Nüsseessen mal anders

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Nüsseessen mal anders

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 06.06.2011

Hallo Vicka, echt eine tolle Idee Deine Steinzeit-Nuss-Ess-Variante;) Werd ich ausprobieren. Hab auch gerade völlig lustlos ein paar aus der Discountertüte genascht... C.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 27.05.2011

Hallo Vicka, vielen Dank für die Inspiration. Du weißt was gut ist!!! LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexandra A.
Beiträge: 183
Angemeldet am: 09.03.2010
Veröffentlicht am: 19.05.2011

Hallo ihr Eichhörnchen :-) Ich geselle mich mal zu euch in die Nussecke. Mein persönliches Highlight des Jahres ist der September, wenn die Haselnüsse an den Bäumen hängen. Von meiner Mutter hab ich den Sammeltrieb, vom Wegesrand diverese Nahrungsmittel zu lesen und ich liebe nichts mehr, als frische Haselnüsse, am allerliebsten die roten, länglichen selber zu knacken. Ich geb auch zu, dass ich drauf beisse, hat meinen Zähnen bisher nicht geschadet... Die abgepackten kommen noch nicht mal in die Nähe des Geschmacks. Für mich hat das auch was Rituelles irgendwie und manchmal hat es keine Haselnüsse und dann bin ich immer ganz enttäuscht. Frische Walnüsse vom Baum sind auch seeeehr lecker! Also, wollen wir hoffen, dass dieser Herbst ein nussreicher wird... Gruss Alex

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 18.05.2011

Ich hab ne Riesenkiste mit Macadamianüssen geschenkt bekommen - zum Glück mit einem geeigneten Nussknacker dazu. Ab sofort sind das meine Lieblingsnüsse.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Margit P.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 27.09.2009
Veröffentlicht am: 17.05.2011

Über die Nüsse Ein kleiner Erfahrungsbericht Mein Nüsse-Essen-Verhalten bisher: In den Bioladen gehen - Päckchen Nüsse kaufen - Päckchen Nüsse bezahlen - Päckchen Nüsse aufreissen - eine Hand voll Nüsse in den Mund stecken und fröhlich drauf herum kauen. Dauer: max. 5 min. Sättigungsgefühl (nach 1 Hand voll Nüsse): gering. Freude und Glücksgefühl: gering (ev. etwas höher, wenn man eine Aktions-Packung erwischt hat). Mein Nüsse-Essen-Verhalten heute: Man gehe auf den Markt (noch besser wär der eigene Garten) - man sammle jene Nüsse (in der Schale, wohlgemerkt!), die einen gefallen und schmecken - man kaufe diese Nüsse und transportiere sie, als hätte man Gold in den Taschen, nach Hause. Dort schüttet man die Nüsse auf den Tisch und begutachte und bestaune erst einmal die herrlichen Formen und Farben der Nussschalen (die man ja meist nicht oft zu Gesicht bekommt). Nachdem man einige Zeit in Entzückung geraten ist, mache man sich auf die Suche nach einem geeigneten Werkzeug, um diese Schalen zu knacken (für all jene die einen Nussknacker zu Hause haben, wird dies ein leichtes Unterfangen). Sobald gefunden kann es los gehen und man mache sich mit voller Abenteuerlust und Entdeckerfreude daran, sich durch die Schale zu kämpfen. Hat man dies nach ein paar Minuten geschafft, verfalle man wieder in Staunen über die Formen und Anordnung der Kerne! Wie wunderbar ist doch die Natur! Spätestens wenn man nun seine erste Nuss geknackt, herausgelöst und verkostet hat, spürt man den Jäger und Sammler in sich! Als Extratipp: Die Nüsschen leicht in Honig tunken! Mmmmhhhh, lecker! Dauer: min. 15 min. - bis zu einer Stunde ausdehnbar Sättigungsgefühl (nach ca. 5 Nüssen): pappsatt Freude und Glücksgefühl: nicht mehr messbar ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen