News von heute "Kindermund"

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 293
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 08.06.2015
 

Liebe Karin, ich glaube (!), dass im Trinkwasser aus der Leitung auch sehr viele Medikamente zu uns zurückgespült werden. Nur, das wird ja nie gemessen!

Was sagte doch Dr. Joel D. Wallach (1991 für den Nobelpreis nominiert) zu den Gefahren des Lebens:

Wenn Sie 120 oder 140 Jahre alt werden wollen, gibt es nur zwei Dinge auf die Sie achten müssen:

1. “Fallen Sie in keine Grube” und 2. “Vermeiden Sie Landminen”.

Damit meine ich: machen Sie nichts Dummes! Wenn Sie russisches Roulett spielen, zuviel Rauchen, zuviel Trinken, oder im schwarzen Badeanzug auf der Autobahn laufen; das sind alles dumme Sachen, aber es ist erstaunlich, wie viele Menschen daran sterben.

Und zum Thema “vermeiden Sie die Landminen“, gehört auch: Meiden sie Ärzte.

                                                                 #

Entschuldigung, aber das Thema der NEWS von heute: "Kindermund"!

 

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 334
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 02.06.2015
 

Hallo thorsten, ich hätte auch jede andere Internetseite nehmen können. Diese war zufällig die Erste, die mir bei der Suche von "Antibiotika" in die Hände fiel.

Ich bleibe bei meiner Meinung, daß Fleisch aus Massentierhaltung ungesund ist, da die Tiere übermäßig mit Antibiotika behandelt werden.

LG Karin

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 334
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 24.05.2015
 

Ach ja... Thorsten - noch eins: immer schön Fleisch aus Massentierhaltung essen! Das hält Fit und gesund bis ins hohe Alter! {#emotions_dlg.cool} LG Karin

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 334
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 24.05.2015
 

Ich würde sagen, der Klügere gibt nach{#emotions_dlg.wink}. Ich lasse Dich jetzt mit Deinem Irrglauben allein{#emotions_dlg.laughing}! Nur noch soviel: www.zentrum-der-gesundheit.de/antibiotika-ia.html

ein Link unter sehr sehr vielen hier im Netz! LG Karin

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 334
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 22.05.2015
 

Hallo Thorsten,

ich bin widerum nicht Deiner Meinung! Ich meinte damit, daß Antibiotika bei jedem kleinen Schnupfen verschrieben werden, daß Antibiotika bei Viren überhaupt nicht angesagt sind! Du schreibst daraufhin, daß der blöde Mensch doch gefälligst seine Antibiotika braf schlucken sollte bis zum bitteren Ende {#emotions_dlg.cry}!?

Du willst mir doch nicht erzählen, daß der enorm hohe Einsatz von Antibiotika in der Massentierhaltung gut für den Menschen ist und keinerlei Auswirkungen auf seine Gesundheit hat!? Das Übel ist in diesem Fall die Massentierhaltung! Eine artgerechte Tierhaltung käme ohne  Antibiotika aus! Und auch ein Mensch kommt bei gesunder Ernährung und einem gesunden Immunsystem auch ohne Antibiotika aus. Antibiotika sollten nur in wirklich lebensbedrohlichen und schweren Erkrankungen eingesetzt werden.

In meiner Jugend war ich auch oft beim Arzt wegen allerlei "Zipperlein". Jedesmal wurden mir Antibiotika verschrieben, wiegesagt bei jeder Unpässlichkeit. Und das ist auch heute noch so, wenn ich meine Mitmenschen so höre!

 

Und Studien, die belegen würden, daß der enorm hohe Einsatz von Antibiotika in der Massentierhaltung schädlich für letztendlich die Menschen sind, wird es auch nicht geben. Das ist so wahr wie das Amen in der Kirche!

 

LG Karin

 

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 334
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 21.05.2015
 

Hallo Thorsten,

das ist so nicht richtig!

Desöfteren wird berichtet, daß in der Massentierhaltung zuviel Antibiotika eingesetzt wird, was man jetzt wohl reduzieren will- was ich nicht glaube! Durch diesen enorm hohen Einsatz von Antibiotika in der Massentierhaltung wirken Antibiotika bei Menschen, die täglich dieses Fleisch verzehren, nicht mehr, wenn sie sich dann - zum Beispiel im Krankenhaus, mit Keimen infizieren. Die Todesrate derer, bei denen keinerlei Antibiotika mehr helfen, ist sehr hoch, weil in der Massentierhaltung zu viel Antibiotika eingesetzt wird bzw. weil bei jedem kleinen Schnupfen Antibiotika verschrieben werdern.

Auch bei Fisch aus Aquakultur werden sehr viele Antibiotika eingesetzt. Solches Fleisch bzw. Fisch sollte man nicht kaufen! LG Karin

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 334
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 18.05.2015
 

Wenn diese Aussage in den News vom 18.05. so stimmen würde, daß Antibiotika bei vielen Krebsleiden helfen würden, dann dürfte es überhaupt erst gar keinen Krebs geben, denn Antibiotika sind in Fleisch/Fisch/Geflügel massenhaft vorhanden. Auch verschreiben Ärzte bei jeder kleinen Erkältung Antibiotika.

Also heute ist doch gar nicht der 1. April {#emotions_dlg.surprised}!LG Karin

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen