News von heute: "Leber-Smoothie" (Vitaminreiches Essen: Die Praxis)

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 233
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 28.01.2016
 

Die Tabelle aus den News von 28.01.16 zum Thema Idealnahrung: Leber versus Apfel hat mich überzeugt.

Zugegebener Maßen bin ich eher Fan von grünen Wildkräuter-Smoothies und roten Gemüse-Smoothies (rote Beete / rote Paprika).

Gebratene Leber (nur eine Scheibe) mit Zwiebeln esse ich, wenn auch nicht häufig und seit geraumer Zeit auch ohne Bratkartoffeln u.a. Sättigungsbeilagen. Allerdings bekomme ich andere Innereien nicht runter.

Kosten würde ich "das" schon einmal. Allerdings muß ich erst suchen, wo ich artgerechte Rindeleber her bekomme.

Alle Zutaten inkl. Mixer habe ich im Haus. Wenn ich es dann versuche, gebe ich Feedback.

noch eine wichtige Frage: Wieviel Gramm frische Rinderleber sollten es sein?

Viele Grüße

Ramona

Veröffentlicht von: Andrea G.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 02.08.2014
Veröffentlicht am: 28.01.2016
 

Hallo allerseits,

habe auch Probleme, größere Mengen Leber (also für mich ist eine Portion schon eine größere Menge ;-) runterzubekommen.

Hat jemand für Dr. Strunz probiert und möchte es hier auch posten?

Und reichen für den Standmixer 1200 Watt aus, um Leber kleinzubekommen? Ich glaube, das sind ca. 20.000 U/Min. und somit weniger als die angegebenen 28.000 Mindest-Umdrehungen.

Beste Grüße

Andrea

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen