News von heute: Omega-3

12 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 741
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 12.03.2018
 

@frutex: fischöl ist mehr oder weniger geschmacksneutral es ist gereinigt und meistens mit zitronen- oder orangengeschmack versetzt. Sollte es wirklich mal fischig schmecken, dann ist es oxidiert und sollt entsorgt werden. Dewegen nach dem öffnen unbedingt im kühlschrank lagern! Schmeckt dann auch besser.

Gerade der geschmacksaspekt ist ein weiterer Vorteil gegenüber von Kapseln. Da merkt man nicht so schnell, wenn die oxidiert sind. Mitunter merkt man es am fischigen aufstoßen.

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 572
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 12.03.2018
 

Die Omega 3 Kapseln hier aus dem Shop haben preislich ziemlich gut abgeschnitten, bei einer Internet-Recherche, die ich mal gemacht habe! Du musst immer auf die tatsächliche Dosierung der Omega Öle achten. Ich denke mal dass sie auch sehr gute Qualität haben. Geschmeckt habe ich da noch nie etwas. Wir haben dann allerdings auch noch einen Anbieter gefunden, der recht niedrig dosierte Kapseln für allerdings nur einen Bruchteil verkauft. Da ich keine Schwermetallbelastung habe (obwohl ich auch schon seit längerem sehr gerne den geräucherten Stremellachs vom ALDI esse und jahrzehntelang mit Amalgam-Füllungen rumgelaufen bin) riskiere ich das einfach mal. ;-)  Meine Entgiftung funktioniert entweder sehr gut oder das ganze Zeug ist nicht so belastet wie immer behauptet wird.

Veröffentlicht von : Frutext
Beiträge: 55
Angemeldet am : 25.11.2017
Veröffentlicht am : 09.03.2018
 

Hm, Fischöl. Schmeckt das denn erträglich?

grübelt

lieb grüßend

Frutext

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 741
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 09.03.2018
 

...rechne den Betrag mal in Kapseln um. Und bei denen weisst du Nicht, wie es um die Reinigung von Schwermetallen steht. Ich hab allerdings 200 ml für 21 Euro gekauft.

Ich hatte sonst immer ein anderes Öl, das gibt es aber nur noch über das Ausland und es kommt dadurch etwas teurer.

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 741
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 09.03.2018
 

ich nehm fischöl aus der flasche. momentan von san omega.

zur dosierung: gesunde zwischen 1 und 3 gr. entzündliche erkrankungen, wie atheriensclerose, diabetis, rheuma, etc 3 bis 6g. dabei einen index von 8 bis 11 anpeilen. nach ca. einem jahr mal den fettsäuretest machen. gibt auskunft über den o3-index und das verhältnis der anderen fettsäuren wie z. b. o3 zu o6.

danach weiss man, wo die ernährungstechnischen baustellen liegen. 

den test kann man natütlich auch zu beginn machen. ist ganz einfach: im internet bestellen, blutstropfen auf das papier geben, einschicken und auf das ergebnis warten. geht auch ohne arzt! kostenpunkt ca. 70/80 euro

Veröffentlicht von : Jean S.
Beiträge: 234
Angemeldet am : 12.03.2016
Veröffentlicht am : 09.03.2018
 

"wenn Du mal Wildlachs betrachtest, dann hat der so 5-6% Fett. Ca. 1 Drittel davon ist Omega3."

Stimmt, deshalb ist auch Salmo Salar eine wesentlich bessere Omega 3 Quelle, vorausgesetzt er kommt nicht aus der Aqua Kultur.

Liebe Grüße,

Veröffentlicht von : Flieder
Beiträge: 57
Angemeldet am : 15.01.2017
Veröffentlicht am : 09.03.2018
 

Super. Danke für eure Beiträge.

Welche gute Omega-3-Kapseln könnt ihr empfehlen?

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 955
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 09.03.2018
 

Ich nehme 3 Kapseln, sind ca. 2,5g. Kapseln da Wildfisch leider Schwermetallbelastet ist und man ihn daher nicht so oft essen sollte. Dazu einen Eßlöffel Leinöl jeden Morgen...irgendwann lasse ich auch mal diesen Punkt messen. Leider leider kostet das alles viel Geld...

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 363
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 09.03.2018
 

Hallo  Flieder,

wenn Du mal Wildlachs betrachtest, dann hat der so 5-6% Fett. Ca. 1 Drittel davon ist Omega3.

Das wären bei 500g Lachs 25-30g Fett oder 8,3-10g Omega 3. Ich würde also sagen es wird schwierig Omega3 überzudosieren.

Ich hab selber schon 50 Pillen am Tag geschluckt. Und das täglich über 2-3Wochen. Ist kein Problem, Spass ist allerdings was anderes.

Wenn man jetzt noch bedenkt, dass früher (in der Steinzeit, angeblich) das Verhältins O3:O6 1:1 war, dann hättest Du auch ziemlich schnell deutlich mehr (aber wahrscheinlich nicht jeden Tag). Laut dem Doc nahmen die Eskimos pro tag bis zu 50g O3 auf.

Aber ich würde davon abraten den Fettanteil einer ketogenen Ernährung zu 100% über O3-Pillen zu decken.cool

LG

Martin

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 572
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 09.03.2018
 

Hallo Flieder,

aus meiner Erinnerung würde ich sagen in einigen Fällen hat es Angaben von bis zu 15g/Tag gegeben, weniger als 1g/Tag macht wohl kaum Sinn. Ich nehme so ca. 3g/Tag und habe damit einen Index im Sollwert! Das ist aber sehr individuell.

Am besten mal die News durchsuchen!

Also ich denke mal Überdosieren wird praktisch eher schwierig, es ist auch ganz schön nervig, die vielen Tabletten jeden Tag zu schlucken ;-)  Und ich denke mal ab irgendeinem Punkt wird dir auch schlecht.

Veröffentlicht von : Jean S.
Beiträge: 234
Angemeldet am : 12.03.2016
Veröffentlicht am : 09.03.2018
 

In einem Forum ist es immer mal hilfreich die alten Fäden zu durchwühlen, zu Omega 3 wurde schone eine Menge gepostet uznd natürlich findet sich viel Hilfreiches in den News vom Doc.

Zur Frage: Man kann sich im Extremfall mit praktisch jedem Stoff umbringen.
Beim Omega 3 sollte man auf das Verhältnis mit Omega 6 achten.
Das Verhältnis N6 / N3 sollte minimal 5:1 betragen, erstrebenswert nach Meinung vieler Experten 1:1
Die effektive, lebensnotwendige Menge an essentiellen Fettsäuren, dazu gehören offiziell die Alpha-Linolensäure und die Alpha-Linolsäure,
beträgt nur wenige Gramm pro Tag. Extreme Dosen an DHA / EPA können u.A. Immunsuppressiv wirken.
Gute Nahrungsquellen für N3 Fettsäuren sind vor allem fette Meeresfische. Ob und vieviel Du supplementiert solltest, hängt deshalb auch
von Deiner algemeinen Ernährung ab.

Liebe Grüße,

Veröffentlicht von : Flieder
Beiträge: 57
Angemeldet am : 15.01.2017
Veröffentlicht am : 09.03.2018
 

Ein Hallo in die Runde

Kann man Omega-3 überdosieren? Bis wieviel nimmt ihr tgl.? Hat jemand Erfahrung? Danke für Antworten.

LG

12 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen