Optimaler Puls?!?!

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Optimaler Puls?!?!

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Siegfried K.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 10.04.2002
Veröffentlicht am: 02.05.2002

Hallo Birgit, vergiss die ganzen Formeln. Mache entweder einen Laktattest, oder beginne mit 120 eine halbe Stunde und steigere jeden Tag um 5. Wenn du nicht mehr angenehm atmen kannst oder nassgeschwitzt bist, dann hast du schon zuviel. Aufgrund deines hohen Ruhepulses, nehme ic an dass du wenig Sport getrieben hast und Übergewicht hast. Also liebr am Anfng langsamer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Birgit R.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 22.04.2002
Veröffentlicht am: 26.04.2002

Hallo Gundula, vielen Dank für die Antwort. Gruß Birgit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Birgit R.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 22.04.2002
Veröffentlicht am: 24.04.2002

Hallo! Ich weiss, ich weiss! Es ist in diesem Forum schon sehr viel über den optimalen Puls usw. geschrieben worden. Trotzdem mache ich mir Sorgen, daß ich da was falsch verstanden habe. Ich habe eine Polar-Fit-Watch (leider nicht die M52). In dem Fitness-Studio wo ich bisher trainiert habe wurde zu Beginn ein Checkup gemacht und es wurde mir ein Pulsbereich von 148-155 Schlägen pro Minute als optimaler Puls für Jogging/Lauftraining empfohlen. Ich muss dazu sagen, mein Ruhepuls ist schon relativ hoch. Er ist meistens 88 oder 90. Ich bin 33 Jahre alt. Kann man sich auf solch einen ermittelten Puls im Fitness-Studio verlassen. Welcher Puls ist nun beim Walking für mich am besten??? PS: das Diät-Buch von Dr. Strunz habe ich bereits gelesen, auch die Formel wie man das errechnet. Ich würde mich trotzdem über jede Hilfe freuen. Liebe Grüße Birgit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen