Parkinson und MSM/MMS: Erfahrungen?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Parkinson und MSM/MMS: Erfahrungen?

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Hartmut B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 25.01.2012
Veröffentlicht am: 17.03.2014

Hallo Stefanie, es geht nur darum, dass man die Wirkung von MMS nicht schmälert. Lebensmittel sind da nicht so effizient, es sei denn, man isst unmengen an Paprika. Und überhaupt spare ich mir in der Zeit der Behandlung alle NEMs, weil davon auszugehen ist, dass das sowiso alles sofort wieder in der Toilette landet. Wenn du Kontakt zu mir aufnehmen möchtest, so bitte doch den Admin, dass er mir deine e-mail Adresse mitteilt. Viele Grüße Hartmut

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hartmut B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 25.01.2012
Veröffentlicht am: 17.03.2014

Danke für die Blumen, Stefanie, und viel Erfolg! Viele Grüße Hartmut

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 14.03.2014

Hallo Hartmut, Vor dem Start habe ich jetzt Dich noch eine Frage: Du schreibst in einem anderen Beitrag, dass man in der Zeit der MMS-Einnahme keine Antioxidantien zu sich nehmen darf. Gehe ich richtig in der Abnahme, dass sich das auf zusätzlich substituierte A. bezieht? Oder muss man tatsächlich aufpassen, welche Lebensmittel man in dieser Zeit zu sich nimmt? Kein grünes Gemüse oder so etwas? Hab vielen Dank! Ich würde Dich gerne so viel mehr fragen... Ich begebe mich da schon auf eine mutige Reise, aber ich sehe aktuell niemanden in meiner Umgebung, der mehr über MMS weiß und mich daher unterstützen könnte. Kann / darf ich Dich irgendwo konsultieren, wo ich synchron mit Dir kommunizieren kann? Stefanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 13.03.2014

Hallo Hartmut, Danke Dir! Du hast mich und gleich die Schwiegermama dazu ermutigt, diesen Weg zu gehen. Ich werde berichten, das dauert jetzt allerdings ein bisschen. Bin gespannt auf die Wunderwirkung, die wir gut gebrauchen können! Schau bitte immer mal wieder hier rein. Der Austausch mit Dir ist wertvoll! Danke Stefanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hartmut B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 25.01.2012
Veröffentlicht am: 12.03.2014

Hallo Stefanie, leider ist mein letzter Beitrag nicht erschienen. Nun also nochmal. Ich persönlich habe bisher nur das MMS (Natriumchlorit + 4% Salzsäure) verwendet. Josef Stocker ist allerdings immer auf dem neuesten Stand. Am Anfang hatte ich nur seine Veröffentlichung und habe mit diesem Wissen meine Behandlung durchgeführt. Die neue Variante mit dem CDS hört sich gut an. Auch die Bestelladresse ist o.k. (vitalundf...). Viele Grüße Hartmut

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 07.03.2014

Hallo Hartmut , Dein Bericht klingt ermutigend! Danke Dir fürs Teilen Deiner Erfahrungen. Wie alt ist der Mann, von dem Du berichtest? Und noch eine Frage: Ich habe mir das Buch bestellt, das Du in dem andren Beitrag empfiehlst. Steht dort auch beschrieben, wie man die Tropfen selber mischt, oder wo bekommt man sie? Als CDL oder unter dem Namen MMS? Herzlichen Dank, Stefanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Angelika S.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 02.10.2005
Veröffentlicht am: 06.03.2014

Hat er schon mal das Getreide aus seiner Ernährung gestrichen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hartmut B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 25.01.2012
Veröffentlicht am: 05.03.2014

Hallo Stefanie, nein, ein Arzt war nicht im Spiel. Hinter diesem Mann steht eine Frau, für die Eigenverantwortung kein Fremdwort ist. Nachdem sie von der Wunderwaffe MMS gehört hatte, bat sie ihre Informantin (meine Schwiegertochter), ob sie nicht mal mit ihrem Mann zu ihr kommen könnte, um näheres zu erfahren. Sie kam mit ihrem Mann. Er ging am Stock und war ziemlich teilnamslos. Sie entschieden sich, die Tropfen gleich auszuprobieren. (Nach einer Anwendungsmöglichkeit 6+6 aus Jim Humbles Empfehlungen). Sie gaben ihm 6 aktivierte Tropfen und nach einer Stunde nochmal. Plötzlich, als wäre der Mann aufgewacht, beteiligte er sich am Gespräch und dann begann er auch noch Witze zu erzählen. Als das Ehepaar nach zwei Stunden nach Hause ging, brauchte der Mann seinen Stock nicht mehr und ging aufrecht. Die Frau hat sich alle Informationen zu Literatur und Bestellmöglichkeiten mitgenommen und hat sich dann selber gekümmert. Die Angaben zur Literatur findest du hier im Strang „MMS“. Viele Grüße Hartmut

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 04.03.2014

Hallo Hartmut, Begleitet das ein Arzt? Würdest Du bitte etwas über die Art der Verbesserung schreiben? Worauf kommt es an? Vielen Dank! Stefanie

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hartmut B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 25.01.2012
Veröffentlicht am: 03.03.2014

Hallo Stefanie, ja, in unserem Bekanntenkreis gibt es jemand der durch MMS-Einnahme extreme Verbesserung seines Parkinsons erfahren hat. Aber dazu mußt du dich erst in das Thema einlesen. Viele Grüße

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 01.03.2014

Liebe Strunzler, Hat jemand Erfahrungen mit der Wirkung der Wundermittel MSM oder MMS bei Parkinsonerkrankung? Mein Schwiegervater ist im fortgeschrittenen Stadium. Wir waren mit ihm auch schon beim Doc. Haben hochdosiert Vit D (Dekristol) substituiert. Umstellung auf Low Carb sowieso. Hat alles nur verzögernde Wirkung gebracht, aber keinen durchschlagenden Erfolg. Seit ich die Beiträge hier über die Wundermittel MSM und MMS, auch DNSO und NADH gelesen habe, frage ich mich: sollte ich eins davon dem Schwiegervater empfehlen auszuprobieren? Ich habe Skrupel, weil ich ihm schon so viel zugemutet habe, aber nichts so recht geholfen hat. Daher wäre ich dankbar, von Eurer entsprechenden Erfahrung zu lernen. NADH probiert er ab nächste Woche. Da kann ich also im Gegenzug berichten. Danke, Stefanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen