permanente Müdigkeit und ständiges Frieren

  Sie haben  Lesezeichen
Thema permanente Müdigkeit und ständiges Frieren

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 12.11.2009

Als ich in sehr kurzer Zeit, sehr viel abnahm, frohr ich ständig, trotz viel Sport... Nimmst Du gerade ab?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 10.11.2009

Gib mal in den news Arginin als Suchbegriff ein - da steht die Hälfte von dem, was du wissen willst. Da sind ja n Haufen Fragen verpackt. Die KH's sind immer allseits gut in der Diskussion, mal durchs Forum und die news und die Bücher vom Dr. lesen. und die Forever-Young-Pyramide ankucken - wo da Kartoffeln, Nudeln und Reis stehen. Kriegste n steifen Hals :) Schilddrüsenfunktion sagt was aus über deinen Stoffwechsel. Eiweiß, Jod, Selen.... kannst du alles essen. Was und wieviel du genau brauchst... du bist hier auf ner Seite von nem Dr. Der hat ne Praxis. und Laufen nicht vergessen... und Lächeln :) Grüße Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 10.11.2009

Hallo Sylvia, ich rate dir dringend, mach einen Termin bei Dr. Strunz. Alles andere ist Kaffeesatzleserei. Vorab, Kartoffeln, Nudeln und Reis und auch Brot kannst du gleich weglassen. Magnesiumeinnahme schadet sicher auch nichts. Machst du Sport?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 10.11.2009

Hi Sylvia, wie siehts denn mit Deinem Gewicht aus. Sehr dünne Menschen frieren auch ständig? lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 10.11.2009

Hallo Sylvia, welchen Eisenwert hast du denn messen lassen? Hämoglobin? Ferritin? Wenn Hämoglobin halbwegs ok ist, kann der Ferritinwert trotzdem absolut im Keller sein - war bei mir jedenfalls so...und dann dauert es Monate, bis der auf einem anständigen Level ist. Und den "Normalbereich" kannst du bei Ferritin vergessen - die Müdigkeit verschwindet erst, wenn du im oberen Bereich bist. Und dann gibt es noch mehr Sachen, die in Frage kommen können, wenn Energie fehlt - lies hier nochmal nach: http://www.strunz.com/news.php?newsid=812 Frieren kann mit Arginin zusammen hängen. Also messen lassen oder ausprobieren und allgemein den Anteil an Eiweiß steigern und den an KH reduzieren.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sylvia S.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 25.08.2004
Veröffentlicht am: 09.11.2009

Hallo Zusammen, Ich bin ratlos! Ich bin permanent müde und frieren tue ich auch die ganze Zeit - außer die Raum-/Außentemperatur liegt bei 25°C aufwärts. Ich esse hauptsächlich Gemüse, Eiweis (Putenfleisch) und KH's aus Kartoffeln, Nudeln und Reis. Von meinem Hausarzt habe ich mir auch schon meine Schilddrüse untersuchen lassen. Er meinte dass mein TSH Wert an der oberen Grenze des Normalbereichs liegen würde, aber weil er nicht darüber liegt ist es noch keine Unterfunktion wo Handlungsbedarf in Form von Medikamenten besteht. Mein Eisenwert ist in Ordnung. Gibt es eine Möglichkeit den TSH-Wert selbst ein wenig zu regeln? Ohne die Hilfe von Medikamenten sondern mit Hilfe von Nahrungsergänzung oder Ernährungsumstellung? Dieses ständige "müde sein" und frieren ist nämlich langsam nicht mehr zu ertragen! Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe! Korolewa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen