News von heute - Sport für's Gehirn

  Sie haben  Lesezeichen
Thema News von heute - Sport für's Gehirn

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 578
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 09.03.2016

Hallo Max.

Muskeln sind deutlich mehr, als bloße mechanische Aktuatoren. Sind sind Fabriken für Proteinsynthese, Proteinumbau, Botenstoffe und Signalmoleküle. BDNF ist da nur ein Baustein von vielen. Darüber hinaus sind Muskeln Senken für Glucose und Fettsäuren. Die Muskulatur ist das größte Organ des Menschen (mal abgesehen von denen, die einen Körperfettanteil von >50% haben).

D.h. aber auch, damit die Muskulatur ihre wohltuende Wirkung und Arbeit für den Körper leisten kann, muss "genug" davon da sein => Krafttraining => Muskelaufbau / mehr Muskelmasse. D.h. aber nicht, das man dazu aussehen muss wie Arnold Schwarzenegger.
Ich sehe da keinen Gegensatz zu der Aussage von Dr. Strunz in seiner News.

Es muss genug Muskulatur da sein. Dann erst ist der Körper überhaupt in der Lage Ausdauerleistungen über einen ausreichend langen Zeitraum zu erbringen (5km laufen in 30 Minuten ist noch keine wirkliche Ausdauerleistung).
Dann kann der Muskel seinen Energiestoffwechsel Anpassen, Signal- und Botenstoffe ausschüten, der Kreislauf hochfahren und die Sauerstoffversorgung maximieren.
Hinzu kommt, dass Ausdauersport teilweise schon fast in den meditativen Bereich vordringt; eine hohe Anzahl gleichförmiger, rhytmischer Bewegungsabläufe, die das Bewegungszentrum des Gehirns in eine Art Autopilot-Zustand verstzt. Die Bewegungsausführung (egal ob Laufen, Schwimmen, Radfahren ,etc.) findet automatisch, ohne bewußtes Überlegen statt. Das (bewußte) Hirn kann abschalten; man ist Eins mit sich selbst.

Wie gesagt, damit man da hin kommt, muss der Bewegungsapperat und die Muskulatur eine gewisse Mindestleistungsfähigkeit aufweisen => Ausreichend Muskelmasse durch Krafttraining (das ja auch wieder spezif. Boten- und Signalstoffe freisetzt, die andere positive Veränderungen im Körper bewirken).

Die (gesunde) Mischung machts.

LG,
Thorsten

PS: Es war schon zu meiner Schulzeit Auffällig, dass die unter den guten Ausdauersportlern überproportional viele Gymnasiasten / Abiturienten vertreten waren. Wie kommt's?

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Max M.
Beiträge: 241
Angemeldet am: 26.09.2013
Veröffentlicht am: 08.03.2016

Entschuldigung, wenn ich hier den dritten Beitrag hintereinander poste, aber ich habe noch etwas dazu gefunden:

"Während die BDNF-Produktion überwiegend oder ausschließlich über aerobes Training stimuliert wird, wird IGF-1 zentral und peripher über aerobes Training und auch Krafttraining vermehrt gebildet ..."

https://books.google.at/books?id=Bxt9BgAAQBAJ&pg=PA27&lpg=PA27&dq=durch+welchen+sport+wird+bdnf+produziert&source=bl&ots=TR9Xuz2trE&sig=Wwk2r225p6kv835n2bAaxl4umcM&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjZo_m1hLLLAhWpYJoKHUHqC3AQ6AEIMzAD#v=onepage&q=durch%20welchen%20sport%20wird%20bdnf%20produziert&f=false

Seite 27

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Max M.
Beiträge: 241
Angemeldet am: 26.09.2013
Veröffentlicht am: 08.03.2016

Das scheint streitig zu sein:

"Zusammengefasst deutet die gegenwärtige Forschungslage darauf hin, dass weder Ausdauer- noch Krafttraining zu einer

Steigerung der basalen peripheren BDNF Konzentration führen. 
Vielmehr scheint eine ausgeprägte Ausdauerfitness mit einem verringerten BDNF - Niveau vergesellschaftet zu sein.
Darüberhinaus scheinen weder Ausdauer- noch Krafttraining die Reaktion der peripheren BDNF - Konzentration auf akute Belastungen zu verstärken.
Es gibt vielmehr Anzeichen dafür, dass der Anstieg an BDNF infolge von akuten Belastungen durch Ausdauertraining reduziert wird."
 
 
Der Beitrag ist aber älter als die Rattenstudie.

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Max M.
Beiträge: 241
Angemeldet am: 26.09.2013
Veröffentlicht am: 08.03.2016

Hallo Thorsten,

du schreibst

"Ohne Krafttraining keine Muskeln (bzw. nur kleine Muskelchen); die keine ordentlichen Mengen an Botenstoffen (BDNF, etc.) produzieren."

Wenn ich dich richtig verstehe, steht das im Gegensatz zu dem, was Strunz schreibt:

"... Führen die auf diesen mysteriösen BDNF zurück ...

Je mehr Meilen die Ratte rann, desto mehr BDNF, desto stärker die Veränderung im Hippocampus."

?

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 578
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 08.03.2016

Es dürfte sich dabei um diese Studie handeln:

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1113/JP271552/full

Das aerobes Ausdauertraining (egal ob laufen, schwimmen, radfahren, Rudern, etc.) gut für die Intelligenz ist, ist keine ganz neue Erkenntnis. Hat u.A. was mit der deutlich verbesserten Sauerstoffversorgung zu tun. Daraus kann man dann auch schlußfolgern, dass HI(I)T hier nicht zielführend ist, da im deutlich anaeroben Bereich trainiert wird und eine Sauerstoffschuld aufgebaut wird, die in der Regenerationspause erst mal wieder abgebaut werden muss.

Da muss man sich halt die Frage stellen, was will ich?
Und wie so oft wird es auch hier kein Schwarz oder Weiß geben. Die Gesunde Mischung machts.
Ohne Krafttraining keine Muskeln (bzw. nur kleine Muskelchen); die keine ordentlichen Mengen an Botenstoffen (BDNF, etc.) produzieren. Ohne aerobes Ausdauertraining keine Sauerstoffdusche für den Körper und keine Produktion/Freistzung der Botenstoffe.

HI(I)T ist mir da 1-2x pro Woche ganz lieb, da sich der Zeitaufwand sehr in Grenzen hält und der Effekt sehr gut ist. Ansonsten 2-3x Laufen pro Woche (oder anderer Ausdauersport)

LG,Thorsten

 

 

 

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: hanskurt
Beiträge: 130
Angemeldet am: 27.12.2010
Veröffentlicht am: 08.03.2016

Wie sieht ein Krafttraining von Ratten aus?

Und hat meßbare "Gehirnaktivität" unmittelbar etwas mit Intelligenz tun tun?

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Max M.
Beiträge: 241
Angemeldet am: 26.09.2013
Veröffentlicht am: 08.03.2016

Endlich mal wieder interessante News!

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard S.
Beiträge: 163
Angemeldet am: 26.08.2015
Veröffentlicht am: 08.03.2016

HIT ist ein Hit! Was gibt es Schöneres, als sich kurz und knackig total auszupowern.

Gefällt Mir Button
5 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen