News vom 06.01.2017 - Mythos Eier

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Heiko
Beiträge: 185
Angemeldet am: 23.11.2016
Veröffentlicht am: 06.01.2017
 

Ich denke auch, da versucht der gute Doc einen Zusammenhang zu konstruieren, der wenig Sinn macht. Eier sind gesund - das sagen alle (auch der Doc immer), die sich mit Gesundheit und Biochemie beschäftigen und sie verstehen.

Jetzt zu sagen, Eier = Gesund, Eier mit KH = Ungesund halte ich doch für falsch

Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 924
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 06.01.2017
 

Und wo ist die Studie / das Experiment, das zeigt, dass viele Eier und Kohlenhydrate ungesund sind??

 

Olli Kahn hatte einfach Recht:

Wir brauchen mehr Eier!

 

Veröffentlicht von: Gundula K.
Beiträge: 307
Angemeldet am: 06.11.2016
Veröffentlicht am: 06.01.2017
 

Liebe Foristen,  :-)

 

wieder eine wunderbare News von Dr. Strunz - danke.

 

Rohe Eier (ungekocht, ungebraten) verkörpern Leben. Manche Menschen können rohe Eier essen - ich auch, kein Problem. Aber trotzdem bitte diese rohen Eier nicht jeden Tag, auch wenn sie die perfekte Zusammensetzung für das Leben, die lebendige Kost - haben.

 

Meine Mutter hat es gut mit mir gemeint, und ich habe lange Jahre jeden Tag ein frisches, gekochtes Hühnerei bekommen von den eigenen Hühnern. Nur, als ich später meinen eigenen Haushalt hatte, konnte ich jahrzehntelang kein Ei mehr sehen, es war mir einfach über.

Und so bedauere ich es eigentlich, dass auch heute Eier jedweder Art nur ziemlich selten auf meinem Speiseplan stehen. :-)

 

Vorteile des Hühnereies:

1) die lebendige Kost für ein lebendiges Leben

2) sehr guter Preis im Gegensatz zu Fleisch - natürlich alles nur aus dem Bioladen.

Ich zahle gerne über 40 Cent pro Ei, wenn das Umfeld für die Hühner in jeder Form stimmt.  :-)

3) Und ganz sicher kann mit sich vollwertig ernähren, auch wenn man "nur" Hühnereier als EW-Quelle isst ...

 

Nachtrag:

Ich habe auch verstanden, dass die lebendige Kost (Hühnerei) keine Keto-Ernährung ist auf Grund von viel Eiweiß:

"... Sie wissen ja inzwischen, dass ich immer ein bisschen anders denke. Ein bisschen schräg. Ich habe schon vor Jahrzehnten über Eier nachgegrübelt. Weil ich sie für die ideale Kost hielt. Schließlich entsteht aus einem Ei neues Leben. Da muss einfach alles stimmen. Also kann man doch wohl am Ei die ideale Zusammensetzung lebendiger Kost studieren, die da wäre: Viel Eiweiß, viel Fett, praktisch keine Kohlenhydrate. ..."

 

Aber das macht nichts. Man muss persönlich viel ausprobieren, das ist wichtig.

Und irgendwo fängt man einfach an ...

 

 

Lieben Gruß Gundula

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen