Organisches Germanium

18 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Huland
Beiträge: 318
Angemeldet am : 26.02.2018
Veröffentlicht am : 13.07.2019
 

Mir stellt sich zudem die Frage: wieso parenteral?

Ist es so weit im Keller und sind die Symptome so schlimm, dass eine adhoc Aufstockung indiziert ist?

Der natürliche Weg der Aufnahme wäre ja eigentlich über den Darm, der dies idealerweise sogar über Transportproteine steuert. Sich also genau so viel aus dem Darmlumen herauszieht wie der Körper braucht.

Bei dem ausgewiesenen Kurs für die Infusion würde ich es eher auf dem natürlichen Weg versuchen, außer eine Infusion ist wirklich indiziert.

In den allermeisten Fällen ist es doch so, dass wenn der Mensch Hand anlegt, die Sache nicht wirklich besser wird.

LG

H

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1429
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

thorsten, als immunmodulierende substanz fällt mir in erster linie das vitamin d ein.

nur um einen versuch zu starten, ist mir das germanium zu teuer: 4 infusionen, 300mg, pro infusion 72 euro.

da fallen mir andere sachen ein, die man erst einmal abklären sollte.

Veröffentlicht von : Nicole B.
Beiträge: 39
Angemeldet am : 08.01.2019
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

Tabea, daraus entstand bei mir dann auch der Weg, original Sauerteigbrot selbst herzustellen weg von den konventionellen Bäckerprodukten. Solch ein Brot wird auch fermentiert, sprich ohne Hefe hergestellt- eben wie ganz früher. Und das gute daran: nach der Fermentation nahezu glutenfrei. Also durch und durch gesund.Fermentation enpfehle ich für Gesundheitsbewusste als ganz großes 6nd wichtiges Thema weg von dem ganzen Industriemüll.

Veröffentlicht von : Nicole B.
Beiträge: 39
Angemeldet am : 08.01.2019
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

Tabea, bei mir war es im Jsnuar noch so, dass ich abgesehen von vielen Mängeln im Blut auch eine schlechte Verdauung hatte. Ich dachte zwar immer normal, aber je mehr ich las,desto klarer wurde es, dass mein ganzes System nicht mehr stimmt. Also Ernährung umgestellt in ausgewogen, nährstoffreich und hochwertig. Supplementiert nach Strunz. Tja, und nach diversen Lehrgängen zu Fermentation und Kombucha damit noch angefangen. Meine Verdauung änderte sich in 8 Wochen von "blitzeschnell" zu normal. Haut, Haare viel viel besser. Und zur Bedeutung von dieser Ernährungsweise würde ich dir mal die Webseite von fairment empfehlen.Da kannst du dich mal schlau machen. Durch Fermentation zB erhalten die Gemüse eine großartige Nährstoffdichte. Und das braucht ja eine ausgewogene und nachhaltige Ernährung.Wobei beides vorallem für Darmgesundheit steht.

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 2019
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

Ich glaube grundsätzlich nicht an ein Mittel „gegen alles“. Es sollte schon eine definierte Indikation geben. 

Solange belastbare Informationen fehlen (zu Wirksamkeit und / oder Schädlichkeit), wäre ich vorsichtig. Auch was die gezielte Zufuhr über Lebensmittel (Pilze) angeht. Wie ist da die Dosierung, Schwankungsbreite? Ist das Germanium organisch oder anorganisch gebunden?

Ich würde nach einer anderen Behandlungsmöglichkeit zur Modulierung des Immunsystems suchen...

... oder weiterem Informationsinput.

LG, Thorsten 

Veröffentlicht von : Tabea
Beiträge: 234
Angemeldet am : 23.03.2014
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

@Nicole

Mich interessiert, WELCHE Symptome es nachhaltig verbessert hat.

Nebenbei: ich finde Kombucha richtig lecker und trinke es jeden Tag. Aber nicht literweise, weil es Zucker enthält.

Ich würde nie irgendetwas schlucken, nur weil ein Arzt o. HP daran GLAUBT.

 

Veröffentlicht von : Nicole B.
Beiträge: 39
Angemeldet am : 08.01.2019
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

Noch dazu Thomas haben Fermente und Kombucha eine enorme Heilwirkung auf den Darm. Und dass der der Dreh- und Angelpunkt für ein optimales Immunsystem sind, weiss glaube ich jeder.

Ich fermentiere seit Januar selber - auch Kombucha. Und uns als Familie tit es sehr gut und hat nachhaltig einiges optimiert. 

Veröffentlicht von : Nicole B.
Beiträge: 39
Angemeldet am : 08.01.2019
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

Thomas, 

wenn ich du wäre mit beschriebener Symptomatik bzw Zielsetzung im Körper und hier niemanden finden würde zwecks Erfahrungsaustausch,würde ich folgendes machen:

Wir hier sind ja alle +/- relativ fit und gut geschult durch das Forum und Dr.Strunz.

75 Euro für den Fall,dass es a) nicht hilft oder b) sogar schadet, würde ich einen Eigentest erstmal machen mit Blick auf die Heilpilze, die ja sehr reich an Germanium sind.

Guter Input auch unter Spitzen Prävention dazu zu finden: https://spitzen-praevention.com/wissen/vitalpilze-medizinalpilze/

Wie nun anwenden?Ich würde ganzheitlich ran gehen und verpulverte Heilpilze nach Wahl besorgen. Gute Quelle Terra Elements. Das Pulver täglich in die Nahrung einbauen. Optional verstärken mit DMSO. Wurde hier auch schon mehrfach genannt.

Zusätzlich ein weiterer Tipp aufgrund deiner Zielsetzung: Kombucha und Fermente täglich einsetzen und das Ganze dann erstmal vielleicht 2 Monate konsequent in Eigenregie durchsetzen und beobachten. 

Dann hast du vielleicht schon ein eigenes Gefühl, ob das helfen könnte bevor du ohne Überzeugung mitmachst.

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1429
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

nicole, mir geht es weniger um das verbot. eher frage ich mich nach der notwendigkeit. letztendlich werden pro infusion 72 euro aufgerufen.

 

Veröffentlicht von : Nicole B.
Beiträge: 39
Angemeldet am : 08.01.2019
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

Thomas, 

nach kurzem googeln geht mein Verständnis für diesen Entscheid in D in folgende Richtung: selbige Vorgehensweise wie bei Themen zB "Impfpflicht", " KK sollen Homöpathie nicht mehr erstatten ", " Heilpraktiker werden immer mehr eingeschränkt " etc.

Ich selbst habe im März eine Haaranalyse machen lassen. Ein amerikanisches Institut. Ergebnis ein DIN A4 Blatt mit 2 Blöcken. Obiger Block alle Schwermetalle aufgelistet mit Ergebnis. Unterer Block alle Minerastoffe und Spurenelemente. Germanium steht an drittletzter Stelle im unteren Block ;-).

Hinterfrage die gesetzliche Lage nicht so stark. Mache dich lieber über den möglichen Nutzen schlau.

Infos findest du zB auch unter der Kategorie Heilpilze wie zB Shiitake. Der enthält viel Germanium;-)

Auch interessant:

https://www.vdm-academy.ch/germanium.html#

Laut Google gibt es Ärzte, die daran glauben und somit auch Wege finden, daran zu kommen. 

Viel Glück 

Lg Nicole 

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1429
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

germanium darf in deutschland nur als homöopatikum angeboten werden.

lithium orotate darf ja auch nicht gehandelt werden...in deutschland...warum nicht? 

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1429
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

vorgeschlagen wurden mir 4 infusionen a 300mg org. germanium132.

grund: modulation des immunsystems aufgrund infektanfälligkeit, die in der vergangenheit, heute nicht mehr, recht heftig verliefen. zusätzlich als antioxidatium und zur regeneration von antioxidatien.

warum das mittel in deitschland sogar als nem verboten ist weiss ich nicht. es darf nur noch äusserlich als kosmetikum verwendet werden.

hier 2 links zum thema

https://www.google.com/amp/s/www.zentrum-der-gesundheit.de/organisches-germanium-ia,amp.htmlhttps://www.google.com/amp/s/www.zentrum-der-gesundheit.de/organisches-germanium-ia,amp.html

hier eine warnung zu germsnium kapseln

https://mobil.bfr.bund.de/de/presse/presseinformationen/2000/19/bgvv_warnt_vor_dem_verzehr_von_und130germanium_132_kapselnund145_der_undoumlsterreichischen_firma_undoumlkopharm-892.htmlhttps://mobil.bfr.bund.de/de/presse/presseinformationen/2000/19/bgvv_warnt_vor_dem_verzehr_von_und130germanium_132_kapselnund145_der_undoumlsterreichischen_firma_undoumlkopharm-892.html

Veröffentlicht von : T-Bone
Beiträge: 18
Angemeldet am : 02.01.2018
Veröffentlicht am : 12.07.2019
 

Hallo Thomas,

Aexas Fragen würden mich auch interessieren.

Indikation?

Dosierung?

Verboten, weil?

Was bezweckt sie damit?

Veröffentlicht von : Ingo W.
Beiträge: 409
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 11.07.2019
 

Was hast Du denn genommen, Aexa?!

Veröffentlicht von : Aexa W.
Beiträge: 1182
Angemeldet am : 12.12.2008
Veröffentlicht am : 11.07.2019
 

Habe ich gelesen - du musst nicht auf meine Fragen antworten.

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1429
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 11.07.2019
 

alexa, meine frage war ob jemand damit erfahrung hat.

Veröffentlicht von : Aexa W.
Beiträge: 1182
Angemeldet am : 12.12.2008
Veröffentlicht am : 11.07.2019
 

Indikation?

Dosierung?

Verboten, weil?

Was bezweckt sie damit?

Alternativen?


Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1429
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 11.07.2019
 

hat jemand erfahrung mit organischem germanium?

meine ärztin würde mir das gern per infusion verpassen.

in deutschland ist es verboten, während weltweit große erfolge damit erzielt werden sollen. es ist eines dieser mittel, das gegen alles wirken soll...

ich habe das erstmal abgelehnt.

18 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen