news vom Sonntag - Dean Ornish

  Sie haben  Lesezeichen
Thema news vom Sonntag - Dean Ornish

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Beate
Beiträge: 45
Angemeldet am: 23.03.2014
Veröffentlicht am: 14.04.2014

Hallo nochmal !Ich möchte mein Unbehagen konkretisieren: es geht darum, ob man nur mit max. 10% Fett in der Nahrung und Verzicht auf Fleisch (außer Geflügel), wie Dean Ornish propagiert, die Gefäße frei von Plaque halten kann oder ob man das allein schon mit Eiweiß reicher Low Carb Ernährung erreichen kann. Viel Bewegung etc. natürlich in beiden Fällen vorausgesetzt. Gruß, Ursula

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten S.
Beiträge: 48
Angemeldet am: 28.02.2013
Veröffentlicht am: 05.04.2014

Hallo Chris M., genetisch korrekte Kost... hm... ok. Laut Dr. Strunz ist dies Low Carb. Was ist dies Deiner Meinung dann nach? Nur zwischendurch mal fasten und regelmäßig laufen? Und dann Kohlenhydrate oder Eiweiß egal? Es kommt dann immer auf die Gene an? Getreu dem Motto: "Willst Du gesund alt werden, such Dir alt gewordene Eltern aus!" Und lauf und faste. Das Prinzip von Dr. Strunz oder auch Dr. Nicolai Worms kann man machen, macht aber in Wahrheit keinen Unterschied? Thorsten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Pearl M.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 21.07.2012
Veröffentlicht am: 03.04.2014

DIESES Rätsel bekommt man nur gelöst, wenn man versteht, dass Mensch mehr ist als seine Moleküle. Jeder hat wohl schon von sogenannten "Spontanheilungen" gehört - ging es dabei jemals um Ernährung oder NEMs? Nein! Es ging und geht bei Heilung immer darum, dass der "Patient" davon überzeugt ist, mit genau DIESER Methode (welche auch immer das ist) geheilt zu werden. Auch der "Doc" hat ja hier im Forum die Rubik "Mental" und hat - als Beispiel - schon über Norbekov ("Eselsweisheit") geschrieben. Norbekov sagt ganz klar: "Nur 10 % sind die Methode - 90 % sind die Geisteshaltung". Rätsel gelöst?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Beate
Beiträge: 45
Angemeldet am: 23.03.2014
Veröffentlicht am: 01.04.2014

Hallo Thorsten ! Ich schließe mich deinen Bedenken an. Wie kann man sich auf Dean Ornish berufen,obwohl seine Diät der von Dr. Strunz völlig entgegengesetzt ist? Ich wüsste gern, wie Dr. Strunz darüber denkt. Gruß, Ursula

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten S.
Beiträge: 48
Angemeldet am: 28.02.2013
Veröffentlicht am: 24.03.2014

Auch für mich stellt sich damit Irritation ein...?? Dean Ornish empfiehlt offensichtlich 75% Kohlenhydrate, 15% Eiweiß, nur wenig Fett. Das Thema Bewegung, wenig Streß ist klar. Aber was denn nun bzgl. Ernährung. Die Ernährung von Dean Ornish liegt wohl absolut auf der völlig anderen Seite von LowCarb mit High Protein und High Fat.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia K.
Beiträge: 73
Angemeldet am: 06.03.2011
Veröffentlicht am: 24.03.2014

Hallo Diane, Gar nichts ist falsch. Du kannst als Veganer dich ebenfalls richtig gut ernähren. Du muss halt nur tatsächlich viel über Ernährung wissen und sehr viel mehr Zeit und Mühe investieren als bei alle andern Ernährungsformen. Ich kenne viele Veganer die leider viel zu Kohlehydratlastig essen und auch nicht genug Eiweiß zu sich nehmen. Du kannst aber auch das wertvolle DHA z. b. aus Algen beziehen und muss kein Lachsöl zu dir nehmen. Man muss das halt alles wissen und dann auch umsetzen. Und da wir ja Maps oder Amino for you haben ist das mit der veganen Eiweißaufnahme auch kein Problem, die bestehen ja aus Erbsenproteinen. Also wenn Veganer sich wirklich gut auskennen.......dann ist das kein Problem. Ich bin übrigens keine Veganerin. Viele Grüße Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Diane L.
Beiträge: 57
Angemeldet am: 01.02.2012
Veröffentlicht am: 24.03.2014

Die News vom Sonntag irritieren mich (mal wieder). Der Doc hat schon mehrfach von Dean Ornish geschwärmt und ihn in höchsten Tönen gelobt. Nun wieder - auch im Zusammenhang mit Bill Clinton. Dabei "vergisst" er immer wieder zu erwähnen, dass Dean Ornish ein Vertreter der veganen Ernährung ist und Bill Clinton seit geraumer Zeit ebenfalls vegan lebt und dadurch gesünder geworden ist. Was ist hier falsch? LG....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen