News vom 28.09.17 – Wie Krankheit entsteht (schlimme Kommentare)

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Robert K.
Beiträge: 339
Angemeldet am: 14.01.2017
Veröffentlicht am: 29.09.2017
 

Hmmm, ich hatte es so gelesen, dass der Doc keine Kommentare zu seinem, sagen wir mal "konservativem, aber genetisch korrektem" Familienbild haben möchte. Aber er hat an der Stelle natürlich Recht, so "beleidigt" man darüber als emanzipierte Frau auch sein kann.

Sprich wenn Sie, alleinstehend 2 Kinder, sich alleine den ganzen Tag den A.... aufreißt, um die Kinder in den Horst/KiTa/Schule zu bringen, zu kochen, einzukaufen, Hausaufgaben durchgehen usw usw usw...dann mag das bis zum sicheren Tag des Burnouts so klappen; ...aufgrund der fehlenden genetisch korrekten Lebensweise...kommen auf die gute Frau jedoch große Probleme zu und Stress ist da der Hauptfaktor. Es sei denn, die gute Dame - und man kann eigentlich auch sagen, der gute Herr - hat ein Gehalt "jenseits von Gut und Böse", so dass er sich professionelle Unterstützung einkaufen kann. Aber wer hat das schon...

...ich glaube, das meinte der Doc...und darauf kann man als emanzipiertes Wesen beider Geschlechter natürlich immer beleidigt reagieren. Genauso dass es ja ungerecht ist, dass man chipessend und biertrinkend vorm Fernseher auf Dauer nicht fitt und sportlich wird ;-)

So lese ich das.

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 250
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 28.09.2017
 

Danke Trixie, das ändert einiges.

Veröffentlicht von: Trixie75
Beiträge: 12
Angemeldet am: 30.05.2017
Veröffentlicht am: 28.09.2017
 

Er schrieb "beleidigten", nicht "beleidigenden".

 

Viele Grüße

Trixie

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 250
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 28.09.2017
 

….PS: Von den üblichen beleidigten Kommentaren bitte ich höflichst abzusehen. Ich kann auch denken. Und weiß, dass das Leben sehr oft in anderen Bahnen läuft. Nur: Die Evolution ist keine Moralinstanz. Der sind Ihre persönlichen Erklärungsversuche völlig wurscht. ….


 

Persönliche Anmerkung:

Irgendwie ist mir mit der heutigen News bewusstgeworden, dass von jetzt auf gleich Sie Herr Dr. Strunz sofort aufhören könnten die News mit Leben zu füllen, weil Sie einfach die „Schnauze voll“ haben bzw. es sich nicht mehr antun wollen.

Ich bin höchst irritiert, dass Sie vermutlich direkt (per Mail?) noch dazu zahlreiche (…die üblichen…) „giftige Kommentare“ auseinandernehmen, neu sortieren, in die richtigen Bahnen lenkend, natürlich wissenschaftlich untermauert, wieder zusammensetzen müssen.

Ich möchte es einfach nicht glauben, dass Menschen die sich wohl eher nicht auf „beruflicher Augenhöhe“ mit Ihnen bewegen, sich dermaßen im (schriftlichen /mündlichen) Ton vergreifen können, dass es beleidigend wird. Natürlich ist mir auch bewusst, dass eine Meinung auch eine Gegenmeinung hervorruft.

Mögliche Ursachen?

Die eigene Gegenmeinung irgendwie „durchsetzen“, koste was es wolle.

Neid?, gute Familie und Ehe?, ihr beruflicher Erfolg?,

Unzufriedenheit im eigenen Job, der eigenen Gesundheit und (wenn vorhanden) in der eigenen Beziehung?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen