„Oldi-Rekorde“ in Sachen Sport

14 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 10.09.2018
 

Wow!

3 Monate nach der Geburt einen Ultra-Marathon hinzulegen ist unglaublich!

Genaugenommen war es ein Teamerfolg. Alle haben mitgespielt, Ehemann und Sohnematz.

Unmögliches wird eben doch möglich.

Veröffentlicht von : Gundula K.
Beiträge: 81
Angemeldet am : 22.12.2016
Veröffentlicht am : 10.09.2018
 

Nicht nur Oldies,

sondern auch "junge Mutter" sind/ist erwähnenswert.  :-)

 

web.de/magazine/sport/britische-laeuferin-unterbricht-ultra-marathon-kind-stillen-33157036

 

Gruß Gundula

 

 

Veröffentlicht von : Reinhard S.
Beiträge: 219
Angemeldet am : 26.08.2015
Veröffentlicht am : 09.09.2018
 

Korrektur: "unrestricted as to protein and fat" heisst nicht "frei von Protein und Fett", sondern "uneingeschränkt an Protein und Fett".

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 08.09.2018
 

… zwar kein Sportler, aber ein Oldi

Dr. Wolfang Lutz,

97 Jahre alt geworden.

Bekannt sein Buch „Leben ohne Brot“ in der 16. Auflage!

Ich kenne gar kein weiteres Buch in so hoher Auflage.

Auszug aus dem Netz:

… Er war ein Arzt, der die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit untersuchte. Besorgt über die dramatische Eskalation dessen, was er die "Zivilisationskrankheiten" nannte, entwickelte er die Idee, dass Menschen unzureichend an die vergleichsweise neuen kohlenhydratreichen Nahrungsmittel der Jungsteinzeit angepasst sind. Er schlug vor, dass eine Ernährung, die in ihrer Zusammensetzung der des eiszeitlichen Jäger-Sammlers ähnelt, für unser Genom geeigneter wäre. Er empfahl eine "moderne altsteinzeitliche Ernährung", die frei von Eiweiß und Fett ist, aber in Kohlenhydraten niedrig genug ist, um mit unserer genetischen Vererbung kompatibel zu sein.

Dr. Lutz vermutete weiter, dass das Muster unserer hormonellen Sekretion auf die weitgehend tierische Ernährung dieser fernen Epoche abgestimmt sein müsse. Er zeigte klinisch, wie die heutige Überlastung von Kohlenhydraten eine kompensatorische Anpassung unserer hormonellen Sekretion erfordert - vor allem bei Insulin, aber auch bei Schilddrüsen-, Nebennieren-, Wachstums- und Geschlechtshormonspiegeln

Er beschrieb als erster, wie diese oft verlängerten Störungen der Hormonregulation vielen unserer modernen Krankheiten zugrunde liegen können….

Zitat aus dem „Krebszellen lieben Zucker“-Buch von Frau Prof. Kämmerer: auf S.21 Leseprobe

Dr. Lutz war überzeugt, dass eine kohlenhydratarme Ernährung vor Krebs schützt. Er berichtete etwa 1998 von seinen 36 Patientinnen mit Brustkrebs, dass sich bei ihnen NIEMALS Fern-Metastasen entwickelt hätten.

… gut zu wissen als Frau, also weitermachen.

Dr. Wolfgang Lutz war 5-facher Vater und bis zu letzt verheiratet.

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 998
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 17.08.2018
 

Ich habe mir das Video von Charles Eugster angesehen...mit 95 Weltrekord über 200m. dazu gibt es noch weiter Videos. Ist schon erstaunlich. Er machte nie Sport. Mit 87 ging er das erste Mal in ein Fitneßstudio und mit 95 läuft er einen Weltrekord! Respekt!

 

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 17.08.2018
 

Gehirn-Training für Fortgeschrittene

Lebenslanges Lernen nimmt Rosemarie, 94 Jahre wortwörtlich. Sie ist die älteste Studentin der Universität Siegen und vielleicht auch Deutschlands.

Stolz hängt ihre Magisterurkunde an der Wand und derzeit schreibt sie ihre Doktorarbeit „Philosophische Anthropologie“.

Ach übrigens, Sie fährt auch noch ihr eigenes Auto, einen VW Beetle.

Auszug aus fernstudieren.de:

„…dass modernen Senioren ein Leben im Ruhestand oftmals einfach zu langweilig ist. Senioren sind so fit wie nie zuvor, sowohl in körperlicher wie auch geistiger Hinsicht. 70jährige laufen erfolgreich Marathon, arbeiten weiterhin als Ingenieur oder Arzt, beraten Unternehmen in fachlicher Hinsicht und unterstützen den jungen Nachwuchs mit ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten. Ein Leben vor dem Fernseher ist langweilig – schließlich bietet unsere Welt zahlreiche Möglichkeiten, den neuen „Unruhestand“ sinnvoll zu nutzen und auszufüllen.

Selbst in sehr fortgeschrittenem Alter ist etwa ein Studium möglich. Dies schärft nicht nur den Verstand, sondern sorgt für Abwechslung und neue Erfahrungen. Der Australier Allan Stewart etwa hat 2012 mit 97 Jahren erfolgreich einen Masterabschluss im Fachbereich Medizin absolviert, der Inder Bholaram Das begann kurz vor seinem 100. Geburtstag sogar mit der lang ersehnten Doktorarbeit.

Die Statistik zeigt, dass die Zahl der Studierenden ab 50 Jahren in den letzten Jahren rasant gestiegen ist.

Sie alle – ob nun 50 oder 100 Jahre alt – haben eine Gemeinsamkeit: Sie haben sich eine große Neugierde auf das Leben und die Welt bewahrt, sie sind hungrig auf Wissen und Bildung, wollen ihren reichen Erfahrungsschatz teilen und sich nicht allein zu Hause langweilen….“

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 27.07.2018
 

Nachtrag Oldi-Rekorde:

Charles Eugster (ehemaliger Zahnarzt), wohl auch ein Vorbild von unserem Doc hat die 98 Lebensjahre nicht ganz erreicht, aber mit 95 Jahren noch einen Weltrekord im 200 m-Lauf hingelegt. 55:48 !! – https://www.youtube.com/watch?v=iD7D8BY2d1c

Dieses Video ist 3 Jahre alt und hat über 1 Million Aufrufe!

So kann man auch in die Analen der Geschichte einziehen, abseits eines beständigen Lebenswerkes kurz vor einem hochaltern, natürlichen Tod noch mal schnell einen Weltrekord raushauen, der schwer zu toppen sein dürfte.

 

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 05.03.2018
 

@Paul 

Derzeit mehr im Fitness-Bereich unterwegs & Aquajogging.

Gerade beendet: Pooldance und Sonntags-Eislauf

Vor einiger Zeit „Nordic-Walkathon-Wettbewerb“ (ohne Medaillen) zwischen 8 km und 23,3 Km hüglige Waldgegend hinter mir gebracht. Mit „gegangen“ ist eine Europameisterin im Gehen. Was für eine Motivation, sich an die Fersen dieser Meisterin zu heften. Hat für Platz 4 gereicht. 60 weitere Personen (bei meinem ersten Wettbewerb) hinter mir zu lassen, war ein klein wenig befriedigend.

Veröffentlicht von : Paul T.
Beiträge: 106
Angemeldet am : 30.01.2018
Veröffentlicht am : 05.03.2018
 

Danke der Nachfrage!

Der Rücken bleibt wie er ist, doch das Drumherum hilft ihm enorm.
Was stört ist ein Taubheitsgefühl im linken Fuss welches nach ca. 25 Min. Laufen beginnt. 10 Sekunden anhalten und es ist vorbei.
Es liegt definitiv nicht an den Schuhen, ich vermute sogar ein mentales Problem...

Ich bleibe dran, der Startplatz ist gebucht.

Und wie geht es denn Dir so??

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 05.03.2018
 

… in Ordnung, Paul.

Ich orientiere mich aus eins der Strunz-Hörbücher …“so mit 55 Jahre, gerade raus aus der Pubertät.“

Wie geht es inzwischen deinem Rücken, junger Mann?

Kann der Halbmarathon im Mai starten?

Veröffentlicht von : Paul T.
Beiträge: 106
Angemeldet am : 30.01.2018
Veröffentlicht am : 05.03.2018
 

Hallo Ramona.

Nein, das geht ganz gut ohne Augenzwinkern.

Bin etwas irritiert...warum darf ich als "Junger" denn nicht "Junge" schreiben??
Ist das nur Euch "Alten" vorbehalten? wink

Ps: Bis mind. 55 sind für mich alle jung, nachher wirds Ansichtssache...

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 05.03.2018
 

Hallo Paul,

ich habe in deinem Post irgendwie eine Emoji mit Augenzwinkern vermisst.

Wann hattest du deine letzte „erfolgreiche Sporteinheit“ dieser Art, wie alt ist dein jüngstes Kind? wink

Zudem bist du erst 38 Jahre und sprichst hier von den Jungen“.

…“Wieviele "Junge" hierzulande über mangelndes Stehvermögen klagen...“

Vielleicht haben dich 2 x Bandscheibenvorfälle etwas ausgebremst, verständlich.

Sportlichen Gruß

Ramona

Veröffentlicht von : Paul T.
Beiträge: 106
Angemeldet am : 30.01.2018
Veröffentlicht am : 05.03.2018
 

Ramjeet Raghav hat mit 96 nochmals ein Kind gezeugt. Mit einer 54-Jährigen.

Beachtlich wenn man daran denkt wieviele "Junge" hierzulande über mangelndes Stehvermögen klagen...

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 05.03.2018
 

… es müssen ja nicht gleich Weltrekorde sein.

Begeistern lasse ich mich schon, auch wenn ich weniger als halb so alt bin.

1-Stunde Bahnrad-Weltrekord vom Franzosen Robert Marchands 22,547 Km, gefahren im 105 Lebensjahr.

Marchand hatte erst im Alter von 78 Jahren ernsthaft mit dem Radfahren begonnen, nach und nach stellte er zahlreiche Altersrekorde auf und spulte noch bis vor wenigen Jahren täglich 100 Kilometer mit dem Rad ab.

Ein klitzekleines bisschen sagt mein Ego, „Mit dem Fahrrad auf keinem Fall langsamer als der 105-Jährige unterwegs zu sein!“


Was für eine Leistung: Der 99-jährige George Corones hat den Schwimmweltrekord über 50-Meter-Freestyle gebrochen. Der Australier triumphierte in seiner Altersklasse bei den Trials zu den Commonwealth Games in der Stadt Gold Coast an der Südküste Queenslands.

50m – Freestyle-Distanz in nur 56.12 Sekunden geschwommen und so den Weltrekord gebrochen.


Eine (frühere) Leichtathletik-Disziplin von mir:

Weitsprung-Deutscher Rekord: Damen 50 Jahre: 5,42m
Weitsprung-Deutscher Rekord: Herren 65 Jahre: 5,47m


Fitness: der 68-jährige Mann (eigener Beitrag vom 13.01.18)

1260 W max. Tretleistung (Ergometer), 63 Kg Armkraft, 20 cm Sprungkraft (Höhe)

14 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen