Pausen bei Einnahme von NEMs???

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Pausen bei Einnahme von NEMs???

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 18.12.2012

Vielleicht sollte man die Überlegung mal so herum angehen: Was ist denn der GRUND für die Idee von Pausen? Soweit ich verstanden habe, lautet die Antwort: das Überschwemmen des Magen-Darm-Traktes mit leicht verfügbaren essentiellen Nährstoffen führt dazu, dass er auf Dauer "faul" wird und bestimmte Transportmechanismen nicht mehr so gut funktionieren. Falls das so stimmen sollte, würde ein Aussetzen einmal die Woche diesen "Zurücklehn-und-bequem-werd"-Effekt (falls es ihn denn geben sollte) wohl kaum verhindern können

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 18.12.2012

Hallo Peter, macht Dein Körper Pause beim Verbrauch der NEM ? Brauchst Du irgendwann man keine Vitamine oder Mineralien? LG Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Helmuth M.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 14.12.2012
Veröffentlicht am: 14.12.2012

Hi Peter, bezüglich »Pausen« bei der Einnahme von Vitaminen etc. halte ich mich seit zwei Jahrzehnten an den Grundsatz von Linus Pauling: DO NOT MISS A SINGLE DAY ! Mit liebem Gruß, Helmuth

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 27.04.2012

hallo Peter, so streng hab ich mich mit der Einnahme noch nicht befasst. Ich nehme das Multi wenn ich das Gefühl hab, ich brauch es, nicht jeden Tag, dann hab ich wieder ein Gefühl des Fehlens und es sind auch schon mal drei. Ob das gut ist weiß ich nicht, ansonsten nehm ich O3, Eisen, Zink, morgens regelmäßig 8MAPs und halt das Vitamineral als Basis sowie das EW als Ergänzung. man hört soviel: die NEM zum essen oder lieber nicht? mit Wasser oder mit O-Saft Eisen z.BSp.wg.Vit C) Ich nehm es meist 30-60min vor der Mahlzeit, da bekommt es mir am besten (BSp aufstoßen nach O3). Da ist man ja den ganzen Tag am schlucken, grins helfen konnt ich dir sicher nicht wirklich, ich machs halt nach Gefühl, mein aktueller EW Wert 68, Eisen 7,5, ich kanns noch nicht richtig einordnen. liebe Grüße Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans W.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 25.02.2010
Veröffentlicht am: 24.04.2012

Hallo Peter, habe nur die englische Ausgabe von 4HB gelesen und sie gerade nicht zur Hand. Meine mich zu erinnern, er schrieb etwas davon, die körperlichen "Feedback" Mechanismen wieder auf Vordermann zu bringen. Ich mache es grob mit ALLEN NEMs so: 1 Tag die Woche aussetzen und 1 Woche alle zwei Monate aussetzen Denke, der Supplementierung wird es nicht groß schaden. Im schlimmsten Fall hat man keinen Nutzen durch die Pausen. Im besten Fall tut man seinem Körper etwas Gutes. Belegen durch Messung o.ä. kann ich das allerdings nicht. Schöne Grüße, Hans W.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas G.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 23.02.2012
Veröffentlicht am: 24.04.2012

Hallo Peter, leider nur Antwort von mir, einer anderen Unwissenden.... mich würde das auch sehr interessieren, es ist doch ein recht komplexes Thema und wirft ja auch mit jedem neuen NEM zusätzliche Fragen auf. Ich nehme meine NEMS ( Carnithin, Zink, Eisen, Vit. C) eigentlich auf sehr diletantische Weise ein. Den Effekt könnte man sicher noch optimieren durch besseres Timing..... Vielleicht antwortet ja doch noch jemand..... Gruß Sylvie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter B.
Beiträge: 118
Angemeldet am: 18.02.2012
Veröffentlicht am: 20.04.2012

Ich wundere mich, dass keine Rückmeldungen auf meine Frage kommen. Ist das, aus meiner Sicht nicht unwichtige Thema hier schon öfter behandelt worden? Wenn ja, wäre ich für eine kurze Info dankbar (wo, wann?) -habe leider mit der Suchfunktion Probleme-. Viele Grüße Peter B.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter B.
Beiträge: 118
Angemeldet am: 18.02.2012
Veröffentlicht am: 17.04.2012

Hallo, mich würde sehr interessieren, ob es irgendwelche „Pausen-Regeln“ gibt, die bei Einnahme von NEMs zu beachten sind. Auslöser für diese Überlegungen ist die Aussage von Tim Ferris in seinem Buch „Der 4-Stunden Körper“ hinsichtlich der Einnahme von Policosanol, Alpha Liponsäure, Grüntee-Flavonoiden u. Knoblauchextrakt („PAGG“): „… Diese Dosierung befolge ich an sechs Tagen pro Woche. Ich setze die Einnahme einmal in der Woche aus, außerdem alle zwei Monate eine ganze Woche lang. Diese Woche ohne PAGG ist wichtig.“ (s. Seite 136). Warum diese Pausen wichtig sind, erklärt er leider nicht (oder ich hab´s überlesen). Ich nehme von den o.g. Produkten zwar nur Alpha-Liponsäure, dazu kommen dann aber noch täglich: - Multipräparat (Vit. u. Mineralien) - Vit. C und E - Selen, Zink, Magnesium - Omega 3 - L-Carnitin und Q 10 So frage ich mich, ob es sinnvoll bzw. wichtig wäre, bei der Einnahme dieser NEMs Pausen analog der Empfehlung von T. Ferris einzuhalten. Wie handhabt Ihr das mit den NEMs? Für Eure Tipps / Erfahrungsberichte hierzu herzlichen Dank im Voraus. Viele Grüße Peter B.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen