Obst

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Obst

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 08.09.2009

hallo Michael, ich bekomme von Obst keinen Blähbauch, nur von Kohlenhydraten. z.B. zählt Bier auch dazu! Ich esse keine Kohlenhydrate mehr, außer die in Obst und Gemüse. Das Gemüse dünste ich immer kurz an, wie z.B. beim Chinesen, weil rohes Gemüse schon einen Blähbauch verursachen kann. Aber jeder reagiert wahrscheinlich auch unterschiedlich auf Obst und Gemüse. Wie gesagt, bei mir sind es die Kohlenhydrate. Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 07.09.2009

Hallo Michael, wie muss man sich denn einen Blähbauch vorstellen? Besteht der aus Luft, Wasser? Mit Dr. Strunz dürften deine Ernährungsprobleme ja jetzt gelöst sein, oder? Ist ja eigentlich nicht schwer: Gemüse, Eiweiss und Omega3. Und vielleicht noch Mangelzustände ausgleichen, die aufgrund von Messungen festgestellt werden.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael S.
Beiträge: 78
Angemeldet am: 18.11.2008
Veröffentlicht am: 05.09.2009

Was Obst angeht, so habe ich damit nach wie vor auch so meine Probleme, jedenfalls begannen die mit exzessivem Obstkonsum. Ich habe das lange nicht wahrhaben wollen, aber es scheint doch so zu sein, da alles andere, was einem bei Blähbauch in den Sinn kommt, wohl auszuschließen ist. Ich bib 180 cm lang und wiege etwa 72 oder 73 durchtrainierte Kilogramm. Man sieht jeden Muskel, jede Bewegung, die er macht, auch die der Bauchmuskulatur. Ich laufe übrigens seit jetzt ziemlich genau dreißig Jahren und seit etwa 1986 täglich. Trotz allem habe ich einen Blähbauch, mal mehr oder weniger stark. Dieser hat sich offenbar über Jahre hinweg entwickelt, quasi eingeschlichen und nun ist er da und sehr schwer zu entfernen. Er kam etwa 1999, aber da noch gaaanz sachte, kaum bemerkbar. Mitte 1998 hatte ich, nach einer 14-tägigen Wasser-Fasten-Kur, mit 100% Rohkost angefangen und das ging lange gut. Aber eben unter erst unter dieser Ernährung mit teilweise riesigen Mengen Obst, hat sich dieser Blähbauch entwickelt. Ich habe alle die Jahre seit eben 1998 weiterhin Obst gegessen, weil ich es nicht wahrhaben wollte, weil ich mich unbedingt rohköstlich ernähren wollte, aber es scheint eben doch daran zu liegen. Was speziell das Obst angeht, so stellt die Natur von sich aus niemals solche Mengen bereit, wie wir sie im Supermarkt finden können. Obst, süße Früchte also kommen in der Natur eher selten vor, jedenfalls nicht in Dimensionen einer Obstplantage. Menschenaffen fressen im Wesentlichen grünblättrige Pflanzen. Menschenaffen haben Blähbäuche! Hat das was mit ihrer Ernährung zu tun? Die ideale Ernährung ist wohl doch ziemlich schwer zu finden und dürfte individuell sehr verschieden sein, von sehr vielen Faktoren abhängen. Sicher schein für mich selber nur, dass Kohlenhydrate in Form von Stärke und konzentrierten Zuckern eher keine Ernährung für den Menschen sind. Wahrscheinlich ist es so: relativ wenig Obst, hier am besten Kleinobst, Beeren also, dazu in etwas größerer Menge grüne Salat-, Kräuter- und Gemüsesorten, die möglichst nicht aus dem überzüchteten Pool kommen, Eiweiß und Fett. Eiweiß, glaube ich, braucht man aber auch nicht in riesigen Mengen, da schon eher Fette, vielleicht in Nuss- und Mandelform, obwohl diese auch nicht so gut von uns verstoffwechselt werden können, aber, wenn man sie sehr gut kaut, doch erheblich viel Kraft und Ausdauer liefern. Mir selbst geht es am besten, wenn ich so wenig wie irgend möglich esse, wenig Masse also. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die Menge einer Mahlzeit die Größe der eigenen Faust nicht übersteigen sollte, weil alles andere die Verdauungsorgane überdehnte und somit auch die Muskulatur, die den Darminhalt ja transportieren soll. Ballaststoffe sind dafür nämlich eigentlich nicht zuständig und wahrscheinlich auch völlig falsch eingeschätzt, weil sie möglicherweise zur Übersäuerung des Organismus beitragen. Das aber nur am Rande. Mein Fazit: Ernährung bleibt schwer, wenn man sie nicht von früh auf richtig gelernt hat, was wohl auf die meisten Menschen zutrifft. Vielleicht ist und bleibt sie für uns Menschen aber vor allem auch deshalb so schwer, weil wir uns vom natürlichen Leben verabschiedet haben, ohne dabei zu bedenken, dass das unser Körper eben niemals können wird: der braucht nämlich Natur pur. Ein Tier, ein Affe in freier Wildbahn macht im Grunde den ganzen lieben langen Tag nichts anderes als Natur pur, nämlich etwas sechs Stunden schlafen und den Rest fressen und sich bewegen: fortgesetzt den ganzen Tag, wenn man mal von seinen Liebesspielen absieht, die aber auch wieder Bewegung sind, sehr natürliche noch dazu. Ich hoffe, nicht wieder so viele Fehler getippt zu haben, was bei dem kleinen Schriftbild gar nicht so einfach ist, jedenfalls wenn man den Text direkt aus der Rübe auf dieses Feld hier hämmert!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 01.09.2009

Danke für Eure vielen Beiträge. Also esse ich weiterhin Obst. Ich habe damit auch keine Probleme. Ich esse viel Obst. Mein Frühstück besteht nur aus Obst, Eiweiß, Nüssen und ab und an Trockenfrüchte. Im Sommer nutze ich das Angebot der Region. Im Winter bestelle ich mir Obst von Passionsfruit aus Thailand und Sri Lanka. Ich habe auch noch nicht festgestellt, daß ich davon zunehme, im Gegenteil. Ich nehme nur zu, wenn ich manchmal wieder kapituliere und Kohlenhydrate aus Brot, Kuchen, Nudeln usw. esse. Ich hab mal gelesen, daß der Fruchtzucker gesund ist und sofort verstoffwechselt wird, so wie auch Honig sehr gesund ist.Ansonsten esse ich zu Mittag viel Gemüse, roh als Salat oder gedünstet mit etwas Eiweiß (Fisch Fleisch Eier) und Abends ebenfalls.Auch esse ich Butter, Olivenöl und Bio-Kokosöl aus dem Reformhaus. Ich habe auch gelesen, das Kokosöl sehr gesund ist. Ein ganzer Erdteil ernährt sich von Kokosnüssen. Es hat viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.Die Kokosnuß führt in Deutschland ein Schattendasein. Sie wurde damals von der Margarineindustrie verpöhnt und ist den schlechten Ruf nie wieder losgeworden. Ich wünsche Euch allen und mir Gesundheit. LG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 30.08.2009

Hallo Jacob, klare Empfehlung für Obst!! Es heißt doch, gesunde Ernährung erfordert tägl. mindestens 400 Gramm Gemüse und 300 Gramm Obst. 300 Gramm, das sind grad mal 2 Pfirsiche und das ist eh nicht viel. Du schreibst jetzt nicht, ob Du grad in Stufe 1 bist oder Hochleistungssport betreibst. In diesen Fällen wär ein Verzicht auf jegliche KH's kurzfristig angebracht. Ansonsten - wie gesagt - unbedingt Obst essen. Gruß Marion

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 206
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 28.08.2009

Servus Jakob, wenn jemand etwas ganz spezielles erreichen will, wozu Kohlehydrate eben nicht erwünscht sind, dann muß er den Zuckerhahn ganz zudrehen (Abnehmphase, Verbesserung der Fettverbrennungseigenschaften bei Ausdauersportarten...). Ich halte seit ewigen Zeiten mein Gewicht ziemlich konstant und esse natürlich bergeweise Obst. Meine langen Läufe (auch bis 33km) mache ich allerdings auch nüchtern in der Frühe. Man will dem Körper ja etwas ganz spezielles lernen: "Nimm einen anderen Brennstoff". jomo

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 28.08.2009

Hallo Jakob, auch Getreide hat Vitamine und Mineralstoffe, aber eben auch viele Kohlenhydrate. Und letztere können viele Menschen einfach nicht brauchen. Deshalb müssen die auf andere Nahrungsmittel ausweichen. So ist es auch mit Obst. Wenn du KH sparen willst, musst du eben auch bei Obst aufpassen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mathew K.
Beiträge: 26
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 28.08.2009

Richtig, wenn Du Spitzensportler bist, oder abnehmen will. Nein, es geht dabei um den Fruchtzucker im Obst, der in diesen ganz speziellen Situationen unerwünscht ist. Ansonsten natürlich weiterhin Obst essen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas R.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 27.08.2009
Veröffentlicht am: 27.08.2009

Ich habe mir mal das Original Interview angesehen und da steht folgendes: "Ich esse 3 Tage vor einem Wettkampf keine Produkte mehr, wori Rohrzucker (weisser und brauner) verwendet wurde, denn laut meines Ernährungsberater "macht Zucker langsam". Was esse ich ungefähr und was - wann - wie? Um wirklich alle Vorurteile auszuräumen, möchte ich mal kurz einen typischen Ernährungstag in der Saison skizzieren: Frühstück: Haferflocken mit Milch und ein bisschen Honig oder Vollkornbrot mit Honig Zwischenmahlzeit: Apfel oder Joghurt Mittagessen: Fisch/ Fleisch und Salat/Gemüse Zwischenmahlzeit: Joghurt oder Nüsse Abendessen: Fisch/Fleisch und ein paar Nüsse " Zitat Ende. Da hat der Doc wohl das Wort "Apfel" übersehen, und das ist ja bekanntlich auch Obst.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alin T.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 24.07.2009
Veröffentlicht am: 27.08.2009

Ich hab das so verstanden: Wenn man abnehmen will mit Eiweiß,dann geht es leichter wenn man KH vermeidet,also auch Obst.Dr.Strunz meint,weil Obst so gut schmeckt kann man schlecht davon lassen,deshalb wenig davon,aber nur Gemüse wäre eben besser (beim Abspecken).Ich habs selbst probiert und bei mir war es so.Und so viele Vitamine hat gekauftes Obst ja eben nicht,deshalb gleichen wir ja mit Nahrungsergänzungsmitteln aus. Ich glaube man muß immer unterscheiden was man will,abnehmen oder sein Normalgewicht im Anschluß halten. Auf Obst auf Dauer verzichten muß man nicht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hubert L.
Beiträge: 268
Angemeldet am: 02.06.2005
Veröffentlicht am: 27.08.2009

Hi Jacob, kann schon manchmal verwirrend sein mit den News. Wichtig ist immer die Überlegung, was man erreichen will. Ist das vorrangige Ziel Abnehmen? Wenn ja dann folgt daraus wenig Zucker essen. Obst = viel Zucker -> weniger Obst essen. Oder ist das Ziel sportliche Höchstleistung im Wettkampf ( nicht Training) -> gute Kohlenhydrate -> viel Obst ( Stichwort Carboloading) Obst ist zweifelsohne so wertvoll, dass es immer gegessen werden darf. Nur zum Abnehmen ist es bei großen Mengen hinderlich. Dann eher sparsam einsetzen und nicht ständig. Wenn keine Gewichtsprobleme bestehen, dann kannst Du so viel essen wie Du magst.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrike H.
Beiträge: 105
Angemeldet am: 20.10.2008
Veröffentlicht am: 27.08.2009

Hallo, habe ich auch gelesen und für irritierend empfunden. Ganz ehrlich gesagt weis ich so langsam nicht mehr was ich essen soll, habe schon bei allem Essen (nicht "strunziges") ein schlechtes Gewissen. Ich glaube mir wird das so langsam alles ein bisschen zu extrem. Lg Ulrike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 27.08.2009

Wegen der Kohlenhydrate (Fruchtzucker) vermutlich...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 27.08.2009

Tja, so wirds wohl sein. Aber ehrlich, ich esse Obst. Und wenn ich dadruch weniger schnell abnehme, isses auch ok. Ich höre da eher auf mich, als auf andere. Ich denke, man kann auch alles übertreiben. Ich versklave mich nicht für eine Ernährungsmethode. Ich will mit ihr leben und mich gut dabei fühlen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 26.08.2009

Im neuen News steht heute, daß Ariane Friedrich kein Obst ißt. Demnach ist Obst ab sofort wieder NICHT empfehlenswert? Trotz der vielen Vitamine und Mineralstoffe?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen