NME 2-3 Monate nach Bluttuning!?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema NME 2-3 Monate nach Bluttuning!?

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 29.01.2016

Hallo Daniel,

 

so als allgemeine Faustregel:

 

B12, Selen, Vitamin D und Magnesium sollte man- am Besten  nach Messung, mit der grob dreifachen Dauerdosis (B12 auch gerne deutlich darüber) über mehrere Wochen hinweg auffüllen. Alle anderen Stoffe (ex Protein) kann man von Anfang an mit der Dauerdosis nehmen. Für den Rest existieren keine allzu großen Pufferspeicher im Körper- OK, für Eisen, aber das ist ein zweischneidiges Schwert das Thema. 

Omega 3 reichert sich je nach Gewebe über Jahre hinweg in den Zellmembranen an, d.h. die Strunz'sche Empfehlung von 4 bis 6 Gramm kann man wahrscheinllich nach 2 bis 3 Jahren etwas verringern, so auf die Hälfte etwa.

Vitamin C nimmt man, da schnell ausgeschieden,  über mehrere Dosen am Tag verteilt ein. Zwei Gramm sind ein wirklich guter Einstieg,  bei Infektionen auch deutlich mehr.

Gefällt Mir Button
8 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel B.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 28.01.2016
Veröffentlicht am: 28.01.2016

Achja, wieviel Omega 3 und Vitamin C sollte man eigentlich pro Tag nehmen? Diese Werte werden ja beim Bluttuning normalerweise nicht gemessen. 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel B.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 28.01.2016
Veröffentlicht am: 28.01.2016

Hallo,

 

ich würde gerne wissen, welche NME ihr 8-10 Wochen nach der Blut Analyse bei Dr. Strunz langfristig genommen habt.

Ich bin momentan dabei meine Defizite im Blut mittel der verschriebenen Präparate aufzufüllen und werde diese dann nach den 8 Wochen auch beim Hausarzt überprüfen lassen.

Nur stellt sich mir die Frage, welche NEM man danach dann generell nehmen sollte, zur Erhaltung aller Blutwerte. Wahrscheinlich am besten ein hochdosiertes Multivitaminpräparat + evtl. Eiweisspulver oder?

Bestimmte Vitamine oder Mineralien sollte man ja auch nach den 8 Wochen dauerhaft einnehmen, nur bin ich gerade am überlegen, wie man die aufgefüllten Werte danach am besten erhält bzw. die anderen Werte nich absinken lässt.

 

Grüsse

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen