ozonisiertes Wasser

  Sie haben  Lesezeichen
Thema ozonisiertes Wasser

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 17.12.2009

"aber wieso sollte sich das im Körper freiwerdende O nur mit einem andere O verbinden wollen und nicht mit einem, übrigen freien Rad." Da hast Du recht, es kann auch ein anderes freies Radikal sein. Aber vermutlich soll man ja ozonisiertes Wasser trinken und nicht Wasser und Ozon separat. Also wird alles schon während der Herstellung abreagiert haben (zum Glück). Was Du dann trinkst ist wohl hoffentlich nur normales Wasser. Allein der Name "ozonisiertes Wasser" hört sich "interessant" und "geheimnisvoll" an und soll wohl Leute, die sich mit Chemie nicht so gut auskennen dazu bringen "normales Wasser" für teures Geld zu kaufen :D Das ist die gleiche Masche, wie O2, das Wasser mit extra viel Sauerstoff, verkauft wird. Totaler Schwachsinn, aber die Leute kaufen es, weil es sich gut anhört :D

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 16.12.2009

Hallo Heiko, ja, prinzipiell gebe ich Dir recht, aber wieso sollte sich das im Körper freiwerdende O nur mit einem andere O verbinden wollen und nicht mit einem, übrigen freien Rad., dass da gerade "unterwegs" ist??? Ich habe nicht sooo viel Ahnung von Chemie, dafür habe ich vielleicht zu viel Fantasie?! ;-) Ich habe deshalb gefragt, weil ich auf einen Bericht von Dr. Joel Wallach gestoßen bin und mich gefragt habe ob das wohl stimmt, weil er einfach auch schreibt/sagt, dass die Menschen alle an Vitaminmangel leiden (um es mal so ganz grob auszudrücken - ich kann ja jetzt nicht alles im Detail wiedergeben). Es ist aus dem Artikel Dead Doctors Don't lie (gibt's ja auch auf Deutsch). Darüber gestolpert bin ich weil ich hier im Forum einen ganz alten Artikel über Nierenreinigung gefunden habe und dann anfing zu googeln. Da es immer sehr aufwändig ist, alles zu recherchieren, habe ich einfach mal hier nachgefragt, denn hier sind ja viele kluge, gleichgesinnte Köpfe unterwegs und dann könnte ich mir ja einiges an Zeit sparen. Hallo Marion, ja, es könnte auch einfach am Gleichgewicht gelegen haben, denn ich nehme zwar einiges an Vitamin D zu mir (aber auch wenig Milchprodukte), hatte aber auch viel Mg genommen, weil das ja (wie Heiko auch schreibt) im Normalfall geg. Krämpfe empfohlen wird. Aber seit dem ich jetzt morgens Kalzium und abends Mg nehme ist es besser (deutlich besser) mit den Krämpfen und bei aller Liebe, dass kann man sich nicht einbilden; und nur Mg hat da scheinbar nicht gereicht. Vielleicht bekomme ich ja noch ein paar mehr Meinungen zum ozonisierten Wasser. Es steht alles in dem Artikel von Hulda Clark und dieser heißt all in one cleaning, vielleicht kennt ihn ja jemand. Da ich es ja selbst etwas suspekt finde frage ich euch ja nach eurer Meinung, denn bloß weil es suspekt wirkt braucht es ja nicht schlecht sein, es sind ja auch nicht alle der Meinung von Dr. Strunz, gell?! Vielen Dank Grüssle Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 15.12.2009

Man sollte die Placebomedizin nicht unterschätzen. Kann bei bestimmten beschwerden helfen, solange man nur daran glaubt. Aber: Was ist eigentlich ozonisiertes Wasser ? Es wird gesagt, dass es Radikale neutralisiert: schauen wir mal genauer hin: chemisch gesehen: O-O-O (Ozon) wird gespalten, es entsteht O-O (Sauerstoff) und ein Sauerstoff-Radikal (O.) Klar, wenn zwei Sauerstoff-Radikale (O. .O) sich verbinden, entsteht wieder Sauerstoff O-O, aber hier werden erst Radikale erzeugt, von denen dann einige mit sich selbst reagieren und sich so wieder entschärfen. Nunja... Was hat das aber mit Kalzium zu tun? Kalzium soll gegen Krämpfe helfen? Meinst du evtl Magnesium? Wenn du nach meiner persönlichen Meinung fragst: Unfassbar, dass es heutzutage immer noch Menschen gibt die an so etwas glauben!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 15.12.2009

Hallo Rabea, zu dem Wasser kann ich nichts sagen. Körperreinigung habe ich mit Heilfasten betrieben. Ich sag Dir, wenn Du mal die ersten 3 Tage geschafft hast, dann fliegst Du vor Energie und launemäßig schwebst Du 10 cm überm Boden. Ich hab mich noch nie so topp gefühlt. Kalzim: Ich sagte zum Doc, dass ich keine Kuhprodukte nehme, also einen schlechten Kalziumwert erwartet. Er meinte darauf: Kalzium kriegen Sie genug. Nehmen Sie Vitamin D. Das hilft beim Einbau von Kalzium. Und siehe da, mein Kalziumwert war tatsächlich im Rahmen! Hätte ich nie gedacht. Trotzdem habe ich mich für eine Substitution von Ca 600 mg und Vit. D 500 I.E. entschieden. Bin gespannt, was die nächste Messung ergibt. Gegen Krämpfe hilfts auch, aber denk an das Mg-Ca-Gleichgewicht. Grüße M.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 15.12.2009

Hallo, was haltet ihr von ozonisiertem Wasser und der Körperreinigung (vielleicht sogar der überarbeiteten) nach Hulda Clark??? Ich habe das was gefunden und es wird in dem Bericht auch sehr viel über die Wichtigkeit von Kalzium geschrieben - worüber ich finde Dr. Strunz sehr wenig schreibt. Es soll geg. Mensturationsbeschwerden helfen und geg. Krämpfe beim Laufen und natürlich viele andere Dinge - die konnte ich aber nicht testen... ;-)) die 2 Dinge scheinen mir schon zu stimmen, ich glaube auch nicht, dass ich mir die Besserung nur eingebildet habe, aber man weiß ja nie ;-)) Vielen Dank für Eure Meinungen oder/und Erfahrungen. Grüssle Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen