news vom 10.4. - Biochemie der Schmerzen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema news vom 10.4. - Biochemie der Schmerzen

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 17.04.2012

Hallo Rabea, ich würde auch keine 300.000 I.E. einnehmen, weil das völlig unnötig wäre. Dr. Strunz schlägt mindestens 150 nmol/l als Blutwert vor. Der Wert ist Jahreszeitlichen Schwankungen und noch anderen Einflüssen unterworfen. z.B. kann die Eigenproduktion mit dem Alter abnehmen. Als ich den erwünschten Wert erreichte, merkte ich das daran, dass meine chronischen Blasenentzündungen verschwanden. Andere Blasenkranke berichten von ähnlichen Erfolgen mit Vit. D. Das Messen und Nachfüllen hat sich also mehr als gelohnt. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 16.04.2012

Hallo Michaela, ich sollte den Vit D (nagut andere auch) mal wieder messen lassen..... Ich hatte vor 2 Jahren - mensch Wahnsinn, dass das schon so lange her ist.... 109 nmol/l (angegebener Bereich: 17,5 - 116). Ich nehme regelmäßig Vit D und kann mir nicht unbedingt vorstellen, dass er total im Keller sein könnte - vielleicht ein bissl niedriger, aber ebenn nicht ganz untern... in den News stand ja was von einer Einmal-Dosis von 300.000 i. E. das wären 3 Packungen von den Vig... a 90 Stk - je 1000 i. E. ..... hmmmm... nicht dass ich dann für 2 Tage in ein Koma falle und deshalb von den Schmerzen nichts mitbekomme - hihihihiiii... ich bin ja mutig, aber... die Dosis erscheint mir sooooo hoch.... Danke LG Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 12.04.2012

Hallo Reinhard, danke für die Korrektur! :-) Hallo Rabea, maßgeblich ist sicher nicht die Dosis sondern der Blutwert. Wie hoch ist Deiner? Hallo Rowena, lass Dich nicht verunsichern. Iss doch einfach weiterhin, was Dir guttut! Die Ärzte von "Krebszellen mögen keine Himbeeren" empfehlen ebenfalls Soja. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 11.04.2012

Tja, bei mir half da bisher Soja - wenn ich viel Tofu die Tage davor gegessen hatte, waren es bedeutend weniger bis gar keine Schmerzen. Nach all den Diskussionen darum bin ich mir aber nicht schlüssig, ob ich das so beibehalten sollte...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 11.04.2012

Hallo Michaela, aber 300.000 i. E. als Einzeldosis.... das sind ja mehrere Packungen - also 300 Tabletten... hmmm... ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es tatsächlich ein sich wiederholender Druckfehler ist..... Ich nehme es ja alles, aber vielleicht zu wenig??? Ich brauche immer noch einen Tag Schmerzmittel und würde gerne davon weg kommen... ich jammere nicht groß rum, ist ja nur ein Tag, aber wenn ich die Schmerzmittel nicht mehr bräuchte fände ich das für meinen Körper schön :-) Danke LG Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 11.04.2012

Hallo Michaela, Trimagnesiumdicitrat. Auch einem Genie passiert mal ein Lapsus. ;-))

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 10.04.2012

Die news zum Thema Regelschmerzen kann ich nur bestätigen. Ich hatte früher ganz ganz schlimme Monatsbeschwerden, so dass ich oft nachts wach lag und auch Schmerzmittel genommen habe. Das ist nun schon lange vorbei. Wenn man die Maßnahmen Omega3 und Vitamin D befolgt, fehlt nur noch ein einziger Stoff, und dann hat man nicht nur 76% sondern 100% gewonnen: MAGNESIUM Dimagnesiumtricitrat, mindestens 800mg. Auf jeden Fall so viel, dass der Blutwert ordentlich im Plus ist. Regelbeschwerden sind nämlich nicht nur Entzündungsschmerzen sondern auch ganz simpel Muskelkrämpfe. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen