbunden haben wg. ihrer Nähe zu SChriften des orientalischen Glaubens, haben sich jetzt auch vom Acker gemacht.. Sorry, ich wollt jetzt nicht so vom Thema hier im Forum abschweifen, aber immerhin gings ja im weitesten SInne um Ernährung, nicht ;-) LG, S.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 10.11.2011

Hey REinhard, das hätte mich auch sehr überrascht.. :-) Ich weiß, dass Du auch immer sehr logisch und rational ran gehst :-) Und gerade aus rationalen GEsichtspunkten ist das Gehirn und das Bewusstsein (und damit möchte ich nicht zum Ausdruck bringen, dass sich das Bewusstsein im GEhirn lokalisieren ließe oder nicht) doch etwas wahnsinnig FAszinierendes. Alleine die Entstehung von Bildern per Auge-Sehnerv-Korrektur"rechnung" im GEhirn. Oder die TAtsache, dass bei Experimenten mit sensorischer Deprivation (Reduktion aller sinnlichen ERfahrungwerte)das GEhirn irgendwann anfängt, ohne äußere Einflüsse von alleine Bilder, Geräusche, Gefühle zu erzeugen, die von den Versuchspersonen als absolut real bezeugt wurden. Wie real ist also die REalität? Im Prinzip sind alle "Korrekturrechnungen" im GEhirn faszinierend. Auch bei optischen Täuschungen, wenn einem das GEhirn Wahrnehmungen auf Grund von bisherigen Erfahrungswerten machen lässt, die so objektiv-real-nachprüfbar aber gar nicht stattfinden. Und die Objektivität ist das Allerspannendste. SEit Heisenberg stellt sich ohnehin die Frage, wieviel EInfluss der Betrachter auf das Experiment nimmt oder nicht oder andersrum: wie sehr das Experiment mit dem Beobachter interagiert. Man reduziert diesen Aspekt immer auf Vorgänge im subatomaren Bereich. Aber wo fängt eigtl genau der subatomare Bereich an, wo hört er auf? Welle-TEilchen-Dualismus z.B. Wir glauben immer,in einer Welt der Teilchen zu leben (in einer Welt, deren Aggregatszustand fest, flüssig oder gasförmig ist; in der alles messbar und erlebbar sein muss und ein Gewicht haben muss und eine Zeit) und irgendwo da draußen ist die WElt der WEllen, Energien? Natürlcih nicht.. Aus was bestehen wir denn? Was umgibt uns denn? Wie lange wurde dunkle Materie für eine Spinnerei gehalten, weil man voreingenommen war, weil man etwas nicht akeptieren wollte, was lediglich rechnerisch da sein musste, aber nicht exakt gemessen nachgewiesen konnte. Ich weiß, wir sind hier im Forum alle "Messen-Prüfen-Nachweisen-Auffüllen"-Freaks ;-), aber es gibt auch ganz spannende faszinierende WElten jenseits davon, die vielleicht gar nicht so weit jenseits von uns sind ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 09.11.2011

Doris, ich WUSSTE das Du das denkst!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 09.11.2011

Doris, mit Sicherheit hast Du noch kein einziges Buch über Remote viewing in der Hand gehabt. Informier Dich erst mal! Im Übrigen werde ich in Zukunft keinen Deiner Beiträge mehr kommentieren. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 09.11.2011

Hallo Sandra, ok, wir widersprechen uns nicht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 08.11.2011

Oh doch Reinhard, unser Bewusstsein ist doch maximal faszinierend.... :-), da in unserem materiellen GEhirn Abläufe stattfinden, wie z.B. Elektronen, die auf Grund ihrer geringen Masse sich mit annähernd Lichtgeschwindigkeit fortbewegen und für die andere GEsetze gelten als unsere in unserer greifbaren WElt nach Newtonschen REgeln.... "In den Experimenten über Atomvorgänge haben wir mit Dingen und Tatsachen zu tun, mit Erscheinungen, die ebenso wirklich sind wie irgendwelche Erscheinungen im täglichen Leben. Aber die Atome oder die Elementarteilchen sind nicht ebenso wirklich. Sie bilden eher eine Welt von Tendenzen und Möglichkeiten als eine von Dingen und Tatsachen. Werner Heisenberg

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 07.11.2011

Interessant auch das Phänomen des "Remote Viewing". Wurde (oder wird vielleicht noch) zu Spionagezwecken vom amerikanischen Militär genutzt. Die Remote-Viewer bekommen eine x-beliebige Zahlen- oder Buchstabenfolge vorgelegt, eine sog. Zielkoordinate (hat nichts mit Geokoordinaten zu tun!). Der Viewer konzentriert sich darauf, wird nach einem gewissen "Protokoll" abgefragt, was ihm in den Sinn kommt und zoomt sich somit quasie in das gewünschte Zielgebiet rein und bekommt so Informationen. Gute Viewer können förmlich Bilder sehen, kriegen exakt den Ort raus, beschreiben technische Details und Funktionen. Das Buch "Geheimwaffe Gehirn" beschreibt, wie diese Viewer ausgebildet wurden, worauf man sie ansetzte und was an Ergebnissen zu erwarten ist. Für mich ist das nichts anderes als das Anzapfen solch eines Energiefeldes. Toll dazu geschrieben die Bücher von Manfred Jelinski (der auch Kurse zum Erlernen von Remote Viewing in Husum anbietet). Einstiegsempfehlung zum Thema: sein Buch "Tanz der Dimensionen". Ich fand es faszinierend! M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 07.11.2011

Hallo Sandra, der Autor macht m.E. 2 grundsätzliche Fehler: Seit Einstein wissen wir, dass tatsächlich alles relativ ist und dass niemals 2Gehirne dasselbe erleben. Die 0,5 Sekunden braucht das Gehirn um den Seheindruck aufzunehmen, zu verarbeiten, zu deuten und zu reagieren. Nur zum Schauen ist die Zeit erheblich kürzer. So kurz, dass eben ein Auge getroffen wird, wenn die Faust danach schlägt. Und so was tolles ist Bewusstsein auch wieder nicht. Jede Ameise hat das.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 06.11.2011

Hey Timo, ich hab hierzu noch einen prima Artikel gefunden; ich hoffe, der Link erreicht Dich noch... LG Sandra http://theintelligence.de/index.php/wissenschaft/wissenschaft/3506-wie-entsteht-unser-bewusstsein.html

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christel B.
Beiträge: 184
Angemeldet am: 12.10.2003
Veröffentlicht am: 05.10.2011

Ein für mich phantastisches Buch dieses Thema betreffend ist: Deepak Chopra " Bewusst glücklich". LG Christel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 04.10.2011

Hallo TImo, ich habe zu dem Thema schon so vieles gelesen und hab mich deshalb auch echt über diese News hier echt gefreut.. Jahrelang war die Hirnforschnung nur damit beschäftigt, zu schauen, welche Auswirkungen defekte Gehirnareale auf den Patienten haben, um festzustellen, was wohl für was zuständig sein muss... Man passte die Realität einfach der Lehrmeinung an. Und dann die jahrelange statische Vorstellung vom GEhirn, das Gottseidank mittlerweile durch den Begriff der Neuroplastizität abgelöst wurde... immerhin ein erster SChritt... Nahtoderlebnisse, bei denen Patienten außerkörperliche Wahrnehmungen hatten und en detail davon berichten konnten, was während ihrer OP im Foyer 5 Stockwerke tiefer geschehen war, wurden als Halluzinationen abgetan, obwohl die Beweisbarkeit gegeben war... Viel zu lange wurde die Frage "was Bewusstsein eigentlich ist" nur von fernöstlichen REligionen gestellt oder eher mal sogar noch von Quantenphysikern (wie z.B. Charon) angepackt.. Ich saß neulich vor meinem PC und habe gestaunt ob der ANzahl der vielen Analogien zwischen unserem menschlichen Gehirn und solchen Dingen wie Arbeitsspeicher, Festplatte, Prozessor.. Unser GEhirn ist ja auch eine Art serieller Prozessor. DAs würde vl auch das PHänomen ZEit erklären. Vl ist Zeit ja tatsächlich nicht so linear wie wir sie wahrnehmen, aber ein serieller Prozessor kann Informationen eben nur linear verarbeiten. So wie ein Laser, der linear Informationen/Ereignisse von einer DVD abliest, die ungeachtet dessen aber trotzdem gleichzeitig und "zeitlos" vorhanden sind. Und dann natürlich das Internet :-) Das wäre die ANalogie zu den morphogenetischen Feldern :-) Und unsere DNS, die ja angeblich zu einem Großteil aus Müll bestehen soll...DIe grundlegenden Lebensanweisungen sind vom Bakterium bis hin zum Menschen in ein und demselben (Programmier-) Code verfasst (nur mit vier Basen anstatt der binären 1 und Null). Und unsere Zellmembran in ca. 75 Mio. Zellen ist ein "flüssiger kristalliner Halbleiter mit Toren und Kanälen" . Die Zellmembran wäre strukturell und funktional das exakte GEgenstück zum Siliziumchip.. Last but not least bleiben da in SAchen GEhirn immer noch die Phänomene der Hynpnose, die Rückschlüsse auf einzelne kurze Umprogrammierungen des Gehirns zulassen und die Wahrnehmung der REalität komplett verändern (wenn z.B. der unter Hypnose stehenden Person suggeriert wurde, sie könnte ihre Tochter nicht mehr wahrnehmen und sie dann vor ihrer Tochter steht; diese aber nciht mehr sieht und dann auch noch aus einer ZEitung vorliest, die hinter dem Rücken der für sie unsichtbaren Tochter gehalten wird... Mag sein, dass bei Show-Hypnotiseuren viel Copperfieldsche Illsion im Spiel ist; und bevor hier STimmen laut werden: nein, ich war weder live dabei noch kann ichs beweisen...:-) Nichtsdestotrotz ist die Vorstellung sehr faszinierend. Ich glaube eben auch, dass die Wissenschaft erst am Anfang steht und unser Bewusstsein noch etwas sehr Undefinierbares darstellt.. Hoffentlich gibt es zukünftig noch einige News von dieser Sorte... Ebenso long :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Timo K.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 17.06.2011
Veröffentlicht am: 03.10.2011

zitat dr. strunz: "Ich weiß Etwas: Das gesamte Universum ist ein Energiefeld. Auch Masse ist nichts weiter als Energie, als elektromagnetische Strahlung. Und Energie überträgt Information. Drum stelle ich mir unsere Gehirne als nichts weiter als Empfänger vor. Als Antennen. Als Instrument, welches bewussten Geist empfängt. Vertraute Gedanken. Dem überwiegenden Teil der Menschen. Nennen wir "den Osten". Für welche dieser Gedanke seit Jahrtausenden völlig selbstverständlich ist." ich bin ebenfalls der festen überzeugung, dass unsere gehirne - als individueller zugriffs-SCHLÜSSEL - nichts weiter als bewusstseins-empfänger sind. das bestätigt auch zunehmend die moderne neurowissenschaft (nicht die alte dogmatische), die z.b. auch offen das nahtoderfahrungs-phänomen untersucht und nicht mehr grundlegend eine weiterexistenz als bewusstsein nach dem physischen tot ausschließt. in diesem zusammenhang, finde ich auch die tatsache interessant, dass man zum beispiel durch einen unfall SCHLAGartig zu enormen wissen und fähigkeiten gelangen kann, die weit, sehr weit über dem liegt, was uns als durchnittsmensch bekannt ist. es ist, als ob durch einen schlag auf den kopf, plötzlich irgendwelche gehirnregionen, oder ein zugriffsschlüssel auf andere bewusstseinsebenen freigeschaltet werden, obwohl es SO "NOCH" nicht ( aber aus meiner sicht sehr bald) von der menschlichen evolution vorgesehen ist. als beispiel soll ein fall aus der doku "expedition ins gehirn - gedächtnis-giganten" dienen, wo inselbegabte sogenannte "savants" mal etwas genauer unter die lupe genommen werden (die sehr empfehlenswerte doku, müsste noch in verschiedenen teilen auf youtube zu finden sein: ) zitat: "Orlando Serrell aus Virginia war zehn, als er beim Spielen von einem Baseball an der Schläfe getroffen wurde. Orlando verlor kurze Zeit das Bewusstsein, doch als er wieder zu sich kam, schien alles wie zuvor. Erst ein Jahr später bemerkte Orlando, dass er sich seit dem Tag des Unfalls an jedes Detail jedes Tages in seinem Leben erinnern konnte. An das Datum, den Wochentag, an das Wetter, was es zu essen gab und welche Farbe die Socken seiner Schwester hatten oder was es im Fernsehen gab. Orlando, inzwischen über 40, geht es blendend - aber das Archiv in seinem Kopf nimmt von Tag zu Tag zu." so kann man - nicht nur durch die meiner meinung nach hervorragende doku - zum schluss kommen, dass wir menschen eigentlich auf grenzenloses wissen zugreifen können (oder auf das weltgedächtnis wie manche sagen), die einzige grenze aber zu diesem zugriff das GEHIRN als empfänger mit eingebautem filter als individueller zugriffs-schlüssel NOCH ist (ich bin aber der überzeugung, dass in den nächsten jahren, dieser filter, dieser schlüssel evolutionstechnisch immer mehr freigeschaltet wird, und der mensch zudem erwacht, was er in wirklichkeit ist), .. das wissen und erfahrungen überhaupt nicht im gehirn abgespeichert wird, sondern in informationsfeldern, und unser gehirn praktisch nur der zugriffsschlüssel auf das entprechende informationsfeld ist (ähnlich beschreibt das auch vadim zeland in seinem buch "transsurfing")! eine spannende zeit, in der wir leben, in der wir bewusst werden, wer wir in wirklichkeit sind! .. die nächsten jahre dürften unter geburtswehen evoltuions- und bewusst-SEINsteschnisch sehr sehr interessant werden ... so long

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen